Skip to Content

Multi-cache

Schatz des Schinderhannes im Felsenhaus

A cache by Zum Engel Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/3/2009
In Baden-Württemberg, Germany
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser Cache führt euch zum Steinernen Tisch und zum Felsenhaus, wo der Schatz des Schinderhannes versteckt sein soll.

Geschichte:
Der Hölzerlips und seine Kumpanen hatten im Jahre 1810/1811 mit ihren Familien am Katzenbuckel ein Winterquartier gefunden. In den Dörfern um Waldbrunn, Katzenbach, Strümpfelbrunn und Mülben wurden sie geduldet und man hat ihnen Schlafplätze gegeben oder Scheunen überlassen. Auch in den Dörfern rund um den Winterhauch hatte Hölzerlipps seine Zufluchtsorte. Das Felsenhaus bei Mülben ist heute noch als Ruine im Wald zu finden. Auch „Schinderhannes“ selbst soll zeitweise in der Höhle gehaust haben. Er soll sogar in der Nähe 400 Gulden vergraben habe - gefunden wurden sie aber nie. Der Raum Mülben, Höllgrund, Reisenbacher Grund und Galmbach war eines dieser Schlupfwinkelgebiete, in dem auch das aufgesuchte imposante Felsenhaus liegt. Die oberirdische Höhle aus Sandsteinquader ist inzwischen eingefallen (oder zerstört). Von hier aus starteten die Bandenmitglieder unter Hölzerlips zu den Raubüberfällen an die Bergstraße. (Angaben ohne Gewähr - Quelle: www.hessen-martin.de)

Startpunkt ist der Wanderparkplatz am Friedhof in Waldbrunn-Mülben.

Stage 1 N 49° 28.031’; E 009° 05.904’
Welcher Nummer hat der Rundweg „Mülbener See“?
A = erste Nummer
B = zweite Nummer

Stage 2 N 49° 28.AB(A+A)’; E 009° 0(A+B).92(A+B)’
Über wieviele Eisenstangen musst ihr gehen um in das Wildgehege zu kommen.
C = erste Zahl
D = zweite Zahl
E = Quersumme

Stage 3 N 49° 2(C+E).ED(A+A)’; E 009° 0(E-C).(B-C)E(A-C)’
Wie ist der Name des Forstmeisters der im Jahre 1835 die Richtwege im Forstbezirk Strümpfelbrunn angelegt hat?
Den zweiten Buchstaben ersetzt ihr durch die entsprechende Zahl im Alphabet.

F = der zweite Buchstabe des Forstmeisters

Stage 4 N 49° 2(A+F).(B-C)E(A-C)’; E 009° 0F.E(F+C)E’
G = Auf wievielen Beinen kann man insgesamt sein Hinterteil niederlassen?
H = Auf wievielen Beinen kann man sein Vesper ausbreiten?

Stage 5 (Cache) N 49° 2(G+C).BFB’; E 009° 0F.G(G-E-C)(H+B)’
Suche unter dem großen Etwas.

Ich habe mich nicht getraut den Cache im Felsenhaus zu verstecken, wer weiß ob ihn da überhaupt jemand finden würde? Ich empfehle ich dennoch das Felsenhaus (weiter in südöstlicher Richtung) ausgiebig zu beklettern, viel Spaß.


Rückweg 1 Gesamtgehzeit ca. 2h
Den gleichen Weg zurück zum Parkplatz.

Rückweg 2 Gesamtgehzeit ca. 3h
Macht einen Abstecher zum Jagdschloss vom Markgraf von Baden. Geht dazu zurück zu Stage 4 und anschließen zum Jagdschloss.

weiterer Punkt: Jagdschloss N 49° 29.151’; E 009° 05.803’
(nach dem Jagdschloss bitte nur mit Wanderkarte weiter gehen,
für Hartgesottene auch gerne ohne)

weiterer Punkt: N 49° 29.186’; E 009° 04.957’
Weiter Richtung Höllgrund
weiterer Punkt: N 49° 29.154’; E 009° 05.126’
Weiter Richtung Mülben
weiterer Punkt: N 49° 28.888’; E 009° 05.701’
weiterer Punkt: N 49° 28.032’; E 009° 05.709’
weiterer Punkt: N 49° 28.418’; E 009° 05.925’
und zurück zum Parkplatz

Nach ausgiebiger Schatzsuche würden wir uns freuen wenn ihm im Gasthaus
“Zum Engel“ in Mülben vorbeischauen würdet. (Donnerstag Ruhrtag)
Ihr findet uns bei N 49° 27.810’; E 009° 06.135’ .

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

99 Logged Visits

Found it 91     Write note 3     Archive 1     Unarchive 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 7 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 10/15/2017 9:04:52 AM Pacific Daylight Time (4:04 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page