Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

now: OConly: [b]Vielen Dank an alle bisherigen Finder für die ausführlichen und netten Logs, sind sie doch das Salz in der Suppe des Cacheowners. Allerdings ist hier jetzt Schluß.[/b]

Immer wieder sehe ich in der letzten Zeit, das Caches trotz massiver Verstöße gegen die Guidelines durchgewunken werden, die Folge sind dann etliche neue lieblose Filmdosen. Wirklich gut gemachte Caches werden hingegen blockiert und teilweise sogar bewusst boykottiert, nur weil dem Reviewer der Owner nicht in den Kram passt oder es alte Rechnungen zu begleichen gibt. Nehmen wir als Beispiel die Abstandsregel. Ein wirklich toller LostPlace wurde förmlich kastriert, wegen ein paar Metern Abstand. Ein paar Kilometer weiter wird eine Filmdose fast auf die Stage es anderen Caches geworfen und vom Reviewer durchgewunken. Bei gerade mal 47 Metern Abstand.

Das zeigt nur zu deutlich das doch alle gleich sind, manche eben nur ein klein wenig gleicher. Die Reviewer werden nicht wie von Groundspeak dargestellt durch Groundspeak ausgewählt weil sie gewisse Grundvoraussetzungen mitbringen, sie werden zum Reviewer aus Empfehlung. So bleibt man dann unter sich. Vetternwirtschaft nennt man das woanders.

Wer bei den Reviewern "lieb Kind" machen will wird nicht müde zu erklären, das die ihren "Job" ja ehrenamtlich tun. Tun sie auch, das ist unbestritten, aber sie tun ihn falsch. Die Reviewer sollten als unabhängige Schiedsrichter fungieren und genau das tun sie schon lange nicht mehr. Und man darf eines nicht vergessen: Die meisten hier sind zahlende Kunden. Und als zahlender Kunde darf man sich hier, wenn man denn mal die rosarote Brille abnimmt und den Tatsachen ins Auge schaut, der Willkür einzelner unterwerfen, die lieber nach Nase entscheiden und die gesetzten Regeln nach eigenem Gutdünken biegen bis sie brechen.

Wer diesen Cache noch machen wollte: Keine Sorge, er bleibt bestehen. Nur ist er fortan lediglich dort gelistet, wo man als Benutzer noch ernst genommen wird, wo man als Benutzer sein eigener Reviewer ist und wo man wie ein erwachsener Mensch behandelt wird. Wo das ist, dürfte ja jeder wissen... [:)]

More
Traditional Geocache

Goldrausch im Havelland - Kaffeepause

A cache by Schrottie und DerErwin Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/19/2009
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Der schnelle Kaffee nach dem Goldschürfen...

Dies war der Bonuscache zum "Goldrausch im Havelland". Da aber der zugehörige Nachtcache nunmehr archiviert ist, ist dieser Cache als Tradi gelistet.

Goldrausch im Havelland

Der Claim (GC1WH52) | Kaffeepause (GC1WH55) | Lost Railway Station (GC1Y6A3)

"Schnelle Punkte" machen einigen sicher Spaß, hier jedoch sollte darauf verzichtet werden mit dem Cachemobil möglichst nahe an die Dose heranzufahren. Stellt es also am besten an den angegebenen Parkkoordinaten ab und lauft den Rest. Oder kommt gleich mit dem Fahrrad...

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

57 Logged Visits

Found it 47     Write note 3     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Update Coordinates 1     

View Logbook

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 3/5/2018 9:35:21 AM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (5:35 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page