Skip to content

<

Doggerfelswand Niederhofen

A cache by Team sissifalke Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/24/2009
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Doggerfelswand Niederhofen

Die Doggerfelsen bei Niederhofen bilden eine 200 Meter lange und etwa 10 Meter hohe Wand aus eisenhaltigen Sandsteinen des Mittleren Juras. In der Felswand befinden sich zahlreiche Eingänge von Felsenkellern. Kleine Eisenerz-Flöze, Sedimentstrukturen und Verwitterungsformen können hier studiert werden.



Die Zeit des Mittleren Jura "Dogger"

Die Sandsteine entstanden vor etwa 175 Millionen im Erdzeitalter des "Dogger" (Mittlerer Jura) als Flüsse sandreiches Material in ein damals in Nordbayern existierendes Meer transportierten. Zusammen mit den Sandsteinen kommen verschiedene andere Gesteine, wie Tone und Eisenerz-Flöze vor. Aufgrund der eisenreichen Ablagerungen werden die Schichten der Mittleren Dogger auch als "Eisensandstein" bezeichnet.

Wozu wird Sandstein verwendet?

Gesteine aus dem Mittleren Dogger wurden zu vielseitigen Zwecken durch den Menschen genutzt: Die hohe Standfestigkeit und dennoch leichte Bearbeitbarkeit machte manche Sandsteine ideal zur Anlage von Felsenkellern, der Sand wurde früher zur Reinigung von Gebäuden als "Stubensand" verwendet. Härtere Partien dienten der Gewinnung von Bausteinen. Mancherorts wurden die Eisenerz-Flöze abgebaut. Bis heute dienen weiße Quarzsande als Rohstoff für die Glasherstellung. "Rötel" wird zur Herstellung von Naturfarben und zur Färbung von Ziegel- und Keramik-Produkten verwendet. Die Felswand in Niederhofen wurde ebenfalls durch den Abbau der Sandsteine freigelegt. Hieraus wurde früher v.a. Sand für Bauzwecke gewonnen. In der Felswand befinden sich zahlreiche Eingänge von Felsenkellern und kleine Eisenerz-Flöze. Gut zu sehen sind Sedimentstrukturen und löcherige Verwitterungsformen. Die Vielfalt der hier erkennbaren charakteristischen Eigenschaften des "Eisensandsteins" macht die Doggerfelsen Niederhofen zu einem besonderen Geotop. Die Doggerfelsen stellen einen wichtigen Lebensraum für spezialisierte Tier- und Pflanzenarten dar (z.B. Scharfer Mauerpfeffer, Acker-Wachtelweizen, Heide-Nelke und verschiedene Wildbienen wie z.B. Mauerbienen).

Am 12. Mai 2006 wurde das Altmühltal als Nationaler Geotop ausgezeichnet und erhielt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung das Recht, das Logo "planet erde - Welt der Geowissenschaften" zu führen.



 

Bitte beantwortet folgende Fragen:

1. In welche 3 Serien wird das Jura unterteilt?

2. Durch welche Prozesse entsteht Sand aus anderen Gesteinen?

3. Wie viele " Kellereingänge" findest du vor Ort?

4. Fotos – als Ergänzung zu den Aufgaben sind wieder erlaubt und von uns als Logbedingung gefordert. Bitte ladet ein Foto mit euren CACHERNAMEN auf einen Zettel oder gern auch von euch im Hintergrund die Felswand mit den Kellereingängen in eurem Onlinelog mit hoch.

Die korrekten Antworten mit eurem Foto von vor Ort gelten dann als Logberechtigung!


Schickt eine Mail mit euren Antworten an sissifalke@arcor.de
Nach dem Absenden der Antworten könnt ihr gleich loggen, falls etwas nicht in Ordnung ist, melden wir uns.
Ihr braucht nichtunsere Logfreigabe abwarten!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß bei dieser geologischen Entdeckungsreise!

Hat euch eure Reise gefallen, freuen wir uns natürlich über einen Favoritenpunkt.

Team sissifalke



ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG

Leider müssen wir diesen Zusatz anwenden.
Logs ohne Erfüllen der Logbedingungen:

Persönliches Foto von vor Ort
Antworten vorab senden 

werden ohne weitere Vorankündigung gelöscht-                                              
Ich habe nicht die Zeit bei jedem 2. Log den Logbedingungen hinterher zu schreiben.

Additional Hints (No hints available.)