Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

Saar-Pfalz-Cacher: Wir möchten uns bei allen Teilnehmern für den tollen Abend und die tolle Stimmung bedanken!

Das Eventteam

More

Event Cache

Silvesterevent 2010 / 2011

A cache by Das Eventteam Send Message to Owner Message this owner
Hidden : Friday, December 31, 2010
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Befehl 001/2010
zur Durchführung des Events

"Operation flinker Jahreswechsel"




1. Lage

Der gregorianische Kalender sieht jedes Jahr am 31.12. den Wechsel eines Jahres vor. Um das vergangene Jahr ausklingen zu lassen und ein neues Jahr willkommen zu heißen, wird deshalb an vielen Orten dieser Welt das Silvesterfest gefeiert. Dazu wird um 2400 lokal Sekt geöffnet, Glückwünsche ausgesprochen und Raketen abgefeuert.


2. Auftrag

Bundesamt für Geocaching, Abteilung Eventplanung, führt dieses Jahr ein Silvesterevent in der ältesten Stadt Deutschlands durch. Nachdem wir von den Verantwortlichen vor Ort eine Genehmigung erhalten haben, wurde als Location die General-von-Seidel-Kaserne in Trier ausgemacht. Die Eventlocation bietet einen beheizten Ballsaal mit Platz bis zu 50 Personen, Sanitäranlagen sowie Schlafmöglichkeiten. Dazu wird eine Event-Orgateam gebildet, bestehend aus:

diefrenzelsMoli99molotov99TeamFlecktarnTeam Poseidon und ThoChaJa  .


3. Durchführung


3.1 Orgateam stellt sicher,
 
Durchführung des Events
Bereitstellung von Spießbraten und Getränken (Bier und Non-Alcoholics) für angemeldete Teilnehmer,
Bereitstellung von Schlafmöglichkeiten ( Anzahl wird noch bekannt gegeben),
Musikalische Umrahmung des Silvesterevents
Bereitstellung einer Raketenabschussbasis für mitgebrachte Feuerwerkskörper
Aktualisierung des Listings
...


3.2 Teilnehmer stellen sicher,

Anmeldung über diese Plattform, Mitbringen eines Salates oder Desserts zum Event und Ankündigung dessen im „Will-Attend“-Log zwecks Absprache mit anderen Teilnehmern, Schreiben einer Email an teamflecktarn@googlemail.com unter Einhaltung des folgenden Meldeschemas:
Anzahl der teilnehmenden Personen, Name und Personalausweisnummer der teilnehmenden Personen (sonst kann der Einlass zu o.g. Eventlocation nicht gestattet werden), Anzahl der Personen die eine Unterkunft an diesem Abend wünschen, Art des Salates/Desserts das mitgebracht wird. Überweisen des Unkostenbeitrags für Essen, Sekt, Location und Unterkunft auf das in der Antwortmail genannte Konto,
Gute Laune am Veranstaltungsabend mitzubringen.


4.Einsatzunterstützung

Beginnen wird das Event um 1900 lokal in der Offizierheimgesellschaft der General-von-Seidel-Kaserne. Um zum Eventplatz zu gelangen müssen alle! Gäste bei N 49° 44.007 E 006° 36.278 ihren Personalausweis hinterlegen, und wenn nötig ihren Schlüssel für die Nacht empfangen. Danach folgt den Reflektoren bis zum Eingang.

Bei Anmeldung über dieses Listing bitte Email an teamflecktarn@googlemail.com gemäß Nr. 3 9. Strichaufzählung. Für das leibliche Wohl wird durch uns und euch bestens gesorgt sein. Es gibt an diesem Abend Spießbraten und die von den Gästen beigesteuerten Beilagen. Getränke, wie Bier und Softdrinks, werden kostengünstig auf Strichliste ausgegeben. Der Sekt zum Feuerwerk wird bereitgestellt.

Für Location, Sekt, Essen und ein paar kleine und große Überraschungen wird ein Unkostenbeitrag von 10€ fällig (Kinder unter 14 Jahren 4€), dieser ist bei Anmeldung zu entrichten. Wartet dazu bitte die Antwortmail ab, in der weitere Einzelheiten zu finden sein werden. Mitgebrachtes Feuerwerk wird gern gesehen. Dazu wird in unmittelbarer Nähe zur Eventlocation eine Raketenabschussbasis zur Verfügung gestellt. Für die Sicherheit beim Abfeuern des Feuerwerks ist jeder Geocacher selbst verantwortlich! Es wird vom Orgateam keinerlei Haftung übernommen.

Zur Übernachtung stehen innerhalb der Kaserne eine begrenzte Anzahl von Betten bereit, es handelt sich um Gästestuben der militärischen Liegenschaft. Bei Anmeldung bitte angeben ob eine Unterkunft (Zimmer mit 1-4 Betten, keine Angst ihr werdet nicht mit wildfremden auf ein Zimmer gelegt) benötigt wird. Es wird lediglich eigene Bettwäsche benötigt. Kissen und Bettdecken sind vorhanden!



5. Sonstiges

Dieser Befehl verliert am 01.01.2011 nach erfolgreicher Durchführung des Events seine Gültigkeit und ist bis auf ein Dokumentationsexemplar auf www.geocaching.com zu vernichten. Der dazugehörige Cache ist nach Ablauf von weiteren 14 Tagen zu archivieren.


Kleine Zusammenfassung

1) Im Terminkalender schauen ob der Abend noch "frei" ist.

2) „Will-Attend“-Log und dort die Spende erwähnen

3) E-Mail an:
teamflecktarn@googlemail.com mit den folgenden Infos:
  • Anzahl der teilnehmenden Personen,
  • Vorname, Name und Personalausweisnummer der teilnehmenden Personen,
  • Anzahl der Personen die eine Unterkunft an diesem Abend wünschen,
  • Angabe der Essensspende.

4) Antwortmail abwarten

5) Unkostenbeitrag überweisen



Vielen Dank für die Aufmerksamkeit

Das Eventteam

 

Additional Hints (Decrypt)

fqn xyswfqx nq qnfqs rbjkz nkhqa !!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

38 Logged Visits

Write note 4     Archive 1     Will Attend 17     Attended 15     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 8 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:39:16 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:39 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page