Skip to Content

<

Ehemalige Bahnstationen #3: Aarau-Schachen

A cache by Lord Chris Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 3/21/2009
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein Bahnhof Aarau-Schachen? Ja, das gab's mal! Allerdings ist das schon lange her, und dieser Bahnhof existierte nur kurze Zeit von 1856 bis 1858. Dann wurde der Stadttunnel eröffnet, und die Strecke von Olten her wurde direkt in den heute noch bestehenden Bahnhof geführt.

Der Bahnbau im Schweizer Mittelland wurde vor allem durch zwei Privatbahn-Gesellschaften durchgeführt:

* Die Nordostbahn baute ihr Netz von Zürich aus, zunächst die "Spanisch-Brötli-Bahn" Zürich - Baden, dann in nordöstlicher Richtung nach Winterthur - Schaffhausen und -Romanshorn. Die Badener Linie wurde später in Richtung Westen weiter gebaut.

* Die Centralbahn hatte ihren Mittelpunkt in Olten, und baute von hier aus die Hauensteinlinie nach Basel, sowie auch in Richtung Biel, Bern, Luzern und Aarau. Deshalb gibt's in Olten ja auch den Kilometer-Nullpunkt (siehe GC1BRK6)

Am 9. Juni 1856 hatte die Centralbahn-Strecke von Olten her Wöschnau kurz vor Aarau erreicht. Aber noch fehlte der Rest von der Kantonsgrenze durch den Aarauer Stadttunnel bis zum Bahnhof. Die Konzession für diesen Streckenteil gehörte allerdings der Nordostbahn, die selber Aarau noch gar nicht erreicht hatte. Warum sollte sich die NOB also mit diesem Teilstück beeilen, das nur der Konkurrenz half? Deshalb musste eben die Centralbahn einen provisorischen Bahnhof im Aarauer Schachen errichten, um die Strecke von Olten her schon nutzen zu können. Passagiere und Güter mussten dann mit Pferde-Fuhrwerken (oder zu Fuss) weiter reisen.

Die Nordostbahn-Strecke von Baden - Brugg nach Aarau wurde schliesslich am 15. Mai 1858 eröffnet. Auch das Verbindungsstück durch den Stadttunnel war mittlerweile fertiggestellt, und die durchgehende Strecke konnte eröffnet werden. Aarau war dann lange Zeit ein "Grenzbahnhof" zwischen den Gesellschaften Nordostbahn und Centralbahn. Vielfach fuhren die Züge nur von oder bis Aarau, und bei den durchgehenden Zügen wurden die Lokomotiven gewechselt. Erst mit der Verstaatlichung zur SBB 1902 hatte dies ein Ende.

Der provisorische Bahnhof im Schachen wurde mit der durchgehenden Linie nicht mehr benötigt und wurde abgebrochen.

Update 04.08.2013: Da wohl bald mal mit den Vorbereitungsarbeiten für den Eppenbergtunnel begonnen wird, ist der alte Ort nicht mehr so günstig. Ich habe den Cache deshalb etwas verlegt. Der alte Bahnhof war übrigens auch eher in der Gegend, wo der Cache jetzt ist.

Additional Hints (Decrypt)

Qvrf vfg xrva Cynxng!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

1,021 Logged Visits

Found it 983     Didn't find it 3     Write note 18     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 4     Publish Listing 1     Needs Maintenance 3     Owner Maintenance 4     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 23 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.