Skip to Content

<

Mord im Hochland „Schönfeld 1+2“

A cache by Die Fehlerteufeleien Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/28/2009
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Die Cacheserie soll unser schönes Hochland ein wenig bekannter machen und zugleich auch ein paar Ecken zeigen, die selbst viele Hochländer so bisher nicht wahrgenommen haben.
Nach einer Idee von DieHighl@nder.

Mord im Hochland „Schönfeld 1+2“

Im Dresdner Hochland gibt es etliche steinerne Zeugen welche von einem nicht ganz so friedlichen Umgang miteinander berichten.

Die Cacheserie besteht aus insgesamt acht Stationen die im erweiterten Dresdner Hochland zu finden sind.

In jedem der acht Caches befindet sich eine zusätzliche Koordinate. Mit deren Hilfe dann der Mord-im-Hochland Bonus-Cache „Eine Mords-Geschichte!“ gefunden werden kann. (Der Bonus steht noch aus.)

Steinkreuze sind in kreuzesform gehauene Steine, deren Ursprung nicht in den mittelalterlichen Sühnevergleichen zu suchen ist. Sie sind nach bzw. im 16. Jahrhundert entstanden und als Wetter-, Pest-, Stationskreuze von Pilgern und Prozessionen oder auch als Grenzmarkierungen von Kirchenparochien gesetzt worden. Hier gibt es aber eine "Grauzone" von Steinen, welche durchaus den Sühnekreuzen zugerechnet werden könnten. Sie ergibt sich zum Einen aus der Verwitterung der Steine, welche das Bildrelief nicht mehr erkennen läßt und zum Anderen daraus, daß es übliche Praxis war, die Sühnekreuze in späteren Jahrhunderten als Grenzsteine zu nutzen. Hier kann natürlich nur heimatkundliche Forschung in Einzelfällen eine endgültige Zuordnung schaffen. www.suehnekreuz.de

Zu den beiden Kreuzen ist nicht viel bekannt. Auf Grund der Kleinheit, auch des jetzigen Standortes und der Fußbildung, könnte es sich bei dem Kleineren um ein ehemaliges Giebelkreuz der Kirche handeln.


Nun aber ab zum Kreuz und viel Spaß beim Lösen des Rätsels:

  • Die beiden Kreuze stehen etwa A Meter auseinander (Schrittgenauigkeit ist ausreichend, die Zahl ist geradzahlig).
  • Einige Meter links der Kreuze befindet sich das Eingangstor zur Kirche in Schönfeld. Diese hat die Hausnummer B.
  • Das Tor besteht aus einem kleinen und einem großen Flügel. Der Kleine hat insgesamt C senkrechte Streben und der Große D. (Der Schmied hat nur die Streben extra verziert).

N51°01.D-C | D-C | B-A

E13°53.B | C+2 | C-2


An den errechneten Koordinaten kannst Du Dein CM kurzzeitig parken. Gehe von hier aus ca. 34m in 174°.

update: 20.06.17 - Kleine Textkorrekturen, und Format der Formel im HTML geändert (eckige Klammern entfernt).

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.