Skip to Content

<

Tivoli-Kraftwerk

A cache by Lissi&Gusti Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/19/2009
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Aussenansicht

"Euer Königliche Majestät wollen dem in meiner Werkstätte erbauten ersten Bayerischen Dampfwagen den Namen Allergnädigst zu bestimmen geruhen. Indem ich der Gewährung dieses alleruntherthänigsten Gesuchs von Euer Königlichen Majestät Huld und Gnade entgegenharre, ersterbe in allertiefster Erfurcht Euer Königlichen Majestät allerunterthänigst treugehorsamster Josef Anton von Maffei."

Anno 1841 bat so der Erbauer der ersten bayerischen Lokomotive König Ludwig I. um die Namensgebung - sie wurde "Münchner" genannt.

In der Hirschau im nördlichen Teil des Englischen Gartens wurden bis 1931 weit über 5000 Lokomotiven gebaut. Als Energielieferant für ihre Werkstätten und Gießereien baute die Maffei AG 1895 über dem Eisbach eine Kraftzentrale mit drei kleinen Turbinen, zwei Wasserrädern und einer Dampfmaschine. Durch die Kombination von Wasser- und Dampfkraft mit einem Stromgenerator konnte man die Leistung gegenüber dem reinen Wasserbetrieb beträchtlich erhöhen und Wasserstandsschwankungen ausgleichen. Um 1900 wurden drei Francis-Turbinen eingebaut, die mit drei Verbund-Tandem-Dampfmaschinen zwei Generatoren mit insgesamt 660 kW Leistung betrieben.

Halle Generator

In den Jahren nach dem Krieg wurde das 1935 stillgelegte Maffei-Kraftwerk für den Betrieb der "Kunstmühle Tivoli", einer Getreidemühle, wieder in Gang gebracht. Sie lief bis 1969, als die Mühle wegen neuer Bebauungspläne abgerissen wurde. Heute stehen dort Verwaltungsbauten und Sportgelände der HVB, damals Bayerische Vereinsbank und das "München Hilton Tucherpark".

"Tivoli" wurde schon lange für Vergnügungsstätten am Wasser gebraucht. Nach einer solchen Wirtschaft am Englischen Garten (im Sommer mit Badeanstalt, im Winter mit Schlittschuhlaufen, mit Kaffeepavillon, Kinderkarussell und Tanzvergnügen) wurde später die ganze Gegend so benannt, und nach ihr letztendlich auch dieses Kraftwerk.

Oelkanne Anzeigetafel

1985 wurde das Kraftwerk unter Denkmalschutz gestellt, zugleich aber in seiner technischen Ausrüstung modernisiert. So wurde die technische Schönheit der Jahrhundertwende erhalten, gleichzeitig sorgen moderne Maschinen weiterhin für Strom. Eine der alten Turbinen ist mit dem dazugehörigen Generator und den Regeleinrichtungen erhalten und kann heute noch zu Demonstrationszwecken laufen. Die beiden anderen Turbinen und Generatoren wurden durch moderne, leistungsfähigere Maschinen ersetzt, deren Energie in das städtische Stromnetz eingespeist wird. Mit den gewonnenen knapp 800 kW können etwa 1700 Haushalte versorgt werden.

Quellen: Werner A. Widmann : Ein Stück Schönheit liegt über dem Eisbach - Das Tivoli-Kraftwerk im Englischen Garten, Tivoli Handels- und Grundstücks-Aktiengesellschaft, München, 1986
Thomas Münster: Tivoli-Kraftwerk, Süddeutsche Zeitung Nr. 192 vom 23.8.1983

Hinweise: Auch wenn's ein altes Industriedenkmal ist - es ist immer noch ein aktives Kraftwerk! Das Schwimmen ist hier gefährlich, da automatische Regeleinrichtungen bei Netzstörungen die Strömung plötzlich verändern. Der Cache liegt auf öffentlichem Grund - bitte überklettert keine Zäune, beachtet die Verbote und die Anlagenvorschriften!

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

1,843 Logged Visits

Found it 1,724     Didn't find it 73     Write note 11     Temporarily Disable Listing 5     Enable Listing 5     Publish Listing 1     Needs Maintenance 6     Owner Maintenance 18     

View Logbook | View the Image Gallery of 37 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.