Skip to Content

<

Des Teufels Briefkasten

A cache by FDT/eam Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/21/2009
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


LETTERBOX

ITALIANO:

Questa cache e`posizionata all`interno di una cavita` molto nota nella zona dell`Alto Garda.

Il Bus del Diaol e`una grotta NON turistica.

Per l`avvicinamento servono ca. 20 minuti con ripida salita. Per raggiungere la cache dovete parcheggiare alle coordinate sottostanti (Waypoint Parking) e seguire il sentiero indicato tramite gli altri waypoint. Siccome si tratta di un percorso ripido e scivoloso evitate la zona in tempi di pioggia o neve.

Mettetevi al entrata della grotta. Adesso dovete proseguire per ca. 600 metri nella grotta, a tratti strisciando o arrampicando.... Dopo ca. 200 metri passate un cancello (qualche volta chiuso, meglio chiedere al SAT di Arco), poi arriva a ca. 400 metri un sifone di sabbia, quasi sempre intasato. Scavando con gli attrezzi sul posto, lavoro di ca. 1-2 ore, potete proseguire. Oltre il sifone dovete proseguire per ca. altri 200 metri, affinche`la galleria si divide in due gallerie sovrastanti. Questo luogo e`riconoscibile tramite le colonne e stalagmiti visibile da sotto. Con le foto spoiler potete individuare la cache. La cache si trova nella galleria sottostante sulla sinistra dietro un masso, coperto da pietre. Prego ricoprirla bene! Siccome questa cache e`un letterbox c`e`dentro un timbro. Prego lasciarlo DENTRO ! Ma purtroppo NON c`e`la penna, portatela voi!

Siccome la grotta in parte e`stretta e molto bassa ASTENERSI CLAUSTROFOBICI... Dovete anche arrampicarvi un po`, chi ha paura non deve entrare... Prima di entrare verificate che non ci siano stati piogge intense nella ultima settimana, PERICOLO PIENE subito dopo l`entrata.

Il giro in grotta fino alla cache con ritorno durera`ca. 5-6 ore, dipendente dal sifone di sabbia e delle vostre condizioni.

Come attrezzatura serve:

  • abbigliamento base speleo (tuta,stivali o scarponi, forse sottotuta e guanti)
  • casco
  • lampada e lampada di scorta (a carburo o LED), logicamente con batterie funzionanti
  • vari cordini tra 4 metri e 10 metri, dipendente dalla vostra condizione fisica
  • eventualmente minipala per scavare sifoni di sabbia
  • abbigliamento da ricambio
  • qualcosa da bere e per mangiare
  • PENNA per il log

(Nelle vicinanze ci sono ancora 2 geocache, uno vicino il cancello e uno fuori)

DEUTSCH:

Dieser Cache befindet sich in einer bekannten Höhle im oberen Gardaseegebiet.

Das "Bus del Diaol" ist eine NICHT touristisch erschlossen Höhle.

Als Zustieg sollte man etwa 20 Minuten einplanen, die eine steile Passage beinhalten Um den Cache zu erreichen sollte man bei untenstehenden Koordinaten parken (Waypoint Parking) und dann dem Steig folgen, der durch weitere Wegpunkte angegeben wird. Nach der zweiten Kreuzung folgt man dem steilen alten Bachbett bis zur Höhle. Als Abstieg kann man denselben Weg nehmen, oder dem Bachbett hinunter folgen, bis man auf einen zweiten Weg trifft, der sich bald mit dem Aufstieg vereint. Da es sich um einen steilen und teilweise rutschigen Steig handelt sollte man diesen Cache bei Nässe, Glätte oder Schnee meiden.

Begib Dich zum Höhleneingang. Nun hast Du noch etwa 600 Meter zum Cache vor Dir, teilweise kriechend oder kletternd... Nach etwa 200 Metern siehst Du ein Gitter. Dies könnte verschlossen sein, also besser vorher beim SAT in Arco nachfragen. Bei ca. 400 Metern kommst Du an einen Sandsyphon, der recht häufig verschlossen ist. Mit den Werkzeugen vor Ort kann man ihn in 1-2 Stunden aufbuddeln um weiterzukommen. Man kann noch etwa 200 Meter weitergehen, um zur Cachelocation zu kommen. Dort trennt sich die Höhle in 2 übereinanderliegende Gallerien auf. Der Ort ist auch durch die von unten sichtbaren Tropfsteine erkennbar. Mit dem Spoilerfoto kann man die Letterbox nun finden, bitte beim Zurücklegen wieder gut tarnen. Da dies eine Letterbox ist, befindet sich ein Stempel in der Dose, der sollte drinnenbleiben. Leider ist aber kein Stift vorhanden, also selbst mitbringen.

Da die Höhle teilweise eng und nieder ist, sollte sich kein Klaustrofobiker hineinbegeben... Vor dem Eintreten sollte man sich vergewissern, daß es nicht regnet oder daß es in der letzten Woche starke Regenfälle gegeben hat, da hinter dem Eingang die Gefahr einer Überflutung besteht.

Der Weg bis zum Cache (inklusive Rückweg) wird voraussichtlich 5-6 Stunden dauern, und hängt von Eurer Geschwindigkeit und vom Sandsyphon ab.

Als Ausrüstung könnte man folgendes benötigen:

  • Höhlenbasisbekleidung ( Schlaz, Stiefel oder Wanderschuhe, eventuell Unterschlaz und Handschuhe)
  • Helm
  • Lampe und Ersatzlampe (Karbid oder LED), natürlich mit genügend Brennmaterial oder Batterien
  • einige Seile oder Reepschnur zu 4 bis 10 Metern
  • eventuell eine kleine Schaufen für den Sandsyphon
  • Ersatzbekleidung
  • genügend Nahrung und Getränke
  • STIFT zum Loggen
In der neuen Dose(seit 2015) findet man nun Stempel und Logbuch, Stempelkissen bitte selbst mitbringen. Stift ist nun auch vorhanden ;-)

(In der Höhle gibt es noch einen weiteren Geocache am Gitter, und zusätzlich noch einen Cache am Eingang der Höhle.)





Additional Hints (Decrypt)

[FOTO SPOILER]

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

126 Logged Visits

Found it 89     Didn't find it 6     Write note 28     Publish Listing 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 116 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.