Skip to Content

This cache has been archived.

eigengott: Da hier offensichtlich keine Wartung durch den Owner durchgeführt wird, archiviere ich das Listing. Siehe dazu auch die Guidelines:
http://www.gc-reviewer.de/guidelines/#maint

Sollten sich innerhalb der nächsten drei Monate neue Umstände ergeben, kontaktiere mich bitte per E-Mail. Sofern der Cache den Richtlinien entspricht kann ich das Listing dann auch wieder aus dem Archiv holen.

More
<

Konrad-Adenauer-Brücke

A cache by Gerda Smit Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/13/2010
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


  Konrad-Adenauer-Brücke
Die Konrad-Adenauer-Brücke ist die südliche der drei Bonner Rheinbrücken (Südbrücke) und verbindet den Süden der Stadt mit Ramersdorf auf der rechten Rheinseite. Sie überspannt den Rhein und das Vorland mit acht Feldern und hat eine Gesamtlänge von 770 m. Über den 39,20 m breiten Überbau verlaufen die Autobahn A 562, die Stadtbahnlinien 66 und 68 sowie beidseitig ein Fuß- und Radweg.

Die Konrad-Adenauer-Brücke liegt bei Rheinkilometer 651,3. Sie überquert auf der linken Rheinseite den Freizeitpark Rheinaue und den darin liegenden Auensee und führt hinüber in den rechtsrheinischen Teil des Freizeitparks. Sie verbindet beide Teile des funktionalen Bundesviertels mit Konzernzentralen, in dem 40.000 Menschen arbeiten. An den Enden der Hauptbrücke liegen die Autobahnausfahrten Bonn-Rheinaue (linksrheinisch) und Bonn-Beuel-Süd (rechtsrheinisch). Etwa an dieser Stelle des Ortsteils Ramersdorf befand sich zwischen 1868 und 1919 eine Eisenbahnfähre (Trajekt Bonn–Oberkassel).

Die Brücke wurde von 1967 bis 1972 gebaut und am 11. Dezember 1972 dem Verkehr übergeben. Die Tragwerksplanung erfolgte durch Hans Grassl, die architektonische Gestaltung durch Gerd Lohmer. Die Strombrücke ist eine Balkenbrücke mit einem gevoutetem, zweizelligen Hohlkasten aus Stahl als Überbau, der über den Strompfeilern eine Konstruktionshöhe von 9,25 m hat und in Feldmitte von 4,50 m. Die Feldweite der Hauptöffnung beträgt 230 m, bei den beiden Seitenfeldern ist sie jeweils 125 m. Die linksrheinische fünffeldrige Vorlandbrücke besteht aus Spannbeton. Sie hat Stützweiten von 50 m und 4×60 m. 1994 wurden bei einer Brückenprüfung erhebliche Schäden an den Topfgleitlagern festgestellt. Um die nötigen Instandsetzungsarbeiten durchführen zu können, musste zuerst der Überbau verstärkt werden. Es mussten insgesamt 70 Tonnen Stahl eingebaut werden, bevor die Lager ausgewechselt werden konnten. Die Instandsetzungen dauerten von Oktober 2003 bis Januar 2005.

Quelle: de.wikipedia.org

- Auf keinen Fall von der Autobahn aus loggen oder dort suchen! -

Tipp: Kurz vor Sonnenuntergang hier hinkommen und die Aussicht genießen.
  Konrad-Adenauer-Brug
De Konrad-Adenauer-Brug is de zuidelijke brug van de drie Rijnbruggen (Südbrücke) die Bonn telt en verbindt het zuiden van de stad met Ramersdorf op de rechter Rijnzijde. De brug overspant de Rijn en het voorland en heeft een totale lengte van 770 m. Over de brug lopen de autobaan A 562, de tramlijnen 66 en 68 en aan beide zijden een voet- en fietspad.

De Konrad-Adenauer-Brug ligt bij Rijnkilometer 651,3. De brug doorkruist op de linker Rijnzijde het vrijtijdspark Rheinaue en de daarin liggende Auensee en loopt aan de andere zijde van de Rijn verder door het vrijtijdspark. De brug verbindt beide delen van het zakencentrum van Bonn, waar zich verschillende hoofdkantoren bevinden, waar 40.000 mensen werken. Aan beide einden van de hoofdbrug liggen de afritten Bonn-Rheinaue (links van de Rijn) en Bonn-Beuel-Süd (rechts van de Rijn). Ongeveer op die plaats in het stadsdeel Ramersdorf bevond zich tussen 1868 en 1919 een spoorwegveerpond (Traject Bonn-Oberkassel).

De brug werd van 1967 tot 1972 gebouwd en op 11 december 1972 voor het verkeer vrijgegeven. De constructieplanning is door Hans Grassl vervaardigd en de architect van de brug was Gerd Lohmer. De driehoekige dekconstructie uit staal heeft bij de buitenste pijlers een hoogte van 9,25 m en in het midden van de brug een hoogte van 4,50 m. De breedte van de hoofdopening bedraagt 230 m en de doorgang tussen het land en de beide pijlers is 125 m. Het gedeelte van de brug op het voorland links van de Rijn bestaat uit spanbeston. De draagwijdte tussen de pijlers op het voorland bedragen 50 m en 4 × 60 m.

- De cache niet vanaf de autobaan loggen of zoeken! -

Tip: kort voor zonsondergang hierheen komen en genieten van het uitzicht.

Additional Hints (Decrypt)

"Xyrog" na Zrgny
---------------------
"Xyrrsg" nna zrgnny

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

367 Logged Visits

Found it 340     Didn't find it 10     Write note 7     Archive 1     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 13 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.