Skip to Content

<

Geologische Spuren in der Flora

A cache by Thoto Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/15/2010
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Deutsche Version (English version below):

Dieser Earthcache führt Dich in die Flora und stellt Dir dort zwei geologische Exponate vor. Gemeinsam wollen wir Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Gesteine verstehen und herausarbeiten.


Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Lavabombe

Die Lavabombe (N50° 57.650 E6° 58.191)

Die erste Station führt Dich an die Hälfte einer Lavabombe aus der Laacher See Region. Eine Lavabombe oder vulkanische Bombe hat per Definition mehr als 64 mm Durchmesser, kann jedoch auch mehrere Meter erreichen. Ihre Form ist meist ei- oder spindelförmig, da sie sich während des Fluges und der Erkaltung in der Luft um ihre eigene Achse dreht. Bei besonders gasreicher und zähflüssiger Lava entstehen so genannte Brotkrustenbomben. Die durch die hohe Fördergeschwindigkeit abrupt in die Druck- und Temperaturverhältnisse der Erdoberfläche transportierte glutflüssige Lava gast während des ballistischen Fluges heftig aus. Dadurch vergrößern sich zum einen bereits im Material vorhandene Blasen, zum anderen entstehen weitere neue. Die durch das Aufblähen verursachten Spannungen lassen an der durch die rasche Abkühlung bereits im Flug erstarrten Oberfläche Risse entstehen, die den Lavabrocken das Erscheinungsbild eines Brotlaibes geben.
Bedingt durch ihr verhältnismäßig hohes Gewicht fallen die Bomben in der näheren Umgebung des Vulkans zu Boden und richten daher im Vergleich zu anderen vulkanischen Begleiterscheinungen verhältnismäßig wenig Schaden an. Folglich wurde das hier zu sehende Stück nicht vom Laacher See nach Köln geschleudert, sondern nachträglich transportiert.


Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Granit

Der Vanga-Granit (N50° 57.647 E6° 58.238)

Der rote Vanga-Granit an Station 2 kommt ursprünglich aus Nordeuropa. Er wurde von dem Künstler Ulrich Rückriem bearbeitet und steht nun hier in der Flora. Granite allgemein sind massige, relativ grobkristalline, magmatische Tiefengesteine, die reich an Quarz und Feldspaten sind, aber auch dunkle Minerale, zum Beispiel Glimmer, enthalten. Der Merksatz Feldspat, Quarz und Glimmer, die drei vergess' ich nimmer gibt die Zusammensetzung von Granit vereinfacht wieder. Granit entspricht in seiner chemischen und mineralogischen Zusammensetzung dem vulkanischen Rhyolith.
Granite entstehen durch die Erstarrung von Gesteinsschmelzen (Magma) innerhalb der Erdkruste, meistens in einer Tiefe von mehr als 2 km unter der Erdoberfläche. Im Gegensatz dazu stehen die vulkanischen Gesteine (siehe Station 1), bei denen das Magma bis an die Erdoberfläche dringt. Granit ist deshalb ein Tiefengestein. Gesteine, die sehr nahe an der Erdoberfläche (weniger als 2 km) erstarren, nennt man hingegen Subvulkanite, Übergangsmagmatit oder Ganggestein. Granite entstehen in den meisten Fällen nicht aus Material des Erdmantels, sondern aus aufgeschmolzenem Material der unteren Erdkruste. Für die Entstehung von Magmakammern muss mit Zeiträumen von 10 bis 15 Millionen Jahren gerechnet werden.

Um diesen Earthcache zu loggen, erfülle bitte folgende Aufgaben (Du brauchst nicht auf eine Logfreigabe zu warten, ich melde mich, wenn etwas nicht stimmt):

  • Welches Gewicht hat die Lavabombe an Station 1?
  • Aus welchem Land stammt der Vanga-Granit?
  • Vergleiche die beiden Gesteinsarten an den Stationen. Welche Unterschiede erkennst Du, wenn Du Dir die Oberfläche anschaust? Worauf sind diese Unterschiede zurückzuführen?
English version:

This earthcache guides you through the Flora and would like to show two geologic interesting exhibits. Together we would like to learn and understand commonness and differences of these exhibits.


Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Volcanic bomb

The volcanic bomb (N50° 57.650 E6° 58.191)

The first stage shows you the half of a volcanic bomb from the Laacher See. A volcanic bomb is a mass of molten rock (tephra) larger than 65 mm (2.5 inches) in diameter, formed when a volcano ejects viscous fragments of lava during an eruption. They cool into solid fragments before they reach the ground. Because volcanic bombs cool after they leave the volcano, they do not have grains making them extrusive igneous rocks. Volcanic bombs can be thrown many kilometres from an erupting vent, and often acquire aerodynamic shapes during their flight. Bombs can be extremely large; the 1935 eruption of Mount Asama in Japan expelled bombs measuring 5-6 m in diameter up to 600 m from the vent.


Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Granite

The Vanga-Granite (N50° 57.647 E6° 58.238)

The red Venga-Granite you can see at stage 2 come originally from Northern Europe. The rock was formed by the artist Ulrich Rückriem and was lent the Flora. Granite in general is a common and widely occurring type of intrusive, felsic, igneous rock. Granites usually have a medium to coarse grained texture. Occasionally some individual crystals (phenocrysts) are larger than the groundmass in which case the texture is known as porphyritic. A granitic rock with a porphyritic texture is sometimes known as a porphyry. Granites can be pink to grey in color, depending on their chemistry and mineralogy. By definition, granite has a color index (i.e. the percentage of the rock made up of dark minerals) of less than 25%.
Granite is an igneous rock and is formed from magma. Granitic magma has many potential origins but it must intrude other rocks. Most granite intrusions are emplaced at depth within the crust, usually greater than 1.5 kilometres and up to 50 km depth within thick continental crust. The origin of granite is contentious and has led to varied schemes of classification.

To log this earthcache, perform the following tasks:

  • What is the weight of the volcanic bomb?
  • Out of which country does the Vanga-Granite come from?
  • Compare the stones at the two stages. What are their differences? What is the reason for the differences?


free counters

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

1,421 Logged Visits

Found it 1,416     Didn't find it 2     Write note 2     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 544 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.