Skip to Content

<

Das Cuxhavener Geestkliff

A cache by sorocos Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 3/3/2010
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Geestkliff aus der Luft und Blick vom Kliff Richtung Neuwerk




Die deutsche Nordseeküste ist fast durchgängig durch hohe Deiche vor
Sturmfluten geschützt, nur an 3 Abschnitten reicht die Geest bis an die Küste
und bildet so ein natürliches Bollwerk gegen das Meer. Das Cuxhavener Geestkliff
hat eine Länge von 6,5 km und erreicht Höhen von 8 m. Steile Abbruchkanten
treten kaum noch auf, weil nur die höchsten Sturmfluten die Kliffkante erreichen
und durch die Landgewinnung, Sommerdeiche und Bepflanzungen das Kliff geschützt
wird.
Das Geestkliff ist Teil des Geestrückens Hohe Lieth, der sich von Cuxhaven
(zwischen den Ortsteilen Duhnen und Berensch) über Nordholz, Midlum, Neuenwalde
bis nach Bremerhaven-Lehe erstreckt und eine Höhe bis zu 31 m ü. NN
erreicht. Er ist ein Überbleibsel aus der vorletzten Eiszeit. Im Drenthe-Stadium
der Saale-Eiszeit vor über 100.000 Jahren drangen die Eisschilde über
Norddeutschland bis in die Niederlande vor. Das mitgeführte Material bildete
als Grundmoräne die Hohe Lieth. Das Geestkliff entwickelte sich aber erst
viel später. Die schnell schmelzenden Gletscher nach der letzten Eiszeit,
die vor etwa 10.000 Jahren endete, ließen den Meeresspiegel stark ansteigen.
Vor 5.000 bis 2.700 Jahren, als die Hohe Lieth schon von Menschen besiedelt wurde,
entstand die jetzige Küstenlinie mit der Ausbildung des Geestkliffs.

Zum Loggen des Caches müssen folgende Fragen beantwortet werden:
1. An welchen beiden anderen Orten an der deutschen Nordseeküste stößt
die Geest bis ans Meer vor?
2. Welches war die letzte Eiszeit in Norddeutschland und warum stammt der Geestrücken
Hohe Lieth aus der vorletzten Eiszeit und nicht aus der letzten?
3. Welcher Baumtyp wird auf der Info-Tafel mit der für die Küste typischen Windschur dargestellt?


Macht außerdem ein Bild von Euch mit GPS vom / am Geestkliff, das Ihr
Eurem Log beifügen sollt. Das Foto muss nicht unbedingt bei den Cachekoordinaten
aufgenommen werden. Bei einer Wanderung oder Fahrradtour entlang der Küste
zwischen Arensch und Sahlenburg findet man vielleicht noch schönere Motive
mit dem Kliff. Wenn man alleine ist, hat man aber durch die Infotafel an den
Cachekoordinaten eine schöne Ablage, um per Selbstauslöser ein Bild
zu machen. Für die Aufnahme kann man sich auf die Bank setzen.


Schickt die Antworten über die Emailfunktion von geocaching.com an mich.
Frage 1 + 3 kann man auch von der Infotafel vor Ort erfahren. Für Frage 2 findet
man Antworten im Internet.
Ihr könnt direkt loggen. Falls die Fragen nicht richtig beantwortet wurden,
werde ich mich melden.

Viel Spaß
Sorocos




The German North Sea coast is nearly on the whole length protected by high levees
against storm surges. Only at 3 sections geest extends to the coast, forming
a natural bulwark against the sea. The Cuxhaven Geest cliff has a length of
6.5 kilometers and reaches heights of 8 m. Steep edges don't occur, because
only the highest storm surges will reach the cliff edge and the cliff is protected
by the land reclamation, summer dikes and planting.
The cliff is part of the geestridge "Hohe Lieth", which extends from
Cuxhaven (between Duhnen and Berensch) about Nordholz, Midlum, Neuenwalde up
to Bremerhaven-Lehe and reaches a height of up to 31 m above sea level. It is
a holdover from the penultimate glacial period. During the Drenthe stage of
the Saale Ice Age about 100,000 years ago the ice shields forced ahead over
northern Germany to the Netherlands. The material carried along formed a ground
moraine, the "High Lieth". But the development of the geestcliff was
much later. The fast-melting glaciers after the last Ice Age, which ended about
10,000 years ago, let the sea levels rise very quickly. Between 5000 and 2700
years ago, human already lived on the High Lieth, the present coastline was
built including the formation of the geest cliff.


For logging the cache, you have to answer the following questions:
1. At which two other places along the German North Sea coast, the geest forges
ahead to the sea?
2. Which was the last ice age in northern Germany, and why is the geest-ridge
"Hohe Lieth" from the penultimate ice age?
3. Which sort of tree is shown on the info-board with the coastal typical "Windschur"?


Take a picture of you and your GPS in front of or on the cliff, which shall
enclose to your log. The photo must not necessarily be taken at the cache coordinates.
On a tour along the coast between Arensch and Sahlenburg you may find even more
beautiful motifs with the cliff. If you are alone, you can easily take a self
timer picture sitting on the bench using the info board at the cache coordinates
as a rack.


Send me your answers via email function from geocaching.com to me. The answer
of question 1 and 3 can be found at the information board on site. For question 2
you will find answers on the Internet.
You can log in directly. If you didn't answer the questions correctly, I will
contact you.


Enjoy this earthcache!
Sorocos


Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

666 Logged Visits

Found it 662     Write note 3     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 524 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.