Skip to Content

This cache has been archived.

skrell: Ja, es gibt leider überall Spacken, die irgendwas zerstören müssen.
Ich denke, diese Wand hat jetzt jeder gesehen, der sie sehen wollte...

Gruss
Thomas

More
<

Muschelkalkwand / Muschelkalk-Wall

A cache by SKRELL Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/9/2009
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


English description below!



Die Muschelkalkwand ist Teil des Geoparks

Muschelkalk ist die mittlere der drei lithostratigraphischen Gruppen der Germanischen Trias, welche sich wiederum in die drei Gruppen Oberer, Mittlerer und Unterer Muschelkalk gliedert.
Die hier sichtbare Wand entstand aus Ablagerungen des Unteren Muschelkalks.

Der Begriff Muschelkalk ist recht verwirrend. Früher wurde er als Gesteinsbegriff oder auch als Zeitbegriff benutzt ("Muschelkalk-Zeit").
Heute wird der Begriff ausschließlich im Sinne einer Gesteinseinheit der Lithostratigraphie verwendet.
Georg Christian Füchsel gebrauchte den Begriff Muschelkalk im Jahr 1761 erstmals.

Während der Unteren Muschelkalkzeit drang das Thetysmeer von Süden her in das Germanische Becken ein. Durch nur geringe Verbindung mit dem offenen Ozean verringerte sich der Salzgehalt und nur wenige Tier- und Pflanzenarten überleben diese Änderung. Die überlebenden Arten fanden im flachen (und somit warmen) Gewässer optimale Lebensbedingungen und konnten sich gut entwickeln (z. B. Armfüßler). Mit Glück kannst Du einige kleine Fossilien finden (bitte aber nicht in der Wand "buddeln").

Um diesen Cache loggen zu drüfen mußt Du folgende Fragen beantworten:

1) Welches Erdalter kam nach dem Trias?
2) Welche Fossilien deuten darauf hin, dass sich früher an dieser Stelle einmal ein Binnengewässer befunden hat (lat. Name, nicht der Stamm)?
3) Wodurch wird hier die Rotbuche in ihrer Dominanz geschwächt?
4) Mach ein Foto von Dir vor dem Schild "Betreten auf eigene Gefahr" und füge es Deinem Log bei (bitte NICHT von der Schautafel!)

Die Lösungen kannst Du mir per Mail über das Profil schicken.
Wenn Du es eilig hast, dann kannst Du auch eine Mail mit Deinem GC-Usernamen im Betreff an [Erdalter][lat. Name][Schwäche]@krells.de schicken (z.B. MittelalterCaesarLuftmangel@krells.de) - hier erhältst Du bei korrekter Lösung automatisch die Logfreigabe.

Und nun viel Spaß vor Ort!



The Muschelkalk-Wall (shellbearing limestone wall) ist part of the Geopark

Muschelkalk is the middle sequence of the three lithostratigraphic groups of the Germanic Trias, which splits into the three groups Upper, Middle and Lower Muschelkalk.
The wall you see here was formed from sediments of the Lower Muschelkalk.

The term Muschelkalk is quite confusing. In the past it was used as a term for a group of stones or for a concept of time.
Today this term is used exclusive for a stoneunit of the lithostratigraphic.
Georg Christian Füchsel used the term Muschelkalk first in 1761.

The Muschelkalk was deposited in a land-locked sea which, in the earlier part of its existence, had only imperfect communications with the more open waters of the Tethys Ocean to the south. This was the reason the salinity declined and only some animals and plants survived. The survivers hat excellent conditions (warm, flat water) and they could optimally develop (e. g. Brachiopods).

To log this cache you have to answer the following questions:

1) What age came after the Trias?
2) Which fossil indicates the existance of a continental water (latin name)?
3) Why are copper beeches not dominant in this area?
4) Take a picture of you beside the sign "Betreten auf eigene Gefahr" and upload it to your log

Please send your answers via my profile.

And now: Have fun outside!

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

182 Logged Visits

Found it 178     Write note 2     Archive 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 171 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.