Skip to Content

This cache has been archived.

OnkelFedja: Hallo,

da sich hier scheinbar nichts weiter tut und von Dir keine weitere Reaktion auf die Reviewer-Note(s) kam, archiviere ich dieses Listing.
Sollten sich neue Umstände ergeben, kontaktiere mich bitte unter Angabe des GC*****-Codes oder noch besser dem Link zum Listing. Ich kann das Listing binnen 3 Monaten (nach erneuter Prüfung) wieder aus dem Archiv holen.
Falls du diese Cacheidee nicht weiterverfolgen möchtest, denke bitte daran, den Cachebehälter und eventuelle Zwischenstationen wieder einzusammeln.

Vielleicht meldest Du auch zu gegebener Zeit einen neuen Cache an neuer Stelle an.

Mit freundlichen Grüßen,
OnkelFedja (geocaching.com - Volunteer reviewer for Germany)
[green]
Hinweis: Benutze bitte nicht die "Antworten" Funktion deines Mailprogrammes, um auf diese Nachricht zu reagieren! Gehe auf deine Cache-Seite und sende eine Mail an OnkelFedja aus dem Log dort. Bitte gib immer die URL oder den Wegpunkt (GCxxxx) deines Caches an![/green]
[url=http://www.gc-reviewer.de/guidelines/]Das geocaching.com-Regelwerk in deutsch[/url]

More
<

Denkmal I Lehnin

A cache by Liebsche79, E30.82 und Sohn Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/23/2009
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Kleiner Drive-In für schnelle, oder Ausgangspunkt einer kleinen
Wanderung für Interessierte.

Denkmal I Lehnin

Das Willibald Alexis Denkmal

Der deutsche Schriftsteller Willibald Alexis
wurde am 29.06.1798 in Breslau geboren.

Sein eigentlicher Name lautete Georg Wilhelm Heinrich Häring,
den er später gegen seinen Günstlernamen austauschte.

Seinen ersten Roman veröffentlichte Alexis 1824.
Von 1827 bis 1835 war er als Redaktionsleiter in Berlin tätig.
1842 veröffentlichte Alexis zusammen mit Hitzig
eine Sammlung von Kriminalfällen.

In den olgenden Jahren schrieb er viele Romane
und war auch auf vielen anderen Gebieten tätig.
Nach langjährigen Reisen zog er letztendlich 1853 nach Arnstadt.
1856 erlitt Alexis einen ersten Gehirnschlag,
1860 folgte ein zweiter.

Willibald Alexis starb am 16. Dezember 1871.

Die Brandenburger Gemeinde Kloster Lehnin setzte Alexis 1914
in der Nähe der Oberförsterei ein Denkmal in Form einer Pyramide
aus Findlingen. Der große Gedenkstein mit Tafel wurde errichtet,
weil Lehnin örtlicher Hintergrund für "Die Hosen des Herrn von Bredow"
ist. Dies war einer seiner bekanntesten Romane und wurde um 1840 verfasst.
Das Denkmal ist Ausgangspunkt für den Willibald-Alexis-Weg,
der seit 2003 zu Stellen im Lehniner Wald- und Seengebiet führt,
die Alexis in seinen Werken beschrieben hat.
Mehr von seiner Lebensgeschichte mit vielen Details
ist sehr schön unter folgenden link beschrieben:
http://de.wikipedia.org/wiki/Willibald_Alexis
Eine kleine Urkunde wartet wieder auf den Erstfinder!
Viel Spaß beim loggen, wünschen Liebsche79, E30.82 und Sohn

Additional Hints (Decrypt)

Svaqyvat

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.