Skip to Content

<

Strabtunnelwanne

A cache by UHU15 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/28/2009
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Am 28. Dezember 1959 wurde die Nürnberg-Fürther Straßenbahn in die VAG Nürnberg umgewandelt, die VAG beging am 28. Dezember 2009 somit ihr 50-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass soll dieser Cache erinnern, der an diesen Tag gelegt wurde, und einen kleinen Teil Nürnberger Straßenbahngeschichte und –gegenwart wiederspiegeln soll.


Der Begriff Wanne wurde ein Spitzname für den an den Tunnelausgängen niveaugleichen abgesenkten Bereich der heutigen Endstelle Bayernstraße.

Erstinhalt: Geocoin (nicht aktiviert) und Krawattennadel (Bus VAG). Der Erstfinder darf sich eins aussuchen, dass was von den beiden übrig bleibt, geht an den Zweitfinder. Weiterer Erstinhalt siehe Log unten.

Der Bau der Südkaserne (1937-40) brachte auch Änderungen für die Straßenbahn mit sich. So wurden auf Wunsch von Adolf Hitler die vor der Kaserne verlaufenden Straßenbahngleise unterirdisch verlegt. Sie störten angeblich die Aufmarschübungen für die Reichsparteitage. So entstanden 1938/39 drei Straßenbahntunnel:
1) Allersberger Str./Tristanstr. – Bayernstr.
2) Frankenstr./Tiroler Str. – Bayernstr.
3) Bayernstr. – Ingolstädter Str.

Von den dreien ist nur noch der zuerst genannte in Betrieb. Über mehrere Jahrzehnte fuhr hier u.a. die Linie 1 von Fürth kommend durch die Wanne und weiter durch den dritten Tunnel Bayernstr. – Ingolstädter Str. zur Bauernfeindstr. Heute verkehrt hier die Linie 7 noch bis zur Bayernstr.

Der zweite Tunnel, der zusammen mit dem ersten in die Wanne mündet, wurde nach der Eröffnung im September 1938 zunächst von der Linie 18, zwei Monate später dann von der Linie 14 bedient. Nach dem 2.Weltkrieg fuhr erst 1954 wieder die Linie 14 hier durch. Ab 1957 übernahm das wieder die „18“. 1972 erfolgte hier die Einstellung des Strabverkehrs, und der Tunnel lag für mehrere Jahre brach. Der westliche Teil des Tunnels wurde später zugeschüttet, der verbleibende Tunnelstumpf diente ab und zu als Abstellanlage.
An der Bushaltestelle Hiroshimaplatz neben der Litfaßsäule bei N49° 25.867 E11° 05.731 (Referenzpunkt RT) zeugt noch ein Notausstiegs- bzw. Belüftungsschacht von dem damaligen Tunnel.

Der dritte Tunnel beginnt am südöstlichen Eck der Wanne. Auch hier fuhr ab September 1938 zuerst die „18“ durch, übrigens zum Stadion(!), wo die Stadionstrecke die Münchener Str. mittels einer Brücke überquerte. Zwei Monate später fuhr dann die “9“ zum Stadion. Nach dem Krieg wurde die Stadionlinie wieder aufgegeben, und es wurde nur noch bis zur Bauernfeindstr. gefahren. Bis zur Einstellung des Linienverkehrs Bayernstr. – Bauernfeindstr. am 28. Januar 1978 fuhren hier neben der Linie 1 zeitweise noch die Linien 11, 18 und 26.

Heute kann man noch die ehemalige Strecke an Hand der Zwillingsrohrleitung nachempfinden, und ein Gleis führt auch noch in den Tunnel, der ebenfalls als Abstellanlage diente. Dort wo der große rote Stuhl steht, verläuft unter dem Grünstreifen dieser Tunnel. Der Grund, weshalb das Möbelhaus nicht direkt bis an die Münchener Str. grenzt.


Nun aber geht's los:
Parken kann man in der Markomannenstr. (Zufahrt über Parsifalstr.) bei N49°25.949 E011°06.097.
Mit dem ÖPNV: Bus 45 und 65 bis Bayernstr. oder Strab 7 bis Tristanstr.
Mit einem kräftigen Helfer (in der Wanne z.B. Schräge hochschieben) kann man den Cache u.U. auch mit dem Rolli machen.

+++Aktuell seit Fahrplanwechsel am 12.12.2010:+++
Wegen einer EU-Richtlinie (fehlender Platz für Rettungswege im Tunnel) und wegen (angeblicher) Einsturzgefahr des Tunnels Tristanstr. – Bayernstr. darf z.Z. keine Straßenbahn mit Fahrgästen in den Tunnel einfahren. Das bedeutet, dass die Linie 7 nur bis zur Tristanstr. fährt, die Fahrgäste dort aussteigen müssen und der Strabfahrer den Abschnitt Tristanstr. – Bayernstr., also den Tunnel nur in Leerfahrt, also ohne Fahrgäste durchfahren darf. Somit kann man bedauerlicherweise im Moment nicht mit dem 7er in den Tunnel fahren und die Haltestelle Bayernstr. wird vom 7er leider nicht bedient. Man darf gespannt sein, wie die Stadt Nürnberg und die VAG reagieren werden, was die Zukunft der Tunnelstrecke betrifft.

+++Aktuell seit Fahrplanwechsel am 11.12.2011+++
Zum Fahrplanwechsel 11.12.2011 wurde die Linie 7 eingestellt, statt dessen fährt nun die Linie 8 zur Tristanstr. und wendet in der Wanne.

+++Aktuell seit Fahrplanwechsel am 2.12.2017+++
Zum Fahrplanwechsel 2.12.2017 wurde die Linie 7 wieder eingeführt, statt dessen fährt nun also die Linie 7 wieder zur Tristanstr. und wendet in der Wanne. Die Linie 8 wird nun über die Wodanstr. zum Doku-Zentrum geführt und ersetzt hier die Linie 9, welche (vorerst ?) am 1.12.2017 das letzte Mal verkehrte und somit eingestellt worden ist.

BITTE DIE TUNNELANLAGEN NICHT BETRETEN UND AUF DEN STRASSENBAHNVERKEHR ACHTEN!!!

Station 1: N49°25.905 E011°06.130
Hier findet ihr eine vierstellige Zahl, deren Quersumme ergibt =A.

Station 2: N49°25.904 E011°06.018
Hier findet ihr einen Buchstaben, (Buchstabe durch Bauarbeiten offenbar weg, bitte ein "H" verwenden).
Stelle im Alphabet (z.B. A=1) =B.

Station 3: N49°25.894 E011°06.137
Wieviele Stufen hat die zweiteilige Treppe insgesamt? =C
An der Haltestelle (oben) verkehren drei Buslinien.
In allen drei Liniennummern kommt eine gleiche Ziffer vor =D.

Station 4: N49°25.824 E011°06.174
Wieviele Scheinwerfer strahlen das Möbelhaus an? =E
Es gibt noch mehrere VAG's, die nichts mit dem ÖPNV zu tun haben.
Finde die Zahl nach „NOVA …“. Gesuchte Zahl =F.

Station 5: N49°25.736 E011°06.180
An einer in der Nacht beleuchteten … findet ihr eine weiße vierstellige Zahl.
Betrachte die Zahl zweistellig (0088 z.B. wäre 88) =G.
(Es ist hiermit aber keine Laterne gemeint).

Station 6: N49°25.618 E011°06.224
Hier steht ihr übrigens an der ehemaligen Strabhaltestelle Oskar-von-Miller-Str. Etwas versteckt einige Meter weiter Richtung Westen findet ihr hier noch ein Fragment einer alten Laterne, diese ist aber NICHT Station 6.
Sucht an den Koords die "Order". Welche zweistellige (Prim)zahl kommt bei der "Order" 2x vor? Von dieser (zweistelligen) die QS multipliziert mit 166 =H.

Jetzt müßt ihr nur noch etwas rechnen:
X=F+B+G+C+336 ; Y=D+H+A+E-663

Station 7 (Final): N49°25. X ; E011°06. Y

Bitte merkt Euch die Zahl auf der letzten Seite des Logbuches!!!
(Benötigt wird die Zahl für GC23DG6).

Viel Spaß beim heben wünscht Euch UHU15.

Additional Hints (Decrypt)

Fgrug ovggr avpug nhs qre Yrvghat!
Fgbßg Rhpu ovggr avpug qra Xbcs!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

575 Logged Visits

Found it 559     Didn't find it 3     Write note 11     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 26 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.