Skip to Content

<

Buchberger Leite - Ringelaier Hängebrücke & Pfahl

A cache by Die Kartoffelkäfer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/01/2009
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

DEUTSCH


Parken könnt ihr z.B. bei: N 48° 48.688 E 013° 30.033 (dies sind auch die Parkkoordinaten vom Cache Buchberger Leite – Carbidwerk).

Die Buchberger Leite gehört zu den beeindruckensten Schluchtlandschaften Bayerns. Sprudelnde Bäche, steile Felsriegel und urwüchsige Wälder prägen ein Naturschauspiel von Wasser und Wildnis. Auf einem acht Kilometer langen Themenwanderweg von Freyung nach Ringelai („Mensch und Natur in der Buchberger Leite“) hat man die Möglichkeit, den Reiz der wildromantischen Schlucht zu erleben und Informationen über die Wildbachklamm zu erhalten.
Ein besonderes Wandererlebnis stellt dabei die Ringelaier Hängebrücke dar. Sie wurde 1952 von Albert Blöchl als Arbeitswegverkürzung zwischen Ringelai und Carbidwerk erstellt. Im Laufe der Jahre wurde sie oft erneuert, bis sie im Jahre 2008 schließlich komplett neu gebaut werden musste.
Der unter der Brücke verlaufende Quellfluss (Wolfsteiner Ohe) wird von den sagenumwogenen Felsen des Bayerischen Pfahls ins sein geröllreiches Bett gezwungen. Im Laufe von Jahrtausenden hat er sich bis zu 100 Meter tief in die Landschaft eingeschnitten, weshalb man nun die Jahrmillionen alte Erdgeschichte des Bayerischen Waldes anhand der Felswände in der Schlucht erkennen kann. Der Pfahl besteht aus Quarz, welcher in den letzten 300 Millionen Jahren hydrothermal als Gangfüllung abgesetzt wurde. Heute bildet der Pfahl einen 150 Kilometer langen Härtlingszug, welcher sich durch den nordöstlichen Bayerischen Wald zieht. Sein Verlauf beginnt im Nordwesten bei Nabburg in der Oberpfalz, führt südöstlich bis nach Passau und weiter durch das oberösterreichische Mühlviertel bis kurz vor Linz.
Weitere Informationen findet ihr z.B. hier und hier.
 

Um den Earthcache zu loggen, macht ein Foto von euch auf der Hängebrücke und beantwortet die folgenden Fragen per Mail:

1) Mit welchem Natur-Gütesiegel ist die Buchberger Leite mit ihren dunklen Pfahlschieferfelsen seit August 2003 ausgezeichnet? 
2) Woraus besteht der weiß schimmernde Pfahlquarz?
3) Schätze: Wie breit ist die Wolfsteiner Ohe an der Stelle, wo sie von der Hängebrücke überquert wird? 

ENGLISH

The Buchberger Leite belongs to the most impressive gulch sceneries of Bavaria. Fizzy brooks, precipitous rock bolts and old grown woods stamp a spectacle of nature of water and wilderness. On an eight-kilometre-long subject footpath of Freyung to Ringelai ("Mensch und Natur in der Buchberger Leite" -> "person and nature in the Buchberger Leite") has one the possibility to experience the charm of the wild-romantic gulch and to receive information about the Wildbachklamm.
Besides, a special travelling experience shows the Ringelaier suspension bridge. It was provided in 1952 by Albert Blöchl as a working way shortening between Ringelai and Carbidwerk. In the course of the years it was often renewed, until it had to be built in 2008, finally, completely anew.
The source river running under the bridge (Wolfsteiner Ohe) is forced by the legendary rocks of the Bavarian post in his bed rich in stone. In the course of millenniums it has cut itself up to 100 metres deep into the scenery, which is why one can recognise now the annual millions old histories of the earth of the Bavarian Forest with the help of the cliff faces in the gulch. The post exists of quartz which was set down in the last 300 million years hydrothermal as a way filling. Today the post forms a 150-kilometre-long monadnock trail which stretches through the northeast Bavarian Forest. His course begins in the northwest near Nabburg in Upper Palatinate, leads southeast to Passau and further by the Upper Austrian Mühlviertel to shortly before Linz.

You find further information, e.g., here and here, but they are only in German.


To log the Earthcache, make a photo of you on the suspension bridge and answer the following questions by mail:

1) With which physical stamp of quality is the Buchberger Leite with its dark post skew rocks distinguished since August, 2003?
2) Of which material does the white gleaming post quartz exist?
3) Appraise: How wide is the Wolfsteiner Ohe here where it is crossed by the suspension bridge?

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

  • Wegweiser / signpostFolgt dem Wanderweg 1 (Buchberger Leite), um zur Hängebrücke zu gelangen. Follow the footpath 1 (Buchberger Leite) to reach to the suspension bridge

437 Logged Visits

Found it 432     Write note 4     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 427 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.