Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

Landschildkroete: Tja!
Das war's dann.
Da dieser Cache nun mehrfach, aus welcher Motivation heraus und von wem auch immer, teildemontiert worden ist, und, was eigentlich schlimmer ist, von Cachern besucht wurde, die es vorziehen Eigengott in einer Form zu benachrichtigen, die man nur mit einem Zitat von H.A. Hoffmann von Fallersleben kommentieren kann ("Der größte L....."), ist hier nun die letzte Schicht für den kleinen Bergmechaniker gelaufen.
Schade.
Aber unter den gegebenen Umständen und in Anbetracht der Vorkommnisse in naher Vergangenheit, sehen wir keinen Sinn mehr darin, diesen Cache weiter zu führen.
Wir investieren hier nicht Material, Zeit und Arbeit, damit jemand Teile oder gesamte Stationen verschwinden lässt bzw. uns bei o.g. Reviewer anschwärzt und dabei teilweise sogar noch nicht mal die Wahrheit sagt.

Ein riesengrosses Dankeschön geht an alle, die sich an diesem Cache auf EHRLICHE WEISE erfreuen konnten.
Eure Freude ist unsere Freude.
Ebensolchen Dank für die vielen schönen Logeinträge.

Ob wir auf dieser Plattform, so, wie sie sich im Augenblick darstellt, noch einen Cache veröffentlichen werden, wissen wir noch nicht.

Liebe Grüße,
Landschildkroete u. Polyesterkittel

Grüße und Dank auch an den Regionalverband Ruhr (RVR) und den Jagdpächter für die Akzeptanz und Unterstützung.

PS: Diskussionen bitte im Forum, nicht hier.
Danke

More

Multi-cache

Der kleine Bergmechaniker

A cache by Landschildkroete u. Polyesterkittel Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 3/13/2010
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


-------------------Update am 08.06.2012:
     Das Listing etwas aufgeräumt, da es mit Zusatzinformationen etwas überladen erschien.

-------------------Update am 18.02.2012:
     Die Stationen 2; 3; 6 u. 7 geändert! Jetzt hat man hier etwas mehr zu knobeln.

-------------------Update am 22.05.2011:
     Hinweis zur Unterlassung von Spoilerfotos in den Logs hinzugefügt !

-------------------Update am 05.10.2010:
    1.) Hint zur Suche an St.4 hinzugefügt !
    2.) Aus gegebenem Anlass haben wir am Ende des Listings ein Kapitel zum Verhalten an diesem Cache als Bild "Zusatzkapitel" hinzugefügt ! Bitte lesen und beherzigen !

-------------------Update am 04.06.2010:
    Note für St.5 hinzugefügt !

Ihr befindet euch hier am Fusse der Halde „Lipper-Höhe“.
Nebenan befand sich der Schacht 3 der schon Anfang der 70er stillgelegten Zeche Brassert, welcher zwischen 1938 und 1943 abgeteuft wurde,
aber aufgrund der Kriegs- und Nachkriegsverhältnisse erst 1954 in Betrieb ging.

Je nach Tageszeit trifft man hier schon mal auf das ein oder andere Reh, also geht euren Marsch bitte umsichtig an und vermeidet auch, den Cache bei Dunkelheit abzulaufen.
Den Cache bei Nacht anzugehen können wir nicht empfehlen.
Zum einen um die oben erwähnten Wildtiere nicht zu stören, zum anderen um den Jagdpächter oder die manchmal hier zur Nachtzeit herumturnenden Jugendmuggels nicht durch Taschenlampenlicht auf sich aufmerksam zu machen, und so die Lebenserwartung des Caches zu verkürzen.
Es erwarten Euch 11 Stationen (inkl. 1 Zwischenstation) plus Finale auf einer Strecke von ca. 4 km, die euch ungefähr 3 Std.+ - in Anspruch nehmen werden.
Ihr müsst nicht rechnen, nur suchen und rätseln, wobei die Schwierigkeit der Rätsel relativ stark variiert.
Die Wildschwein- oder Maulwurftechnik ist beim suchen absolut nicht nötig. Ebenso muß kein Baumstumpf pulverisiert oder irgendetwas in seine Einzelteile zerlegt oder aufgehebelt werden.
Alle Verstecke sind zerstörungsfrei deponiert!
Während der gesamten Runde müssen die Wege nur an den Stationen verlassen werden.
Dort geht es dann aber teilweise ein paar Meter den Hang rauf oder runter.
Benutzt zwischen den Stationen also bitte nur die mehr oder weniger befestigten Wege bzw. schon ausgetretenen Pfade.
Diese können nach starkem Regen auch schon mal schlammig sein, weshalb die Fahrradtauglichkeit nur eingeschränkt gilt.
Bei den Radfahrern unter euch sind die Mountain-Biker eindeutig im Vorteil. MTB-Muggels trifft man hier in letzter Zeit sowieso häufig an, genauso wie diejenigen mit Kindern und Hunden. Es ist also Vorsicht geboten.

In den Sommermonaten findet hier auch mal ein Bobby-Car-Rennen oder ein Haldenfest statt, dann ist immer kräftig was los und unbemerktes Cachen ist dann eigentlich nicht möglich.
Wir werden versuchen die jeweiligen Termine hier frühzeitig zu veröffentlichen.

Eine Lupe und eine kleine Taschenlampe könnten hilfreich sein, wer aber noch in absolutem Vollbesitz seiner Sehkraft ist, wird wohl auch ohne diese Hilfsmittel klar kommen.
Das obligatorische Schreibzeug ist ja wohl eh dabei.

Es wäre schön wenn Ihr möglichst gleichwertig oder höher tauschen würdet.

Fotos sind natürlich gern gesehen, aber bitte keine die auf irgendeine Weise spoilern könnten.

Mehr gibt es eigentlich nicht zu schreiben, außer, daß euch die Landschildkroeten und die Polyesterkittel natürlich viel Spaß beim suchen und rätseln sowie an der teilweise recht reizvollen Aussicht wünschen!
Versucht doch mal dem großen (aber leider schon archivierten) Bruder "Der große Bergmechaniker" (GC2KEQH) auf ca. 106° in 14km Entfernung zuzuwinken!
Viel Glück und Erfolg!


Wer erfolgreich bei der Suche war, kann sich den hier ins Profil meißeln!
Mit diesem Code müsst's klappen:
<img alt src="http://img.geocaching.com/cache/large/592896c0-03f8-4dc0-9a5d-04eabd3dcad3.jpg" style="width:482px;height:262px;" /><br />

Herzlichsten Dank geht übrigens an Rolandforchrist und Forscherexpress für den Testlauf!

Additional Hints (Decrypt)

FG.1: Össara vfg uvre nofbyhg avpug aögvt!
Vue oenhpug vz Tehaqr abpu avpug rvazny rgjnf oreüuera!
AHE THPXRA, AVK NACNPXRA!
FG.2: Seüure jne vpu zny Tnfjneare süe Oretyrhgr.
FG.3: Fhpur: Nhs pn. 30pz Grhsr.
Eägfry: Rvasnpu qeüpxra haq qerura (haq angüeyvpu thg uvafrura)!
FG.4: Fhpur: Ovexr, avpug zrue nyf pn. 3z ibz Jrt!
Eägfry: Znapur fvaq rora naqref, nore ahe zvavzny.
FG.6: Eägfry: Npugrg nhs qra Fgngvbafanzra!!! chaxg,chaxg,chaxg,chaxg!
FG.9: Fhpur:Nhs pn. 15pz Grhsr.
FG.10: Eägfry: Vue svaqrg qvr wrjrvyf XBZCYRGGRA Xbbeqvangra. Rvar Cbfvgvba s. A h. rvar Cbfvgvba s. R

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

2,712 Logged Visits

Found it 2,494     Didn't find it 2     Write note 209     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 337 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:27:09 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:27 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page