Skip to Content

This cache has been archived.

RaDaDi: Nach dem alle 3 Original Drachen geraubt wurden, war der Schatz nicht mehr geschüzt. Der Axylom ist engültig "Geschichte" RIP [xx(] [xx(] [xx(] [:(]

More
<

Die Geschichte des Axylom`s

A cache by RaDaDi Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/10/2009
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

An den oben angegebenen Koordinaten kann geparkt werden.
Dies ist ein KLETTERCACHE Ohne Steighilfe ist dieser
Cache nicht machbar.

Als BONUS gibt es Im inneren des Axyloms

die Zaubersprüche um hier rein zu kommen.


Es ist mitten in der Nacht als du aus deinen Träumen durch Krach geweckt wirst.
Vor dir siehst du ein Leuchten das aber noch verschwommen ist. Du reibst dir die
Augen und siehst einen Geist. Du hast komischerweise keine Angst... Er wirkt auf
dich eher beruhigend. Bei dem Geist handelt es sich um einen sehr alten, mittel-
großen Mann in einer Ritterrüstung.
Der Geist zeigt auf dich und spricht:
"Mein Name ist Sir Hagres Filot Ritter, Mitglied der Rottaler Bruderschaft und
Wächter des Axylom.
Und du!!!....du bist es! Du bist der Auserwählte. Nur du kannst mir helfen!"

Du guckst ihn an und fragst "Wer Ich?"

Darauf der Geist "Jaaaa... als Auserwählter ist es deine Aufgabe mir zu helfen.
Alle 100 Jahre komme ich als Geist zurück auf die Erde um mich zu vergewissern
dass der Axylom in Sicherheit ist."


Du sagst: "Was ist ein Axylom und was habe ich damit zu tun?"

Sir Hagres: "Ich werde es dir Erzählen:
Es lebte einmal vor 4000 Jahren ein sehr sehr böser König der sich Olatos nannte.
Olatos war unangefochtener Herrscher der Welt. Er war weder Adelig noch dazu
berechtigt König zu sein, hat sich aber dennoch selbst zum König ernannt.
Olatos war ein Tyrann, hinterlistig, abgrundtief böse und am schlimmsten, er war
unsterblich. Seine Unsterblichkeit und Macht erreichte er nur durch den besitz
des Axyloms. Keiner wagte sich gegen den Tyrannen aufzutrumpfen, weil dies den
sicheren Tod bedeuten würde.

Der Axylom ist ein Kelch aus purem Gold, der seinem Besitzer ungeheuere
Macht und Unsterblichkeit verleiht.
Entstanden ist es vor langer Zeit als 52 Magier und 13 Hexenmeister Ihre Kräfte
vereinten um dieses Werkzeug herzustellen. Es dauerte 5 Monate bis es fertig war.
Kurz nach Fertigstellung des Axyloms hat Olatos die 65 erschöpften Magier und
Hexen im Schlaf getötet und den Axylom an sich genommen. Seit diesem Tage
regierte er die Welt mit schrecklichem Terror.
Bis sich die Rottaler Bruderschaft dazu entschlossen hat seine Herrschaft zu
beenden. Die Bruderschaft hatte mich beauftragt den Axylom dem Tyrann zu
stehlen und es bei den 3 Goldenen Drachen zu verstecken.
Ich machte mir einen Plan zurecht und machte mich auf dem Weg in die Burg
von Olatos. Dort habe ich meine Dienste als Ritter angeboten um Olatos zu dienen.
Es dauerte nicht lange bis mir Olatos volles vertrauen geschenkt hat.

Eines Tages als ich den Axylom bewachen sollte, habe ich zu geschlagen. Ich
nahm mir die Kiste in dem sich der Axylom befunden hat und flüchtete so schnell
ich konnte. Ich drehte mich kein einziges mal um. Nach 3 Tagen auf der Flucht
habe ich rast gemacht. Dort öffnete ich die Kiste um das Axylom nur einmal zu
sehen. Es war wunderschön und glänzte im Licht wie die Sonne selbst. Die Kiste
habe ich wieder verschlossen und öffnete die Schriftrolle die mir die Bruderschaft
vor meiner Abreise gegeben hat. Es war eine Wegbeschreibung zu
"Exogenis" den
ersten der Drei Goldenen Drachen. Ich machte mich am nächsten Morgen auf den Weg.
Als ich dort an kam tauchte wie aus dem nichts ein Goldener Drache mit Zwei
Köpfen und Flügel auf. Die Augen waren Grün und seine Brust war gepanzert
und in der Linken Hand hielt er einen Dolch.
Ich sprach mit
Exogenis darüber was vorgefallen ist und weil meine Absichten
ehrenvoll waren, hat er mir den Aufenthaltsort des Zweiten Drachen verraten.
Ich bin daraufhin sofort losgezogen und es dauerte nicht lange bis ich dem
zweiten Drachen begegnete...... "Ferrumus" .
Ferrumus sah ähnlich den ersten, nur dieser hielt ein Schwert mit beiden
Händen fest. Auch er war von meinem vorhaben den Axylom vor der Welt zu
verstecken überzeugt, so dass er mir den W
eg zu "Xylemis" dem Dritten Drachen
verraten hat. Nachdem ich dem Dritten Drachen die komplette Geschichte erzählt
habe, hat er mir den Geheimen Ort gezeigt wo der Axylom bis in alle Ewigkeit
verweilen soll. Ich habe es mit Hilfe der Drachen dort hingebracht und bis zu meinem
Tode es immer wieder kontrolliert. Jetzt wo ich es nicht mehr kontrollieren kann, wählen
die Drachen von Zeit zu Zeit immer wieder einen tapferen Menschen aus, der das
Versteck kontrollieren soll. Der Auserwählte darf sich dort verewigen und darf
auch etwas tauschen. Es wurden auch schon Münzen, so genannte "Coins"  darin
gesichtet."
Sir Hagres kommt ganz nahe an dich ran und sagt:: "Soooo....Jetzt kennst du meine
Geschichte und deine Aufgabe... finde die 3 Goldenen Drachen und kontrolliere das
Versteck!"
Noch bevor du Fragen stellen kannst, ist der Geist von Sir Hagres schon wieder weg.
Und auf dem Boden liegt eine Schriftrolle.

Als BONUS gibt es Im inneren des Axyloms

die Zaubersprüche um hier rein zu kommen.


Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.