Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

now: OConly: Teil 2 liegt im Archiv, da man mir hier nicht gestattet mein Listing selbstständig zu bearbeiten, folgerichtig kommen auch Teil 1 und 3 ins Archiv. Wer hier noch suchen gehen mag, der loggt eben nebenan bei OC, wo man noch Herr seiner Caches und Listings ist.

More
Traditional Geocache

Dretzen im Walde 1 - Biokläranlage

A cache by WH + Schrottie's Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/25/2009
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Alles Bio, oder was?

Hinweis: Ich empfehle dringend, den angegebenen Parkplatz zu verwenden, wildes parken ist im Dorf nicht gern gesehen. Für die komplette Runde mit 3 Caches (Dretzen im Walde 1 bis 3) benötigt man ca. 1 Stunde bei gemütlichem Wandern, hat man es eilig, ist die Runde auch in 30 Minuten zu schaffen.

Dretzen, ein kleines und beschauliches Dorf im Hohen Fläming, macht voll und ganz auf Bio. Und so sehr wie Dretzen gern hergezeigt wird, um die Vorteile von biologischen Techniken und der Nutzung regenerativer Energien zu präsentieren, so sehr zeigen sich in Dretzen auch die Schattenseiten des "Bio-Kultes".


Biokläranlage Dretzen

Seit 1999 wird in Dretzen eine Pflanzenbeetanlage betrieben, über die das Abwasser im 180-Seelen-Dorf mechanisch-biologisch geklärt wird und versickert. Alles was nach der mechanischen Vorklärung übrig bleibt wird in Schilfbeete geleitet, wo die Feinklärung durch im Wurzelraum ansässige Mikroorganismen erledigt wird.

Alles Bio! Fluch oder Segen?

Die Pflanzenbeetanlage ist heftig umstritten, hat sie doch 330.000 € gekostet und macht seit ihrer Inbetriebnahme fast pausenlos Probleme. Hauptsächlich handelt es sich dabei um witterungsabhängige Geruchsbelästigungen im Dorf, die ihre Ursache in der unzureichenden mechanischen Vorklärung haben. Dabei bleibt zuviel Feinschlamm im Abwasser, dieser führt zu Verbackungen im Schilfbeet und die dort angesiedelten Mikroorganismen ersticken schlicht und ergreifend. Eine Ertüchtigung schlägt mit 30.000 € zu Buche, muß doch neben der Befreiung der Beete vom Feinschlamm auf Neupflanzungen und ein Umbau der Vorklärung vorgenommen werden.

Alternativ wurde auch schon über die Installation einer Belebtschlammanlage nachgedacht, deren Bau allerdings 100.000 € kosten würde. Eine weitere Alternative, eine Teichkläranlage, wurde zwar angedacht jedoch recht schnell wieder verworfen, da sie zum Einen eine wesentlich größere Fläche bräuchte und zum Anderen damit wieder das Problem der Geruchsbelästigung im Raum stünde.

Es ist eben nicht alles so ganz toll, nur weil Bio drauf steht...

Es ist nicht nötig irgendwas abzuschrauben, aufzubrechen, zu verbiegen oder auf sonst irgendeine Weise rohe Gewalt zu üben. Ebenso bitte ich darum, keine fremden Grundstücke zu betreten, in Dretzen wird viel Vieh gehalten und Viehaltung geht immer mit Seuchengefahr einher und wir wollen die auf der Jagd nach der Dose nichts einschleppen...

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

39 Logged Visits

Found it 36     Write note 1     Archive 1     Publish Listing 1     

View Logbook

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:17:57 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:17 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page