Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache is temporarily unavailable.

Don der Pate: Wartung!

More
Traditional Geocache

Kreuzkirche Wittekindsberg

A cache by Don der Pate Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/21/2009
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Micro am Kammweg bei der historischen Kreuzkirche am Wittekindsberg aus dem 10. Jh

Um Euch eine weitere interessante Stelle zu zeigen und die Cachedichte auf dem Kammweg des Wiehengebirges ein wenig zu erhöhen haben wir an der Kreuzkirche am Wittekindsberg eine kleine Dose versteckt.

LASST DIE DECKEL BITTE HEILE. DER "RICHTIGE" LÄSST SICH OHNE WERKZEUG abschrauben !!!

Hintergrundinformationen (Quelle: Wikipedia):

Die Kreuzkirche auf dem Wittekindsberg nahe der Porta Westfalica ist ein in den Jahren 1996/97 im Areal der Wittekindsburg freigelegter Kirchenbau.

Es handelt sich um mit Lehmmörtel gebundene Fundament- und Mauerreste eines Zentralbaues, der ins 10. Jahrhundert datiert wird. Der Grundriss in Form eines griechischen Kreuzes ist absolut symmetrisch und etwa 14 m lang wie breit. Vier quadratische Räume (4 × 4 m) sind um einen ebenfalls 4 x 4 m großen Zentralraum angeordnet. Im südlichen und westlichen Innenraum der Kirche wurden die Reste von fünf Gräbern freigelegt. Es handelt sich um ein Frauen- und vier Kindergräber. Der Name der Familie und ihr Stand sind nicht bekannt. Der Bauherr der Kreuzkirche ist ebenfalls nicht bekannt. Es wird jedoch vermutet, dass es Bischof Milo von Minden (von 969 bis 996 n. Chr.) war.

Aus dem 10. bzw. 11. Jahrhundert sind nur vier weitere direkt vergleichbare Bauwerke bekannt (St.-Laurentius-Basilika in Prag-Vyšehrad, St. Salvator in Krakau, Kapelle westlich der Klosterkirche in Schuttern und Heilig-Kreuz-Kapelle in Trier). Bis auf die Kirche in Trier ist von diesen Bauwerken nichts mehr zu sehen. Daher ist das Bodendenkmal innerhalb der Wittekindsburg eine baugeschichtliche und historische Rarität in Europa.

Um die freigelegten Ausgrabungen zu schützen, wurde im Jahre 2003 für gut 400.000 € ein gläserner Schutzbau errichtet, der nur zu Wartungszwecken betreten werden darf.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

  • DSCF6942Kreuzkirche Hinweistafel
  • DSCF6943Kreuzkirche 2
  • DSCF6944Achtung. Kein Spoiler! Hier ist der Cache NICHT ZU FINDEN!:

1,123 Logged Visits

Found it 1,070     Didn't find it 22     Write note 13     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 9     Owner Maintenance 3     Post Reviewer Note 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 42 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 7/19/2018 7:11:07 AM Pacific Daylight Time (2:11 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page