Skip to Content

<

in vino veritas

A cache by Rhabarbergelaber mit JaMoJuMaMa Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/25/2010
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


ACHTUNG!!! Das Finale wurde durch die offensichtliche Muggelgefahr vor Ort ein klein wenig verlegt. Die Dose befindet sich nun ca. 96 m in einem Winkel von wahre Nordrichtung von der zu ermittelnden Position.

Neulich hatte Rhabarbergelaber die Idee, für das restliche Familienteam von Skywalker72 einen Cache zu legen.

Obwohl er das noch nie gemacht hatte, fand er eine sehr schöne und zeigenswerte Location. Reichlich eine Woche später war er dann vor Ort und hat ein gut geeignetes Versteck gefunden. Der Cache wurde in der Nähe eines interessanten historischen Gebäudes aus dem 17. Jahrhundert versteckt, wobei die unten angegebene Webseite ein paar Hintergrundinformationen dazu gibt, wenn die Koordinaten ermittelt wurden ;) Ein simpler Tradi sollte es aber nicht sein, denn da gibt es schon genug in der Gegend (wobei nichts gegen einen guten Tradi spricht!). Ideal wäre ein Mystery, da der Cache ja für die Skywalkers auch eine kleine Herausforderung sein sollte, wo man nicht in 5 Minuten die Lösung ergoogeln kann.

Nur die technische Umsetzung des Cachelistings sowie das Rätsel selbst waren für Rhabarbergelaber noch nicht so einfach. So kam er auf die Idee, JaMoJuMaMa um Hilfe zu bitten, die ja schon ein paar Erfahrungen im Auslegen von Caches haben. Schnell war bei ein paar konspirativen Treffen die grundsätzliche Rätselidee geboren. In den Schulferien wurde mit Ma von JaMoJuMaMa vor Ort die exakte Koordinatenaufnahme mit dem neuen GPS von Rhabarbergelaber geübt sowie das Logbuch vervollständigt und noch ein paar kleine Anpassungen am Versteck vorgenommen. Eine Reiter-Muggelin mit Pferd und Hund störte zwar etwas, hat sich dann aber später noch als sehr hilfreich erwiesen. Bei der Abreise von der Koordinatenaufnahme kam es nämlich zu einem kleinen Problem: Eis in blanker Form unter dem Schnee auf dem gewählten Parkplatz führte dummerweise zum Durchdrehen der zwei Hinterräder des heckgetriebenen Cache-Mobils. Netterweise half die Reiter-Muggelin mit Schaufel und Muskelkraft, so dass die Heimreise mit leichter Verzögerung doch noch angetreten werden konnte. Diese Aktion wird allen Beteiligten sicher noch eine Weile in Erinnerung bleiben! Rechtzeitig vor der Heimkehr der Skywalker-Eltern war alles geschafft und die Kinder wieder zu Hause angekommen.


Eine Frage bleibt aber noch - was hat der Cachetitel damit zu tun?

Interessanterweise hat das Final des Caches einen Bezug zu vergorenem Traubensaft, auch wenn die Nutzungen in der Zwischenzeit oft wechselten. Auch die Skywalkers selbst haben eine Verbindung zur Thematik Wein, denn der männliche Teil der Crew widmet sich intensiv der Vergärung von Obst zu leckeren Fruchtweinen. Chemiker können nämlich nicht nur wilde Mixturen anrühren und die Umwelt vergiften, sondern auch erstaunlich wohlschmeckende Dinge produzieren! Himbeeren, Rhabarber ;) , Erdbeeren, Kirschen, Quitten und jede Menge mehr werden so in eine haltbarere Form überführt. Trauben werden maximal als Zusatzfrucht genutzt, denn die werden von den Winzern der Umgebung viel besser in wohlschmeckende Getränke umgewandelt. Obst gibt es dagegen in der Pillnitzer Umgebung in rauhen Mengen zur entsprechenden Jahreszeit und deshalb wurde als Startkoordinate für diesen Cache auch die Obstplantage verwendet, dort ist der Cache aber natürlich nicht zu finden ;) So ist bei Skywalkers immer für Nachschub zur Füllung der Armada von 12 Weinballons gesorgt.

Trinken sollte man die gehaltvollen Fruchtweine bei einer Temperatur von 16 – 19 °C. Fruchtig schmecken diese natürlich von Haus aus, aber es ist erstaunlich, was man für einen körperreichen trockenen vermeintlichen Rotwein aus Sauerkirschen herstellen kann! Überraschungen lassen sich dabei natürlich nicht immer vermeiden. Nicht jeder der ca. 25 Ansätze pro Jahr gelingt, aber der schmerzvolle Verlust durch Versenken im Ausguss hält sich zumeist in Grenzen und solcherlei Erfahrungen gehören eben zum Geschäft dazu. Falls unsauber gearbeitet wurde, kann es schon einmal zu einem muffigen Geschmack oder zu unerwünschter Essigbildung kommen. Echt eklig wird es natürlich auch, wenn mal so ein Weinballon den Gesetzen der Schwerkraft gehorcht und sich sein Inhalt plötzlich und unerwartet im Wohnraum verteilt – dann ist umfassender Hausputz angesagt;) In fast jedem Präsent der Skywalkers ist zur Freude der Beschenkten eine Flasche Selbstgegorener enthalten.

Natürlich kann man das bei Geschenken für Kinder nicht machen, die profitieren dann eher von einer Leidenschaft des weiblichen Parts der Skywalkers. So an die 42 Sorten selbst gemachte Marmelade, Gelee oder Konfitüre sind im Repertoire enthalten. Exotische Zusammenstellungen sind natürlich der Renner, aber auch so manch vermeintlich einfaches Rezept besticht durch den fruchtigen Geschmack sonnenverwöhnter Früchte. Ingwer-Orangen-Gelee schmeckt beispielsweise sehr lecker, ebenso wie Brom-Bi oder Brom-Ba (Brombeer-Birne und Brombeer-Banane). Nur die Sorten mit Zucchini!!! sind unserer Meinung nach etwas gewöhnungsbedürftig, aber das ist natürlich totale Geschmackssache. Skywalkers freuen sich übrigens immer über leere Flaschen zum Abfüllen der Fruchtweine. Auch schöne Gläser mit Schraubdeckel für die Marmeladen sind gerne gesehen.

Cachen kommt bei Skywalker72 aber schlussendlich auch nicht zu kurz. Hier im Elbtal gibt es eine Menge schöner Caches mit entsprechend beeindruckender Landschaft in allen Schwierigkeitsstufen. Tradis werden von den Skywalkers zwar auch mitgenommen, aber am liebsten sind ihnen schöne Wander-Multis oder Querdenker-Mysterys. Auch komplexere Rätsel schrecken sie nicht ab, so wurde z.B. die Hinrichtungsreihe von Mr. Inkognito mit 11 anspruchsvollen Mysterys bereits weitgehend gelöst und gefunden. Computerkenntnisse des männlichen Skywalker-Teils werden dabei geschickt mit der sprichwörtlichen Intuition und Querdenkerfähigkeiten des weiblichen Parts kombiniert.

Hören wir aber nun endlich mal auf mit belanglosen Geschichten und kommen nun zum wesentlichen Teil der Sache. Trotz dieses langen Textes habt ihr doch sicher nicht vergessen, dass ihr ja noch die Koordinaten für das Finale ermitteln müsst!?!?!?

Das Finale befindet sich bei N 51° 0X.XXX E 013° YY.YYY. Damit ihr sicher seid, die richtigen Werte ermittelt zu haben, gibt es natürlich einen Geochecker. Und um nicht allzu unwissend vor Ort dazustehen, haben wir eine kleine Webseite vorbereitet, auf der ihr ein paar Hintergrundinformationen und Anreiseempfehlungen bekommt (http://www.jamojumama.de/vino_veritas/). Ohne Zugangsdaten geht das natürlich nicht. Nehmt also von den Koordinaten die letzten beiden Ziffern von X.XXX sowie YY.YYY und nutzt diese in Wortform als Benutzername bzw. Passwort (Beispiel X.X52 YY.Y78 ergibt als Benutzernamen fuenfzwei und als Passwort siebenacht). Die Kreuzworträtselregeln für die Umwandlung von Ä,Ü,Ö und ß sind zu nutzen.

Additional Hints (Decrypt)

Ovggr anpu avk grpuavfpurz fhpura - qvrfre trug "tnam rvasnpu" - rva Nhfqehpx qrf Yvfgvatf ervpug iöyyvt, haq qnaa zvg rvarz Tynf Jrva va qvr Jnaar bqre nhs qnf Fbsn haq va Ehur yöfra ...

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.