Skip to Content

This cache has been archived.

Geigi22: Ich habe lange mit mir gerungen ! Aber nach 7 Jahren ist hier Schluss !

More
<

Verliebt in Memmingen (die 1.Story von Bernhard)

A cache by Der einsame Bernhard Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/18/2009
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Wir haben es endlich geschafft und unser erster Stadtnachtcache geht an den Start. Ihr solltet mit vielen verschiedenen Hinweisen rechnen.
Vergesst die Cacherausstattung Schwarzlichtlampe , Handy und Kleingeld nicht.
Viel Spass wünschen H-U-P und Geigi 22

Schon lange hatte er auf diesen Tag gewartet.
Heute sollte es endlich passieren.
Bernhard Muggel, 37 Jahre alt, 184 cm gross, 82 Kilo schwer, Hobbys: Couchpotatoing und gescheit daher schwätzen wird sie treffen, seine Internetbekanntschaft.
Über eine bekannte Internetchatplattform hatte er sie kennengelernt, geschrieben, gechattet und telefoniert, doch heute ist der grosse Tag.
Bernhard ist sehr aufgeregt, hat er an alles gedacht!
Wie wird es, das erste Date?

Bevor seine Uta am Memminger Bahnhof mit dem Zug ankommt steht er schon stundenlang völlig konsterniert vor dem Kleiderschrank. Schließlich entscheidet er sich für ein rot-braun kariertes Holzfällerplüschhemd und eine braune Cordhose.

Mit seinem BMW der 1er Serie fährt Bernhard zu den Parkkoordinaten (N 47 59 118 , E 10 11 016).

Doch hier gibt’s schon das erste Problem – kein Kleingeld für den Parkscheinautomaten. Also schnell zum Gerd in das nahe gelegene Bistro. Gut das Gerd gerne hilft. Noch schnell ein Blick auf die Speisekarte – vielleicht komm ich mit Uta ja nachher zum Candle Light Dinner nochmal her.

Jetzt aber schnell in Richtung Bahnhof, der Zug kommt ja schon bald.

Im Schaufenster eines Fast Food Restaurants erspäht er sein Spiegelbild, nein, so kann er Uta nicht unter die Augen kommen, schnell noch zum Frisör, doch wohin auf die Schnelle und ohne Termin?

Eher zufällig fällt seine Blick auf eine Werbetafel hinter dem Salzstadel.
Der Name kommt ihm bekannt vor? Hatte er sich nicht vor einiger Zeit schon mal diese berühmte Frage gestellt: Wer ist der Onar? . . . .
Heute fragt sich Bernhard allerdings wer bzw. was WAR der Onar früher und schaut deshalb die Werbetafel ganz genau an.

Der Onar hatte früher :

Bäckerei -->> B=1
Änderungsschneiderei -->> B=2
Spenglerei -->> B= 3

Nach erfolgreichem Frisörbesuch, mit jeder Menge Styling Gel im Haar tritt Bernhard wieder auf die Strasse.

So, jetzt wird es aber wirklich Zeit schnell auf dem direkten Weg zum Bahnhof.
Bernhard nimmt voll Vorfreude 2 Treppenstufen auf einmal und schwups steht er bei Gleis 3.
Als der Zug eingefahren ist, steigen nur zwei Fahrgäste aus, ein dicker ältlicher Herr und eine Frau mit einem kleinen Kind auf dem Arm, seine Uta ist nicht dabei,.
Bernhard wird ganz blümerant.
Seine Knie werden weich, jetzt braucht er erst mal einen Drink. Für einen koffeinhaltigen Softdrink aus Amerika steckt er sein restliches Kleingeld in den Automaten.
Dass Uta ihn versetzt hat geht ihm ganz schön gegen den Strich (Code).
Mit den 8 Ziffern begibt er sich zum Abfahrtsplan – er will einfach
weg.

Wo landet Bernhard jetzt :

(1.Ziffer)(3.Ziffer+7.Ziffer+5.Ziffer)(2.Ziffer+6.Ziffer)(5.Ziffer+6.Ziffer)
(8.Ziffer-1.Ziffer-5.Ziffer)

Augsburg --->> C=5
Kempten --->> C=8
Landsberg --->> C=7
Lindau --->> C=6

Im Aufzug zu den Gleisen geht Bernhard ein Licht auf und er sieht sein gebrochenes Herz schon wieder zusammenwachsen.

Bernhard macht sich auf in Richtung Kalchstrasse um in seiner Lieblingskneipe ein Bierchen zu trinken. So ein Pech, heute scheint wirklich nicht sein Tag zu sein, als er gerade in die Kalchstrasse einbiegen will leert Oma Traute ihren Putzkübel aus dem Fenster im 2. Stock. Bernhards Haare sind total nass,

Gut das es an der Unterführung zur Augsburger Strasse zwei Trockenhauben gibt. Mit dem besonderen Licht, dass die Zähne weißer macht, kommt Bernhard zu der Erkenntnis : "Des isch a Kreuz mit mir und dene Weibr !"

Trockenen Hauptes geht es nun zum Essen in den Biergarten des Gasthauses Schwanen in der Kalchstrasse.

Hier begegnet ihm am Maibaum (der Schwan gibt ihm den Tipp / markantes Kennzeichen) :

Heino -->> D=5
Wolfgang Petry -->> D=6
Pamela Anderson –->> D=7

Im Biergarten fällt ihm ein Flyer des Memminger Rotlichtviertel in die Hände. Neugierig geht Bernhard zu :
N 47 59 236 ; E 010 10 962

Bei Rotlicht ist es üblich :

anhalten, Vorhänge zuziehen , Geld bereit halten -->> E=9
anhalten , Motor abstellen , warten -->> E=3
anhalten , Abschleppstange bereithalten , warten -->> E=0

Als Bernhard , um nachzusehen wie spät es eigentlich schon ist, sieht er einen Anruf in Abwesenheit.

Aufgeregt ruft er zurück:

Die Rufnummer lautet :

08331 / (Ringe+C-B) (C) (2xKreuz) (E) (Herz-Kreuz) (C-E-D)

alternative Berechnung der Finalkoordinaten für die jenigen die auf viel Spass verzichten wollen :

47.59 (2mal Kreuz) (D-E-1) (Herz - 2malB)
10.10 (Summe der Eheringe+1) (C:B) E


Fortsetzung folgt ......... :-)

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.