Skip to Content

<

Hof Schulze-Holmer

A cache by familiegroothus Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/06/2009
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Hof Schulze-Holmer

Das Anwesen Schulze-Holmer in Samern gilt als einer der schönsten und stattlichsten Bauernhöfe in der Grafschaft Bentheim. Der Bau der restaurierten Stallungen, Spieker, Kornspeicher und Schuppen lässt sich zum Teil bis in das 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Die Gebäude stellen bau- und kulturhistorisch, insbesondere durch ihre Ensemblewirkung, wertvolle Zeitzeugen dar.

Nach Entkernung und Reinigung der Gebäude in 2008 wurden die Gründungen überwiegend erneuert. Der Wiederaufbau erfolgte dabei originalgetreu.

Seit mindestens 800 Jahren gibt es schon den Hof Schulze-Holmer in Samern, die älteste bekannte urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1213. Hier spielte die berühmte Geschichte der Anna Holmer, hier ganz in der Nähe stand im Samerrott der legendäre, riesige Rabenbaum, in dem sich 1535 ein Wiedertäufer auf der Flucht aus Münster versteckt haben soll. An all dies und vieles mehr aus der reichen Geschichte Samerns erinnert jetzt eine moderne Ausstellung in einem Nebengebäude des Hofes Schulze-Holmer.

Das jahrelange Bemühen der Denkmalpflege, die zahlreichen Nebengebäude vor dem Abriss zu bewahren, zu reaktivieren und für die Instandsetzung öffentliche Mittel einzuwerben, hat Erfolg gehabt. Durch das Entgegenkommen des Eigentümers und mit erheblicher finanzieller Unterstützung aus Mitteln der Dorferneuerung des Landes, des Denkmalschutzes des Landkreis, der Gemeinde Samern und der Samtgemeinde Schüttorf wurde es möglich, sechs Gebäude des Hofensembles zu sanieren und einer neuen Nutzung zuzuführen.

Mit der gleichzeitigen Offenlegung eines historischen Weges für Fußgänger und Radwanderer an der Südwestseite des Hofgrundstücks wurde eine Anbindung an die beiden großen touristischen Radwanderruten, der „Vechtetalroute“ und der „Grafschafter Fietstentour“, geschaffen. Zwei Gebäude sind von diesem Weg aus zu erreichen.

Im „neuen Speicher“ findet sich eine sehenswerte Ausstellung. Ein Arbeitskreis des Heimatvereins unter Leitung von Hubert Titz hat sie erarbeitet, die Texte stammen von Elisabeth Wollek, die Fotos von Armin Siemering. Für die ungewöhnliche, so schlichte wie eindrucksvolle Präsentation zeichnet ein Büro aus Hamburg verantwortlich: Der ansonsten völlig leere Speicher wird dominiert von einer hängenden, runden Ausstellungsfläche, die exakt den früheren Umfang des Rabenbaumes nachzeichnet. In knappen, informativen Texten, Bildern und Objekten wird hier sowie in einem Nebenraum die Geschichte Samerns, des Samerrotts, des Rabenbaums und des Hofes Schulze-Holmer nacherzählt.

Der Zugang zu den Ausstellungsgebäuden erfolgt für Fußgänger und Radfahrer von einem alten Kirchweg aus, dieser ist von der Schüttorfer Str. und dem Rheiner Damm aus zu erreichen.

Der alte Kirchweg ist einer der ältesten Verkehrsverbindungen in der Grafschaft, er soll bereits zur Römerzeit vorhanden gewesen sein. Diese Hofanlage in Samern, geht auf die Tradition der Schulzenhöfe zurück, die in früheren Zeiten auch die niedere Gerichtsbarkeit übertragen bekommen haben.

Das Grundstück des Hofes muss zum Heben des Caches nicht betreten werden.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

453 Logged Visits

Found it 417     Didn't find it 11     Write note 7     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 15     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 13 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.