Skip to Content

This cache has been archived.

Dr. Zarkov: Hallo Maacher,

da sich hier scheinbar nichts weiter tut und leider keine weitere Reaktion auf Reviewer-Notes kamen, archiviere ich diesen Cache.

Falls Du diese Cacheidee nicht weiterverfolgen möchtest, denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln. Solltest Du nochmals Interesse an einem Cache hier haben, so musst Du nun leider ein neues Listing dazu anlegen.

Mit freundlichem Gruß

Dr. Zarkov
Volunteer Geocaching.com Reviewer

More
<

Phase 5.2 Reloaded: "Verschollen"

A cache by BELIEVE Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/05/2009
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Update vom April 2012: Bei einer Wartungsrunde wurden diverse kleinere Problemchen ausgebessert. Hauptproblem war eine Stage, die aufgrund von neuen Bauzäunen nicht mehr erreichbar ist und nun verlegt wurde. Daher mußte auch der Transmissionscode leicht angepaßt werden!

Dieser Cache war und ist von der SGD Regulierung nicht betroffen, der Nachfolgecache (Bonus) jedoch durchaus, bitte beachtet daher dort die entsprechenden Hinweise.

Transmission


„Alles was wir sehen oder scheinen -
Ist es nichts als ein Traum in einem Traum?“
(Edgar Allan Poe)


BELIEVE Projektbriefing: Streng geheim!

Am 19. April 2008 verschwanden in der Region Wellen auf mysteriöse Weise über 70 Menschen, die an einem „Geocaching Event“ teilnahmen. Sie existieren vermutlich weiter in einer Parallelwelt, ohne bis heute davon zu ahnen. Wir vermuten Zusammenhänge mit den bereits bekannten, signifikant zahlreichen Anomalien in der Region aus den letzten Jahrzehnten (siehe weiterführende Informationen).

Leider ist uns eine genaue Lokalisation bisher nicht gelungen. Durch Infiltration eventueller extraterrestrischen Anlagen vor Ort wird es Ihnen möglich sein, den genauen Standort zu bestimmen. Begeben Sie sich vor Ort, analysieren Sie das Zielgebiet, nehmen Sie Kontakt auf!

Zur Bestimmung Ihres endgültigen Zielpunktes analysieren Sie bitte die von unserer Radiostation abgefangene, unten beigefügte interstellare Transmission, welche vermutlich die Lokationen für Ihre weitere Recherche vor Ort enthält. Begeben Sie sich an diese Orte und korrigieren Sie dann den Zielpunkt anhand der dort jeweils ermittelten Ergebnisse. Wichtig: Führen Sie zuerst alle Anpassungen durch, bevor Sie sich zum Zielpunkt begeben. Am Zielpunkt suchen Sie die Gegend dann weiträumig nach Spuren ab.

Das Ziel der Transmission konnte von uns anhand der extraterrestrischen Modulationsmuster bisher auf den Raum oberhalb von Wellen eingegrenzt werden, wo wir eine extraterrestrische Basis vermuten. Verwenden Sie als Referenzpunkt die Zielkoordinate N49° 40.029 E006° 27.122. An diesem Ort wurden bereits 2008 erstmalig mysteriöse Schriftzeichen auf nicht irdischem Material gefunden. Wichtig: Sie müssen sich nicht an diesen Ort begeben, um diesen Auftrag zu erfüllen, er dient nur als Startpunkt für Ihre weitere Kalkulation.

Ihre Ausrüstung besteht neben dem Satellitenortungsgerät aus einer Taschenlampe, da es sich hier um eine Nachtmission handelt.

gez. M. vom Ork – Oberbefehlshaber der geheimen Stabsektion BELIEVE


Transmission


Weiterführende Informationen:
Eine Begegnung der vierten Art bei Trier
Die Hans P. Klotzbach Story
Der Flugzeugabsturz
Der grosse Stromausfall von 2004
Ein Bolide, oder ...?
Das Ufo-Video aus Wittlich
Die himmlischen Ostereier ...
Ein Sichtungsbericht bei Trier
Eine Sichtung in Trier von 1979
Ein Sichtungsbericht aus 1997
Eine weitere Sichtung von 1997




Alle Caches der Serie / All Caches of the Series:

Phase 5.1 Reloaded: "Memorial" (Nur am Tag machen! Nicht in der Dämmerung oder nachts!)
Phase 5.2 Reloaded: "Verschollen" (Nur nachts machbar! Spezielle Kenntnisse erforderlich!)
Phase 5.3 Reloaded: "Dimensionstor" (Schliesst sich direkt an 5.2 an!)



Strengstes Weicheiverbot! Strengstes Weicheiverbot!
Wichtig: Wie immer alles auf eigene Verantwortung und Risiko. Geocaching-Regeln sind einzuhalten, es müssen keine eingezäunten oder privaten Gelände betreten werden.



Vermeidung unliebsamer Begegnungen:
Jagd- und Schonzeiten




Außerdem wurde beim Test in der Nähe des Finals ein Hornissennest ausgemacht. Bitte achtet darauf, die Tiere nicht aufzustören, auch in Eurem eigenen Interesse ...! Da die Tiere sowieso in Kürze leider der Kälte zum Opfer fallen werden und eine Wiederbesiedelung eines Nestes normalerweise nicht stattfindet werde mir das abhängig von Euren weiteren Berichten ggf. nochmal anschauen und falls erforderlich den Final verlegen, sofern es noch länger ein Problem darstellt. Bitte schreibt ggf. zur aktuellen Situation was in Euer Log.

Danke an das Testteam für die schnelle Hilfe, so daß die Serie noch live gehen konnte!!

Besucher seit dem 15.12.09:

free counters

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

64 Logged Visits

Found it 47     Write note 8     Archive 1     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 20 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.