Skip to Content

<

Der Kemater Almbutz

A cache by Lemoro Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/2/2009
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Eine kostenlose Parkmöglichkeit gibt es weiter unten im Ort (P2), der nahegelegene Parkplatz (P1) ist kostenpflichtig.
Die Alm ist ganzjährig geöffnet, außer im Mai und November, und ist bekannt für die gute Küche und leckere Strudel!
Im Winter gibt es auch eine tolle Naturrodelbahn!
Gehzeit 1,5 - 2 Stunden.



 

Die Sage vom Kemater Almbutz


Bald nach der alljährlichen Abfahrt von der Kemater Alm im Herbst kommt ein Butz in die Almhütte, der einst im Leben als Senner unredlich mit dem Almgut umgegangen ist und dafür büßen muss. Der Kemater Almbutz trieb es oft so arg, dass sich kaum jemand um diese Zeit hinaufgetraute.

Bei einem Kemater Bauern kam an einem Martinsabend die Rede auf den Almbutz; der Bauer versprach demjenigen seine schönste Kuh, der in die verlassene Almhütte hinaufgehe. Da war nun eine brave Dirn im Haus, die ihrer armen kranken Mutter zuliebe den Gang wagen wollte; zum Zeichen ihres Besuches werde sie den Milchseiher, den Milchrührer und den Küchenspieß von der Alm mitbringen.

Nur vom Hofhund gefolgt, stieg die Dirn auf zur Kemater Alm und war in der Hütte gerade beim Feuermachen, als der Butz eintrat, ohne ein Wort zu reden, Wasser und Asche in die Pfanne schüttete und sie übers Feuer stellte. Als das Gericht gekocht war, stellte es der Butz auf den Tisch und forderte die Dirn auf, sich ihren Teil "anzumarken". Obwohl dem Mädchen nichts drum war, aß es doch einen kleinen Teil und fand, dass die seltsame Speise besser schmeckte als das beste Rahmmus.

Als die Dirn nicht mehr aß, sprach der Geist mit trauriger Stimme: “Hättest du das ganze Mus gegessen, so wär i jetzt erlöst. Und hättest du nit 's Beißende und 's Reißende (den Hund) bei dir, dann zerrisset i di wie in Stab in der Sunnen." Dann verschwand der Butz. Die Dirn aber nahm die drei Geräte vom Herd und lief eilig ins Tal, wo sie von Bauern zum Lohne für die gefährliche Almfahrt die schönste Kuh bekam.
Quelle: Sagen aus Innsbruck's Umgebung, mit besonderer Berücksichtigung des Zillerthales.


Start und Stage1:
N 47° 13.496
E 011° 15.1179

x = y * 3
y =
in welchem Monat endet das Fahrverbot
z = wieviele Schilder mit rotem Rand sind auf dem Pfahl


Stage2:
N 47° 12.xyy
E 011° 15.yz7

u = Anzahl der Personen am Bild
v = Anzahl der Ziegen * 2
w = Anzahl der Schafe + 1

Stage3:
N 47° 12.uvw
E 011° 15.wxx

t = Quersumme der Jahreszahl / 2

Stage4:
N 47° 11.wut
E 011° 15.vwu

s = Anzahl der viereckigen Schilder am "eingezäunten" Pfahl


FINAL:
N 47° 10.vsz
E 011° 15.xyx

angepasst am 31.12.2013 wegen Änderungen an der Beschilderung

Bitte um "fair trade" und keine Ü-Eier, damit die Nachfolgenden auch noch was Interessantes vorfinden! 
Startinhalt: FTF-Coin (nicht aktiviert), Taschenrechner, Leuchtflummi, Lesezeichen, Stimmungslicht, Beistift (no trade)...

Additional Hints (Decrypt)

fpuarrfvpure nhs pn. 2z

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

55 Logged Visits

Found it 45     Didn't find it 3     Write note 2     Publish Listing 1     Owner Maintenance 3     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 30 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.