Skip to Content

This cache has been archived.

Havarius:
Leider wurde der Cache bis heute nicht wieder aktiviert oder kein konkretes Aktivierungsdatum angegeben. Deshalb erfolgte heute die endgültige Archivierung dieses Caches.
Wenn du an dieser Stelle wieder einen Cache platzieren möchtest, kannst du selbstverständlich gern ein neues Listing zum Review einreichen.

Denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln.

Danke und Gruß

Havarius
Volunteer Reviewer for Geocaching.com

More
<

Jugendstil in Karlsruhe - Weststadt

A cache by Bredoteau Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/15/2009
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


In der Zeit des "Fin de Siècle", also um das Jahr 1900 herum, brachen junge Künstler und Architekten aus dem starren Korsett der künstlerischen Traditionen aus und schufen einen revolutionären neuen Stil. In der Architektur zeigte sich dies durch die Abkehr von Geradlinigkeit und Regelmäßigkeit in den Fassaden. Die Sehnsucht nach Natur war das neue Leitbild: Geschwungene Linien, teilweise überbordende pflanzliche Ornamente sowie Tierfiguren und Fabelwesen bestimmten nun das phantasievolle Antliz vieler Bauwerke. Häuserfassaden mit einem Materialmix aus grob behauenem Stein, verputzten Flächen und Fachwerk entstanden.

Karlsruhe ist neben Darmstadt und München ein weiteres süddeutsches Zentrum des Jugendstils. Die bekanntesten Jugendstil-Architekten der Stadt waren Hermann Billing, Robert Curjel, Karl Moser, Franz Wolff und Friedrich Ratzel.


Dieser Multi-Cache ist ein Spaziergang von knapp 3 km Länge durch die Karlsruher Weststadt. Zu Fuß benötigt ihr ca. 1,5 Stunden, mit dem Fahrrad eine Stunde.

Die eingerahmten Texte enthalten Hintergrundinformationen zu den Bauwerken und sind für die gesuchten Lösungen und das Finden des Caches nicht weiter von Belang.


Station 1

Begib dich zu den Startkoordinaten und halte Ausschau nach zwei Türmchen, die durch eine Reihe von Zinnen verbunden sind (siehe Foto).



Sieh dir auch die beiden fein geschwungenen Balkone und die ungewöhnlichen Skulpturen im Giebel des Hauses direkt links daneben an.


Welche/s Tier/e siehst du am Fenster im zweiten Stock? Der Zahlenwert hinter der korrekten Antwort ist A = _____.

  • Eine Unke = 18
  • Zwei Lindwürmer = 20
  • Drei Fledermäuse = 22
  • Vier Schlangen = 24


Station 2

Folge der Straße nach Westen, dann kommst du an diesem Balkon vorbei (siehe Foto).


Es geht noch ein längeres Stück weiter auf dieser Straße, bis du schließlich an einem Eckhaus folgende Maske sehen wirst (siehe Foto). Notiere dir die zugehörige Hausnummer B = _____ und errechne nun die Koordinaten für Station 3.




Station 3

Koordinaten: N 49° 00. [(A*B)+A+A] E 008° 22.[A²-B]

Du stehst jetzt vor einem außergewöhnlichen Eckhaus (siehe Foto). Über dem Eingang findest du den Namen dieses Hauses. Um den Wert C zu erhalten, errechne die Summe der Buchstabenwerte (z. B. A=1, B=2, C=3, etc.) beider Wörter. C = __________


Jede Fassadenseite dieses Hauses hat ihren eigenen Charakter und die Fenster sind augenfällig ungleichmäßig verteilt. Beachtet auch die verschachtelte Dachkonstruktion und die Fenstergitter im Erdgeschoss und Souterrain. Mit seinen klaren Formen und Linien steht dieses Haus ganz in der Tradition des geometischen Jugendstils, wie er ansonsten vornehmlich im angelsächsischen Raum und Österreich (Secessionsstil) anzutreffen ist.

Station 4

Begib dich von diesem Haus aus auf direktem Weg nach Süden. Du befindest dich nun in einem wirklich sehenswerten Straßenzug. Du bist korrekt gelaufen, wenn du auf einem Giebel auf der rechten Seite denn Sinnspruch "Eigne Art ergötzt und spart" entdeckst. Ein paar Meter weiter wirst du ein Haus mit einer Ranke unterhalb des Daches sehen, welche von roten Blumenkränzen unterbrochen wird (siehe Foto). Zähle an diesem Haus die (gefüllten) schwarzen Vierecke im Balkongeländer. D = _______


Station 5

Weiter nach Süden. An der nächsten Ecke geht es nach links bis zur Fußgängerampel. Laufe in Richtung Süden über die Straße und immer weiter, bis du schließlich das Haus Nummer 41 erreicht hast. Mit seinem üppigen Fassadenschmuck steht es in deutlichem Kontrast zu den beiden zuvor gezeigten Häusern, dennoch sind dies alles nur verschiedene Spielarten des Jugendstils. Welches kleine Nagetier sitzt in ca. 2 bis 2,5 Meter Höhe oben an einer Säule auf einem kleinen Ast mit Eichenlaub? E = Anzahl der Buchstaben = _________ (Wenn du meinst die Lösung sei fünf, dann sieh genauer hin!)


Station 6

Weiter geht es, bis du auf der anderen Seite dieses schöne Jugendstilhaus erspähst (siehe Foto).

Welch ein gelungener Materialmix! Der eher unbekannte Architekt Herrmann Bastel schuf 1911 in den späten Jahren des Jugendstils sein wohl schönstes Werk mit diesem Wohnhaus. In der Fassade fügen sich Fachwerk, Schindeln, rote Ziegel, gelber Sandstein, weiße Putzflächen und Medaillons mit abstrahierten floralen Malereien zu einem rundum harmonischen Ganzen. Der leicht überrissene Tonnengiebel (=> etwas mehr als 180° Kreisfläche) auf der Nordwestseite verleiht dem Dachgeschoss eine ganz besondere Note.



So viele Möglichkeiten, wo soll es von hier aus nur weitergehen? Dort wo sie vielleicht auch noch Schnaps brauen und Bier keltern bist du richtig! Folge der Straße in südöstlicher Richtung. Du bist richtig gelaufen, wenn du auf der linken Seite ein Haus mit einem fast kreisrunden Eingangsbereich siehst.


Station 7

An der nächsten Ecke geht es gleich wieder nach Süden, bis zu diesem Haus (siehe Foto).



Im überdachten Hauseingang findest du schöne alte Wandkacheln. Welches Motiv ist auf den Kacheln zu sehen? Der Zahlenwert hinter der korrekten Antwort ist F = _____

  • Bäume = 9
  • Seerosen = 59
  • Jagdszene = 109
  • Windmühlen = 159


Station 8

Es geht weiter nach Süden. Überquere die Fußgängerampel und wende dich dann direkt nach rechts. In die nächste Straße biegst du links ein und suchst das Haus mit diesen Jugendstilklingelschildern (siehe Foto). Update März 2013: Unglaublich! Da wurden die schönen alten Klingelschilder einfach wegrenoviert *kopfschüttel*... Hier hättest du dir die zugehörige Hausnummer notieren müssen: G = 24 _____


Station 9

Folge der Straße weiter und genieße die Aussicht auf die schönen Häuserfassaden links und rechts. Am Ende der Straße mache eine Beinahe-Kopfwende (neudeutsch: U-Turn) nach links und folge dem ebenfalls sehr sehenswerten Straßenzug, bis du zum ehemaligen Wohnhaus von Hermann Billing kommst (siehe Foto).

Das Wohnhaus Hermann Billings, welches bereits ganz zu Beginn der deutschen Jugendstilbewegung im Jahre 1898 entstand, empörte Billings Zeitgenossen durch seine avantgardistische Bauweise und leuchtenden Farben im Fachwerk.

Nur ein Jahr später zog Billing, das "enfant terrible" der Karlsruher Architekturszene, ein paar Meter weiter in ein ebenfalls von ihm entworfenes, noch phantasievoller gestaltes Haus um. Um all den Lästermäulern zuvorzukommen, ließ Billing hier über einem Fenstersturz die Worte "Vom Bezirksamt genehmigt" aufmalen und düpierte die biederen Mitbürger damit ein weiteres Mal. Leider wurde dieses Haus in den 1970er Jahren abgerissen und ist heute nicht mehr zu sehen.



An dem Haus auf der gegenüberliegenden Straßenseite findest du eine Inschrift. Notiere dir die Jahresangabe zur Erbauung des Hauses. Die sechste Ziffer ist dein Lösungswert H = _____. (Ja, ich meine wirklich die sechste Ziffer und ihr findet sie übrigens nicht in einem Hausgiebel.)


Lösungen

A = B = C = D =
E = F = G = H =


Final

Jetzt hast du es fast geschafft! Errechne die Position des Finals:

N 49° 00.[H*C+F]

E 008° 22 [(D+E)*G+G+H²*H]

Viel Glück bei der Suche nach dem Final!


Wichtig: Zum Öffnen des Behälters das Metallende nehmen, etwa 2 Zentimeter senkrecht nach oben schieben und dann erst nach vorne öffnen. Das Metallteil muss in keiner Weise nach vorne oder hinten verbogen werden!

In Sichtweite befindet sich eine Sitzgelegenheit, wo du in aller Ruhe loggen kannst.


Wenn dir dieser Rundgang gefallen hat, wie wäre es dann hiermit: Jugendstil in Karlsruhe - Oststadt?

Additional Hints (Decrypt)

Fhzzr N ovf U: Qerv - Rvaf - Qerv
Svany: Avpug nz Obqra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

468 Logged Visits

Found it 444     Didn't find it 2     Write note 7     Archive 1     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 3     Owner Maintenance 2     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 12 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.