Skip to Content

This cache has been archived.

tobibus: Platz für Neues!

More
<

Brückenmulti zwischen OLGA und CentrO.

A cache by Tobibus Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/30/2009
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Achtung geändertes Listing!

Bitte die folgenden Hinweise und Änderungen lesen und beachten und immer ein aktuelles Listing und einen Spiegel dabei haben. Ihr benötigt das aktuelle Listing und den Spiegel unbedingt um alle Stationen problemlos finden und entschlüsseln zu können!

Bei der Wartungsrunde am 10.06.2012 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
- Es wird ab sofort unbedingt ein SPIEGEL benötigt!
- Station 1 wurde ein paar Meter verlegt und ist vollkommen geändert!
- Station 2 provisorisch aufgefrischt
- Station 3 erneuert
- Station 4 provisorisch mit dem Hinweis "Listing beachten" versehen. Also: LISTING BEACHTEN!
- Station 5 verlegt und erneuert
- Station 6/7/8 O.K.
- Final O.K.

Dieser Multi führt euch über und unter diverse Brücken zwischen der OLGA und dem CentrO. Außerdem kommt ihr an vielen weiteren Brücken bzw. deren Überresten vorbei. Ebenso werdet ihr einige versteckte Überreste der OLGA erkunden, welche außerhalb des eigentlichen OLGA-Parks liegen.

Die OLGA (Oberhausener Landesgartenschau) fand vor genau 10 Jahren, im Jahr 1999 statt und ist bis heute als Parkanlage erhalten. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr den Park vor oder nach dem Cachen besuchen. Der Eintritt ist frei. Geöffnet ist der Park bis zum Einbruch der Dunkelheit. Dieser Multicache verläuft außerhalb des Parkgeländes und ist daher nicht an die Öffnungszeiten des Parks gebunden, sondern jederzeit machbar.

Euer Auto könnt ihr auf den kostenlosen Park&Ride-Parkplätzen abstellen bei:
N 51° 30,000
E 06° 52,167
Wenn ihr mit Bus und Bahn anreisen wollt, fahrt bis zur Haltestelle "Oberhausen, OLGA-Park", welche sich nur wenige Meter von Station 1 dieses Multis befindet. (Ab Oberhausen Hbf könnt ihr jeden Bus von Bussteig 1 nehmen!)

Die Strecke ist ein ca. 3 km langer Rundweg. Der Cache ist prinzipiell fahrradtauglich, allerdings gibt es an zwei Stellen Treppen:
Die erste Treppe, die euch im Weg steht kann einfach etwas weiter südlich umfahren werden!
An der sehr engen Treppe Nummer zwei könnt ihr das Fahrrad abstellen und nach erfolgreichem Finden der betreffenden Station wieder abholen. Fahrrad ABSCHLIEßEN nicht vergessen!

An jeder Station findet ihr die Koordinaten der jeweils nächsten Station usw. Es muss nirgendwo gegraben und nichts abmontiert werden. Als Werkzeuge braucht ihr nur eure Augen und seit dem 10.6.2012 einen Spiegel!
Die öffentlichen Wege müssen nie verlassen werden. Es müssen keine Zäune, Bahnstrecken, ÖPNV-Trassen o.ä. überquert werden. Bleibt also bitte auf den Wegen und Pfaden und bringt euch nicht in Gefahr!

Station 1 Auf dem Weg vom Parkplatz bzw. von der Bushaltestelle zur ersten Station über- bzw. unterquert ihr schon die ersten Brücken. Nördlich von euch seht ihr den OLGA-Park. Die erste Station befindet sich bei:
N 51° 30,004
E 06° 52,279
Ihr findet dort die Koordinaten, die euch zur zweiten Station bringen!
Achtung! Station 1 wurde am 10.6.2012 vollkommen geändert und ist außerdem ein paar Meter verlegt worden! Ein veralteter Telefonjoker nützt hier also gar nichts.
Station 2 N 51° 29,_ _ _
E 06° 52,_ _ _
Auf dem Weg zu Station 2 ist hinter einer Brücke ein Schiff vor Anker gegangen. Geht aber unbeirrt weiter zu euren Koordinaten, dann findet ihr sicherlich schnell Station 2, an der schon die nächsten Koordinaten auf euch warten.
Station 3 N 51° 29,_ _ _
E 06° 52,_ _ _
Hier findet ihr ein Relikt aus OLGA-Zeiten, von denen noch eine ganze Menge existieren und von denen ihr noch ein paar weitere unterwegs sehen werdet.
Station 4 N 51° 29,_ _ _
E 06° 52,_ _ _
Auf dem Weg zu Station 4 kommt ihr an einem der Lagepläne der ursprünglichen OLGA vorbei. Dort könnt ihr euch etwas über das gesamte Gelände informieren. Streifen, Linien und gemetrische Formen waren ein wichtiges Gestaltungsmerkmal der OLGA. Sehen kann man dies heute noch auf dem kompletten Weg dieses Caches und im OLGA-Park selbst, z.B. an geradlinigen Sträuchern, Aussichtspunkten oder Schneisen.
Geht ihr weiter, findet ihr bald die Koordinaten der nächsten Station, bei denen ihr folgendes beachten müsst:
Station 5 Achtung! Station 5 wurde am 10.6.2012 verlegt!
Bitte die an Station 4 gefundenen Koordinaten wie folgt verändern:
Nord-Koordinate MINUS 1
Ost-Koordinate MINUS 135

N 51° 29,_ _ _ - 001 = 29,_ _ _
E 06° 52,_ _ _ - 135 = 52,_ _ _
Habt ihr den richtigen Weg zur Station 5 erfolgreich gefunden, werdet ihr mit einem schönen Panorama entlohnt. Der "rostige" Weg dort hin gehört übrigens ebenso wie Station 5 zu den besagten OLGA-Relikten.
Station 6 N 51° 29,_ _ _
E 06° 52,_ _ _
Station 6 zeigt ein Meisterwerk der Ingenieurskunst. Da hier der Satelliten-Empfang leider nicht der Beste ist, gibt es eine Frage zu beantworten:
Wohin möchte die kleine Wolke am "Himmel" fliegen? Begebt euch dort hin und ihr findet Station 7!
Station 7 N 51° 29,_ _ _
E 06° 52,_ _ _
Der Weg zu Station 7 ist leider minimal weiter als zwischen den anderen Stationen, allerdings gibt es hier auch brückenmäßig eine Menge zu sehen. Neben den alten und neuen funktionstüchtigen Brücken, die ihr soeben bewundern konntet gibt es auch verschiedene alte Brücken-Überreste zu sehen. Direkt neben der Eisenbahnbrücke ist ein etwas versteckter Pfeiler, etwas weiter findet ihr ein sehr großes Exemplar und noch ein Stückchen weiter gibt es kleine Rundbögen. Auch die Gegenstücke dazu sind noch vorhanden, ihr müsst nur hinüber schauen. Hinter den ganzen alten Brücken seht ihr ein ganz neues und modernes Exemplar. Wenn ihr an Station 7 angekommen seid findet ihr wieder Koordinaten die euch ein Stückchen näher zum Cache bringen:
Station 8 N 51° 29,_ _ _
E 06° 52,_ _ _
Auch auf diesem weitläufigen Areal, welches zur OLGA gehörte, gibt es viel zu erkunden. Die Koordinaten des Finals findet ihr an Station 8. Sie lauten:
N 51° HH,HHH
E 06° 52,SSS
Final N 51° _ _,_ _ _
E 06° 52,_ _ _
Auch am Final müssen die Wege nicht verlassen werden!
update 03.04.2010:
Die neue Dose hat ein Volumen von 1,4 Litern. Beim Zurücklegen auf FESTEN HALT ACHTEN, damit die Dose nicht gemuggelt wird! Bitte öffnet die Dose auch nicht vor Ort, da ihr an der Stelle aus allen vier Richtungen beobachtet werden könnt! Danke!
Rückweg Der Rückweg zum Startpunkt führt in Richtung Norden durch den OLGA-Park zurück zum Ausgangspunkt. Achtung: Nach Einbruch der Dunkelheit ist der OLGA-Park geschlossen. In diesem Fall geht bitte über die Koordinaten von Station 2 zurück zum Start. Ihr braucht übrigens keine Angst zu haben, im Park eingeschlossen zu werden: Raus kommt man jederzeit durch die Nur-Ausgang-Drehkreuze, nur rein halt nur wenns hell ist ;-)
(und zwar ca. 30 m weiter nördlich vom Drehkreuz, also nicht schon dort enttäuscht umdrehen)

Additional Hints (Decrypt)

[Station 1:] Fcvrtry orahgmra!
[Station 7:] Naq vs V rire or xvat, naq V trg n pebja,
gura vg jbhyq fheryl or znqr bs ...

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.