Skip to content

<

Giftbude

A cache by geoGreifer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/06/2009
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Ein unscheinbares hölzernes Häuschen mit dem Namen "Pavillon zur Hilda" eröffnete um 1833 am Wall. Der Konditor Sparagnanpani bot hier Spaziergängern Speisen und Getränke an. Später wurde der Pavillon zur Gastwirtschaft ausgebaut. Schon bald erlangte diese unter dem wenig schmeichelhaften Namen "Giftbude" einen geradezu legendären Ruf (wobei hier "Gift" eher vom niederdeutschen Wort gift = geben abzuleiten ist). Die sommerlichen Kommerse (geregelte Biervertilgungsaktionen mit Gesang) studentischer Verbindungen waren vor 100 Jahren ein städtisches Ereignis.

Ab 1943 war hier eine Hilfsunterkunft der Frauenklinik untergebracht.
Nach dem Zweiten Weltkrieg bestand die Gaststätte noch bis 1949, danach wurde das Gebäude als Kindergarten genutzt und steht seit ungefähr zehn Jahren leer. Nun regt sich wieder etwas...

Nach längerem Leerstand wurde das Gebäude 2008 zunächst bautechnisch gesichert. Seit März 2009 wird an der Instandsetzung und Modernisierung des zukünftigen Tierpark-Cafés gearbeitet. Gleichzeitig soll es zu einem Naturkundehaus umgestaltet werden und auch den Eingangsbereich des Tierparks bilden.

Solltet ihr noch Zeit für einen Besuch haben, die Öffnungszeiten des Tierparks sind wie folgt:

Monat Zeiten
November bis März: 9 bis 16 Uhr
April und Oktober: 9 bis 17 Uhr
Mai bis September: 9 bis 18 Uhr

[ENG]
A plain wooden house with the name "Pavillion zur Hilda“ opened in 1833 near the Wall. The confectioner Sparagnanpani offered meals and drinks to passers-by. Later, the pavillion was rebuilt for an inn. Soon it became an almost legendary reputation under the unflattering name "Giftbude". The summer bouts (ceremonial drinking sessions with vocals) of student’s fraternities were an urban event 100 years ago. From 1943, this was an accommodation facility of the gynecological hospital. After the World War II, the restaurant still existed until 1949. Thereafter, the building was used as a kindergarten and now stands empty for about ten years.
Recently something is stirring…

Additional Hints (Decrypt)

[D] Znhre
[E] jnyy

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.