Skip to Content

<

In memoriam Ubald Dexel (reloaded)

A cache by 5TEDDYS Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/28/2009
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Ehemaliger Westenfriedhof

In der ehemaligen „Westenvorstadt“ Eichstätts liegt der im 19. Jahrhundert aufgelassene Westenfriedhof. Nur wenige Gehminuten vom Zentrum entfernt ist er eine Oase der Ruhe.

Der Westenfriedhof wurde 1536 errichtet, ein Jahr später die Michaelskapelle gebaut. Nach der Erweiterung des Ostenfriedhofs im Jahre 1851 wurde er als Begräbnisstätte aufgelassen. Die großen Linden sind teilweise bis zur Krone mit Efeu bewachsen. Im Frühling ziert den Rasen ein Meer von Blausternen, Narzissen, Tulpen und Zwerghyazinthen. Rund um die barocke Kreuzigungsgruppe sind noch viele historische Grabsteine zu finden.

westenfriedhof

Wer sich daran macht, die alten Inschriften zu entziffern, findet nicht nur Informationen über die hier zur letzten Ruhe gebetteten Eichstätter und ihre Handwerksberufe. Der Grabstein der Johanna Köttner offenbart eine fast schon unglaubliche Geschichte. Die "Köttnerin" diente von 1738 bis 1752 als Mann verkleidet bei der österreichischen Armee und brachte es sogar bis zum Feldwebel. Erst eine Verwundung brachte ihre wahre Identität zum Vorschein.

Bis etwa zum Jahre 1535 fanden die in Eichstätt Verstorbenenen ihre letzte Ruhestätte auf dem Platz an der Nordseite des Doms, dem "Domfreithof". War es ja auch sonst überall Gepflogenheit die Toten in den die Pfarrkirchen umgebenden "Gottesäckern" zu bestatten. Wiederholt ist man bei Grabungsarbeiten am Domplatz auf Gebeine gestoßen.

Mit dem Anwachsen der Bevölkerungszahlen sah man sich jedoch mehr und mehr gezwungen, die Friedhöfe vor den Toren der Städte anzulegen. Dieses Problem wurde auch in Eichstätt mehr und mehr brennend. Schon 1511 begannen die Beratungen darüber und die Verhandlungen zwischen Domkapitel und Stadtmagistrat. Es dauerte aber noch 23 Jahre, bis nach vielem Hin und Her der Entschluß gereift war, den alten Domfreithof durch vorstädtische Friedhöfe zu ersetzen. Ursprünglich war je einer für die Dom-, Walburgi- und Spitalpfarrei geplant, doch verzichtete man schließlich auf den letztgenannten.

Die Bürgerschaft war zunächst gar nicht für diese Neuregelung zu haben; besonders scheute man die weiten ungepflasterten Wege vor dem Osten- und dem Westentor.

Der Westenfriedhof wurde 1535 angelegt und im folgenden Jahre ummauert. Der ansteigende Hang, auf dem er gelegen ist, hieß im Volksmund "Fuchsbühel". Ein Felsen im Boden,für dessen Beseitigung ein Gulden extra bezahlt werden mußte, erschwerte die Anlage. 1538 wurde dann auch die Michaelskapelle erbaut.So hatte nun auch der westliche Stadtteil seinen eigenen Friedhof.

Als 1627 im Gefolge des Krieges eine pestartige Seuche auch in Eichstätt wütete, fanden die von ihr Dahingerafften dort ihr Massengrab, die "Pestgrube". Es soll sich unter derKreuzigungsgruppe befinden, die später, wohl im 18. Jahrhundert, dort aufgestellt wurde. Ihr Schöpfer und die genaue Zeit ihrer Errichtung konnte bis jetzt nicht festgestellt werden; die Inschrift ist verwittert. Die dramatische Bewegtheit der Gestalten verrät eine begabte Künstlerhand.

Hier mal ein Übersichtsplan des Westenfriedhof:

westenplan

Wer mehr über die Rolle des Westenfriedhofs wissen möchte z.Bsp. im Schwedenkrieg,

oder ausführliche Informationen über die Grabsteininschriften sucht, wird hier fündig:

Eingemauerter Grabstein


counter

Viel Spaß beim Suchen und genießt die Abgeschiedenheit und Ruhe abseits der Hektik des Alltags!

Happy hunting
5TEDDYS

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

736 Logged Visits

Found it 695     Didn't find it 17     Write note 12     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 4     Owner Maintenance 5     

View Logbook | View the Image Gallery of 34 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.