Skip to Content

This cache has been archived.

afrineo: So, jetzt iss Schluss.
Bis zum nächsten Jahr. [:)]

More
<

10 Jahre! Dresden, Deutschland

A cache by afrineo Send Message to Owner Message this owner
Hidden : Saturday, 01 May 2010
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Bilder siehe unten, unter "so war 's"

Traditional

Grill-Event anlässlich des 10 jährigem
Jubiläums von Geocaching
Dresden feiert mit !

 

Aus gegebenem Anlass wollen wir natürlich auch in Dresden die Sektkorken zu diesem Jubiläum knallen lassen. Dazu laden wir euch recht herzlich ein, am 1. Mai mit uns zu feiern und in Erinnerungen zu schwelgen. Um den "Geselligkeitsfaktor" ein wenig zu erhöhen, wird ein bisschen gegrillt bzw. ein kleines Lagerfeuer entfacht. Wenn also jemand Gitarre spielen kann, würde das die Geselligkeit weiter fördern.
Vergesst aber eure Partyausrüstung nicht, es soll zum Jubiläum auch gefeiert werden !
Zur Feier gibt´s von Geocaching auch noch ein Extrasymbol für dieses Event, was sich sicher gut in eurer Liste macht...


Treffpunkt wird am Briesnitzer Park (TjG) sein.
Beginn: am 1. Mai ab 15 Uhr werfen wir die Grills an.
Sollte uns ausgerechnet an diesem Tag das Wetter ein Strich durch die Rechnung machen, behalten wir uns vor das Event um einen Tag auf den 2. Mai zu verschieben, denn Grillen im Regen macht nur mäßig Spaß. Selber Platz, gleiche Zeit.

Wie gewohnt kümmern wir uns darum, dass gegrillt werden kann. Bringt euch bitte Sitzgelegenheiten und Grillgut mit.

Europe's First Traditional gc43
First Germany Multi-cachegc77
Taubenteich Cache
(Ältester in Sachsen)
Traditional gc2523
Sprache Historie

Beginn der modernen Schnitzeljagd

Durch die Abschaltung der künstlichen Verschlechterung der Genauigkeit (Selective Availability) des GPS-Signals durch die US-Regierung am 2. Mai 2000 wurde der Einsatz der GPS-Geräte im privaten Einsatzgebiet praktikabel.
Um diese Verbesserung zu feiern, schlug Dave Ulmer am 3. Mai 2000 in der Usenet-Newsgroup sci.geo.satellite-nav unter dem Titel The Great American GPS Stash Hunt vor, ein weltweites Spiel zu starten und an besonderen Orten Behälter mit Tauschobjekten und einem Logbuch zu verstecken.Als Regeln formulierte er „Get some Stuff, Leave some Stuff“ – „Nimm Zeugs heraus, hinterlasse Zeugs“ und das Führen eines Logbuchs, in dem sich die Finder eintragen und den Tausch von Gegenständen dokumentieren können.

Der erste Geocache

45° 17′ 28″ N, 122° 24′ 48″ W einen schwarzen Plastikeimer, in dem er neben CDs, einer Videokassette, Geldscheinen, einem Buch und einer Steinschleuder auch eine Konservendose mit Bohnen hinterlegte. Anschließend veröffentlichte er die Koordinaten des Verstecks in der Newsgroup. Innerhalb eines Tages nach der Veröffentlichung wurde der „Stash“ (englisch „Geheimversteck“, „geheimes Lager“) als erstes von Mike Teague gefunden. Drei Tage später erstellte dieser eine private Website, auf der er die wachsende Anzahl an Stashes und deren Koordinaten dokumentierte.

Der Original-Stash von Dave Ulmer wurde später stark beschädigt und existiert in der ursprünglichen Form nicht mehr.
Als Erinnerung wurde an der ursprünglichen Stelle ein neuer Geocache und eine Gedenktafel platziert. Während der Vorbereitungen für die Aufstellung der Platte wurde vor Ort die alte Konservendose gefunden, die als Tauschgegenstand im ersten Stash gelegen hatte. Mittlerweile wird diese als Travel Bug bei Events gezeigt.

Am 30. Mai 2000 wurde das Wort Geocaching zum ersten Mal in einer Newsgroup vorgeschlagen, um negative Assoziationen des Wortes Stash zu vermeiden. Am 2. September 2000 teilte Jeremy Irish in dieser Newsgroup mit, dass er unter der Adresse geocaching.com

Weltweite Verbreitung

Laut der Datenbank des größten Geocache-Verzeichnisses geocaching.com existieren heute weltweit insgesamt über 1.000.000 aktive Caches (Stand: März 2010), davon befinden sich über 122.000 in Deutschland, knapp 9.000 in der Schweiz und über 11.000 in Österreich. In den USA befinden sich mit etwa 522.000 die meisten Caches (Stand: Februar 2010).

Der erste Cache in Deutschland wurde am 2. Oktober 2000 von Ferenc Franke südlich von Berlin versteckt und trägt den Namen First Germany. Schätzungen zufolge begaben sich 2009 in Deutschland rund 25.000 Menschen auf die "GPS-Jagd".

Quelle: Wikipedia

...und so war 's...

Event by afrineo

free counters

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.