Skip to Content

This cache has been archived.

Frittendieb: Wegen wiederholten Cache-Vandalismus sehe ich mich leider gezwungen meinen Cache zu archivieren. Ich fürchte es hat nicht mehr viel Sinn hier eine neue Dose zu verstecken, da er zu bekannt unter den Dorfjugendlichen ist.Und ein Geheimnis welches kein Geheimnis mehr ist, ist nichts mehr wert. Schade!!! Vielen Dank an "der den Weg findet" für den Hinweis und das Foto.
Euch Allen vielen Dank für die netten Logeinträge. Vielleicht wird hier bald ein Dorfmulti entstehen, mal sehen...........

[This entry was edited by Frittendieb on Tuesday, April 06, 2010 at 3:32:30 AM.]

More
<

Alte Feldkreuze - Am Berends Krützje

A cache by Frittendieb Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/04/2009
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein kleiner Tradi an einem alten Feldkreuz. Quasi, mein erster selbst gelegter Cache. Genießt einen Moment die Ruhe und die schöne Fernsicht.

Im Jahre 1622 wurde erstmalig die Flurbezeichnung `` Am Bernards Cruzgen´´ urkundlich nachgewiesen ( laut Dorfchronik von Peter Simons aus Köln, aus dem Jahre 1923).
Es liegt also nahe, daß es um diese Zeit schon ein Feldkreuz gegeben haben muß. Wo dieses Kreuz gestanden hat und durch welche Umstände es zerstört wurde, ist heute nicht mehr bekannt.
Dieses Feldkreuz, im Volksmund auch ``Berends Krützje´´ genannt (vermutlich eine Ableitung von ``Bernards Crutzgen´´), wurde 1896 von den Dorfbewohnern aus Mülheim errichtet.
Bittprozessionen für gutes Wetter und für eine gute Ernte führten die Dorfbewohner zu diesem Kreuz, um hier gemeinsam ihre Gebete zu verrichten.
Dieses Kreuz stand bis 1937 an der Wegkreuzung - Lommersumer Weg - Vernicher Weg - Bleistraße, etwa 300 m oberhalb des jetzigen Standortes.
Um 1937 wurde das Kreuz aufgrund einer Zusammenlegung der Parzellen an der neuen Wegkreuzung - Lommersumer Weg - Bleistraße aufgestellt.
Etwa um 1955 wurde das Kreuz auf eine kleine Parzelle der Gemeinde, mit der Flurbezeichnung ``Otterkaul´´ (dem heutigen Standort) umgesetzt und dort neben dem Kreuz eine Linde gepflanzt.
Durch die Flurbereinigung 1977 wurde ein neues Wegenetz geschaffen und dadurch kam das Kreuz inmitten einer Flurparzelle zu liegen. Nur durch eine Schenkung des Eigentümers der Parzelle (Rheinbraun) an die Stadt Zülpich wurde eine kleine Parzelle um dieses Kreuz neu eingemessen, sodaß nun die Voraussetzung für eine Renovierung gegeben war.
Im Jahre 1984 wurde dieses Feldkreuz von Freunden und Gönnern des Obst und Gartenbauvereins, dank einer großzügigen Spende der Dorfbewohner aus Mülheim, neu restauriert und eine kleine Grünanlage geschaffen.
Die Inschrift, die ursprünglich in das Kreuz eingeschlagen war, wurde vollinhaltlich auf eine Tafel übertragen, da der Sandstein morsch und spröde geworden war.

PS: Eine kleine Bitte! Beachtet die Würde dieses Ortes. Außerdem liegt es an einem Weg, der nur für landwirtschaftliche Fahrzeuge zugelassen ist. Ich empfehle euch, im Ort zu parken und einen Fußweg von ca. 500m auf euch zu nehmen. Für Knöllchen der Polizei bin ich nicht verantwortlich, denn hier wird öfters kontrolliert, weil sich nicht alle daran halten.
Ich hoffe euch gefällt der Ort genau so gut wie mir.
Happy Caching wünscht Frittendieb

Additional Hints (Decrypt)

Uvagre qre Yvaqr.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

75 Logged Visits

Found it 66     Didn't find it 2     Write note 4     Archive 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 4 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.