Skip to Content

<

SUEHNEKREUZE -Graupa1-

A cache by matotun Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/06/2009
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Kurzer Multi mit Aussicht, kann als Start einer Borsbergwanderung genutzt werden.
Beschreibung vorher durchlesen!

Mit freundlicher Genehmigung von doppeld darf ich die Reihe fortsetzen.
Allgemeines zu den Sühnekreuzen bitte dort nachlesen, es ist sehr interessant.

Parkmöglichkeit bei N 51°00.256 E 013° 54.627

Zu diesem Sühnekreuz bei Graupa gibt es nach meiner Recherche leider keine Legende oder Geschichte.
Deshalb stellte ich mir folgendes vor:
In Kleingraupa lebten vor langer Zeit zwei Brüder, der Schulte Arndt und der Schulte Karl.
Der Arndt war Schäfer mit einer stetig wachsenden Herde, der Karl bewirtschaftete große Ländereien und hatte so sein Auskommen.
Wenn Arndt nun nach einem langen Tag mit seinen Schafen von den Weiden am Borsbergwald wieder zurückkehrte, setzte er sich gerne oberhalb der Wiese hin, träumte vor sich hin, genoss die Aussicht aufs weite Land und dankte seinem Schöpfer für die Schönheit der Natur, für seine gesunde Herde, für das Stück Brot in der Hand, dass alle wohlbehalten den Tag überstanden hatten…
Sein Bruder war anderer Natur. Wenn er nach einen Tag von der schweren Feldarbeit heimkehrte, dachte er nur an die viele Arbeit und Mühe von früh bis spät.
Sah er den Arndt dann friedlich in der Sonne sitzen, ärgerte er sich über seinen Bruder. Er senkte den Blick und wurde wütend.
Eines Abends, als Arndt seine Herde wieder zurück in die Pferch gebracht hatte und sich an den Strahlen der Abendsonne erfreute, kam Karl und sagte: „Lass uns aufs Feld gehen.“
Arndt blickte in Karls Augen und sah den blanken Zorn. Er fragte ihn: „Warum brütest du vor Dich hin? Was hast du vor? Wenn du Gutes im Sinn hast, kannst du den Kopf frei erheben; planst du aber böses, lauert die Sünde vor der Tür deines Herzens und will dich verschlingen. Du musst über sie herrschen!“
Da würde Karl rasend, er griff nach seinem Dolch und stach nach seinem Bruder. Dieser hatte jedoch in letzter Sekunde die Flucht ergriffen, so dass ihn das Messer nur etwas unterhalb der Schulter traf.
Arndt rannte den Berg geradewegs hinauf in den beginnenden Hohlweg hinein, um sich im Wald in Sicherheit vor seinem Bruder zu bringen.
Dieser verfolgte ihn. Da Arndt durch den Stich geschwächt war, holte Karl ihn schnell ein. Er fand einen Ast liegen (der Dolch war ihm entglitten) und erschlug damit seinen Bruder am Hohlweg.
Der Hüter des Waldes aber hatte alles mit angesehen und stellte ihn zur Rede:
„Was hast Du getan? Die Stimme des Blutes deines Bruders schreit zu mir von der Erde.“
Da flüchtete Karl und versteckte sich. Als heimatloser Flüchtling irrte er umher.
An der Stelle aber wurde ein Kreuz errichtet.

Du hast die Geschichte schon mal gehört?
Nun, leider findet sie immer wieder in vielen Varianten an den verschiedensten Orten der Welt statt.
Sie kommt Dir bekannt vor?
Ich gebe zu, sie ist uralt und steht im Buch der Bücher ganz am Anfang.
Ich habe sie nur abgeschrieben und umgedichtet (sie fand original nicht in Graupa statt).

Aber wie hießen die Brüder wirklich?
(Hinweis: Es waren die Söhne der ersten Menschen. Nun dürfte es aber nicht mehr schwer sein!)

Finde die Namen und zähle die Stellung aller ihrer Buchstaben im Alphabet zusammen.

Zahl der Summe aller Buchstaben des Namens des kleinen Bruders: =A
Zahl der Summe aller Buchstaben des Namens des großen Bruders: = B

Nun geh zu Arndts Lieblingsplatz:
N 51° 00.(A*A+A)
E 013° 54.(B*20)

Erinnere Dich an die Geschichte und folge ihr bis zum Sühnekreuz. Im Umkreis von 10-15 Metern suche nach dem Cache.

Wenn Du ihn gefunden hast, kannst du noch eine herrliche Runde drehen. Gehe den Weg einfach weiter nach oben (Meridiansäule3 lockt!).
Nimm den Rückweg über
N 51° 00.661 E 013° 54.212 und gehe dort den Wanderweg Rot Punkt/ Grüner Strich nach unten bis auf den Leitenweg, dort weiter geradeaus nach unten und Du kommst genau am Ausgangspunkt an.

Freu Dich an der Schönheit der Natur

wünscht matotun

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.