Skip to content

<

Die Binghöhle in Streitberg

A cache by Mella1981 mit Mann Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/03/2010
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die Binghöhle ist eine der schönsten Tropfsteinhöhlen Deutschlands und wurde von dem Nürnberger Kommerzienrat Ignaz Bing entdeckt und erschlossen. Sie liegt im Gegensatz zu allen anderen Jura-Höhlen nicht im Schwammkalk oder Dolomit, sondern in geschichtetem Kalk. Die Binghöhle erstreckt sich durch das Erdinnere und kann gefahrlos und ohne Bedenken für die Kleidung durchwandert werden.

Die Binghöhle liegt in horizontal gelagerten, etwa zwanzig Meter mächtigen geschichteten Kalken des Malm Beta. Sie wird zwar engräumig von Schwammriffen umgeben, die Bildung der Höhle wurde aber ausschließlich im Bereich des gebankten Werkkalkes vollzogen. Diese haben im Eingangsbereich dünnbankige Schichten von einer durchschnittlichen Mächtigkeit von 25 bis 30 Zentimetern und im übrigen Verlauf der Höhle aber meist dickere Bänke mit einer Mächtigkeit von etwa eineinhalb Metern. Die Binghöhle ist im näheren Umkreis die einzige Höhle, die im gebankten Kalk angelegt ist. Bedingt durch die Anlage an Schichtfugen verläuft die Höhle weitgehend horizontal. Sie durchzieht den Berg mit einer durchschnittlichen Breite von ein bis zwei und einer Höhe von zwei bis vier Metern als durchgehender Gang. Der dünnbankige Werkkalk, in dem die Binghöhle liegt, neigt zu starkem Verbruch. In diesen dünnbankigen Schichten entstehen in der Regel nur kleinräumige Höhlen, so dass Raumerweiterungen nur an einigen Querklüften im Gestein möglich waren. In tieferen Bereichen der Höhle weisen die Bänke größere Mächtigkeiten bis zu eineinhalb Metern auf, dadurch konnten sich aufgrund der massiveren Ausbildung des Werkkalks auch einige größere Räume, wie der Kerzensaal, bilden.


Im heutigen Schaubergwerk findet man ein durch die Natur geschaffenes einmaliges Ensemble von Tropfstein- und Sinterbildungen in verschiedenen Grotten:
Tropfsteingalerie
Kellermannsgrotte
Kerzensaal
Venusgrotte
Katakomben
Muschelfelsen
Olgagrotte
Nixengrotte
Phantasiegrotte
Prinz-Ludwig-Grotte









Um sich diese geologische Besonderheit unter Tage anzuschauen sollte man an einer Führung teilnehmen.Man muß die Führung zum lösen des Caches nicht machen um ihn zu lösen !!!. Die Führung durch das Bergwerk ist kostenpflichtig. Sie ist nicht notwendig aber absolut empfehlenswert!




Um diesen Earthcache zu loggen, schickt mir per Email die Antworten auf folgende Fragen und wenn Ihr möchtet ladet bitte ein Bild von euch und eurem GPS vor dem Eingang des Schaubergwerkes zu eurem Log hoch.



1. Wann wurde die Binghöhle entdeckt und erschlossen
2. Wie bezeichnet man die Calcitabscheidungen im Inneren eines Hohlraums?
3. Messe wie Hoch und wie Breit der Eingang der Höhle ist.?





Logen könnt ihr sofort. Falls etwas nicht stimmt, werde ich mich bei Dir melden. Du kannst ohne Freigabe loggen. Ihr befindet euch in einem Naturschutzgebiet. Die Öffentlichen Wege müssen nicht verlassen werden.





English



The Bing Cave is one of the most beautiful limestone caves in Germany and was discovered by the Nuremberg Commerce Ignaz Bing and penetrated. It is in contrast to all other law-not in the caves Schwammkalk or dolomite, but in stratified limestone. The Binghöhle extends through the interior of the earth and can be traversed for clothes safely and without concern.

The Binghöhle is mounted horizontally, about twenty meters thick laminated limestones of the Malm Beta. While you will be surrounded by engräumig sponge, the formation of the cave but was only completed in the area of banked Werkkalkes. These have in the entrance dünnbankige layers of an average thickness of 25 to 30 centimeters and in the rest of the course of the cave but usually thicker sills with a thickness of about one and a half meters. The Binghöhle is in the vicinity, the only cave that is created in the banked lime. Due to the plant to bedding planes runs the cave largely horizontal. It runs through the mountain with an average width of one to two and a height of two to four meters as a continuous motion. The dünnbankige Werkkalk in which lies the Binghöhle tends to strong Verbruch. In these layers dünnbankigen usually arise only small-scale cavities, so that space enhancements were possible only in some Querklüften in rocks. In deeper areas of the cave could have the benches greater thicknesses up to one and a half meters on, this is due to the massive training of Werkkalks also some larger rooms, like the candle room, form.

In today's mine found one created by nature unique group of stalactites and sinter formations in various caves:
Stalactite Gallery
Kellermann Grotto
Candle Room
Venus Grotto
Catacombs
Shell Rock
Olgagrotte
Mermaids Grotto
Fantasy Cave
Prince Ludwig Grotto

To this geological feature underground should look teilnehmen.Man a tour guide to solve the need not make the cache to release it!. The guided tour of the mine is not free. It is not necessary but highly recommended!




In order to log this cache, send me an email the answers to questions and if you want to invite please upload a picture of you and your GPS in front of the entrance to the mines to your log.

1 When was Binghöhle discovered and developed

2 How do you call the Calcitabscheidungen inside a cavity?

3 Fair as high and as wide is the entrance of the cave.?



You can lodge immediately. If something is wrong, I will contact you. You can log without approval.

You find yourself in a conservation area. The public way must not be abandoned.

Additional Hints (No hints available.)