Skip to Content

<

Wahn-Sinn III

A cache by Joesch Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/15/2010
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Bereits 1859 wurde der erste Bahnhof der Gegend in Wahn errichtet. Damals noch als stattliches Gebäude, welches wegen des S-Bahn- und ICE-Ausbaus dem heutigen „Wartehäuschen“ weichen musste. Früher gab hier auch eine Rüben-Umladestation, an der die Bauern des Umlandes ihre Rüben auf Züge verladen konnten. Das geklappere der Förderbänder dürfte so mancher Wahner noch in den Ohren haben.
Der Bahnhof sorgte für eine frühe Industrie-Ansiedlung in Wahn.
Zwischen dem 6. Mai 1917 und dem 1. Oktober 1961 verkehrte die Wahner Straßenbahn. Diese verkehrte vom Wahner Bahnhof über die Heidestraße, Richtung Siegburg auf einer eigenen Strecke entlang dem Linder Mauspfad. Während des Ersten Weltkrieges entwickelte sich zwischen der in Wahn gelegenen Dynamitfabrik und dem Bahnhof der Reichsbahn ein reger Güter- und Personenverkehr.

Elektro-Isolier-Industrie Wahn, Wilhelm Ruppert

Die Firma Ruppert stellte in ihrem Wahner Werk hauptsächlich Lack- und Dynamodrähte, sowie alle anderen Arten von isolierten Leitern, her. Das Werk wurde im Jahre 1919 gegründet. Innerhalb von 30 Jahren hat sich die Firma unter ihrem Gründer und alleinigen Inhaber, Herrn Wilhelm Ruppert, zum Weltkonzern entwickelt, der Vertretungen auf der ganzen Welt unterhielt. Es waren bis zu 1000 Personen bei Ruppert beschäftigt. Das Werk belegte eine Fläche von 75000 m².
Während des zweiten Weltkrieges beschäftigteRuppert auch Zwangs- und Fremdarbeiter. In dieser Zeit wurden auch Rüstungsgüter bei Ruppert produziert.
Von Annunfalma habe ich erfahren, dass die Ruppert-Werke im März 1973 geschlossen wurden. Besten Dank für die Info.

Heute wird das Gelände von einem großen Supermarkt und vielen Kleingewerben genutzt.

Bitte den schwarzen Kunsteimer nicht entfernen. Ansonsten könnte der Cache verloren gehen. Eigendlich nicht zu erwähnen: Man benötigt weder Schaufel, Bagger noch Schweißbrenner, um den Cache zu bergen.

Wer weiteres Informationsmaterial zu den Ruppert-Werken oder allgemein zu Wahn hat, kann mir diese gerne zukommen lassen. Ebenso bin ich an freiem Bildmaterial interessiert.



Achtung: Keine Travelbugs oder Coins deponieren. Der Cache wurde schon mehrfach zerstört

Additional Hints (Decrypt)

Jnuemrvpura iba Jnua

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

1,335 Logged Visits

Found it 1,268     Didn't find it 23     Write note 20     Temporarily Disable Listing 5     Enable Listing 5     Publish Listing 1     Needs Maintenance 6     Owner Maintenance 5     Post Reviewer Note 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 29 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.