Skip to content

<

Großes Armloch

A cache by Frösi Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 03/10/2009
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


==german==
description in english below

Großes Armloch bei Utendorf

Am Ende des Dolmargrabens, zwischen Helba und Utendorf, befinden sich
die Armlöcher. Die Schüttung der Armlöcher ist starken
jahreszeitlichen Schwankungen unterlegen. Sie gehören zu den
intermittierenden Quellen, d.h. sie liegen zu bestimmten Zeiten
vollkommen trocken.
Regen- oder Schmelzwasser rinnt durch den Muschelkalk. Dabei löst das
fließende Wasser den Kalk in den Gesteinsschichten. Durch die Lösung
des Kalkes entstehen Hohlräume, die man als Karstgerinne bezeichnet.
Bei starkem Regen oder zur Zeit der Schneeschmelze steigt der
unterirdische Wasserspiegel so stark an, dass das Wasser nicht mehr
über die unterirdischen Karstgerinne abtransportiert werden kann. Es
tritt dann durch den Abflusskanal an die Erdoberfläche.

Ludwig Bechstein erzählt die folgenden Sagen:
Die Armlöcher sollen neben anderen Quellen auch mit dem Flüsschen
Schwarza verbunden sein. Wenn man Flachsknotten in diese Quellen
wirft, sollen sie an den Armlöchern wieder zum Vorschein kommen.
Bisher konnte noch kein wissenschaftlicher Nachweis für eine
Verbindung erbracht werden.
An den Armlöchern soll es nicht ganz geheuer sein. Denn bisweilen soll
ein kopfloser Reiter auf einem ebenfalls kopflosen Pferd den Wanderern
(oder Cachern?) einen gehörigen Schreck einjagen.

Zum Loggen beantworte bitte folgende Fragen und lade ein Foto mit dir
und dem Quelltrichter des großen Armloches hoch.
Danke

1. In welche Richtung erstreckt sich das Karstgerinne des großen Armloches?
2. Seit wann sind die Armlöcher als geologisches Naturdenkmal
gesetzlich geschützt?

==english==

Großes Armloch near Utendorf

The „Armlöcher“ are special water sources. They are located at the end
of the Dolmargraben, between Helba und Utendorf.
The fill of the holes depends on the season of the year. Sometimes
there is no water in it.
Rain and meltwater streams throw the Muschelkalk and ransoms the lime
of the limestone. Because of this there are big caves, which are
called „Karstgerinne“. At heavy rain and when the snow melts the level
of the water raises until the water comes out of the Armloch.

To log your visit please take a picture of you and the Armloch and answer the following two questions:

1. In which direction stretches the „Karstgerinne“ of the „großes Armloch“?
2. Since when are the Armlöcher a natural monument („Naturdenkmal“)?

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.