Skip to Content

This cache has been archived.

2: Da es hier seit Monaten keinen Cache zu finden gibt, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More
<

Noch eine Grenzschwelle

A cache by Navigatorius Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/21/2010
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Noch eine Grenzschwelle


Die Geschichte des Cache-Ortes reicht bis in das Jahr 1843 zurück. Die am 10. Juli des Jahres von der Herzoglich Braunschweigischen Staatseisenbahn eröffnete 24,3 Kilometer lange Strecke zwischen Jerxheim und Oschersleben verband das Braunschweiger Streckennetz mit der im Jahr zuvor eröffneten Eisenbahnstrecke Magdeburg–Oschersleben–Halberstadt.

Erste deutsche Staatsbahn

Nach dem Bau weiterer Anschlußstrecken lief sämtlicher Eisenbahnverkehr zwischen dem Ruhrgebiet und Berlin über diese Strecke.

Mit dem Bau einer Verbindung von Jerxheim nach Börßum gab es einen Anschluß an die Braunschweigische Südbahn, die über Kreiensen weiter Richtung Göttingen, Kassel und Frankfurt am Main führte.

Streckenkarte

Nach Eröffnung der Berlin–Lehrter Eisenbahn 1871 und der direkten Bahnstrecke Braunschweig–Helmstedt–Magdeburg 1872 diente sie überwiegend dem Güterverkehr.

Durch den Krieg und die nachfolgende Aufteilung in britisch und sowjetisch besetzte Zonen kam der Verkehr auf dieser Strecke zum Erliegen. Der letzte planmäßige Zug fuhr am 30. Juni 1945. Die Schienen wurden abgebaut, die Strecke und mit ihr die Erinnerung verschwand. Nur hier am Cacheort sind eine paar Schienenstücke geblieben.

Baer

Der Cache liegt genau dort, wo die Grenze die Bahnlinie zerschnitt.



«»

Denkt daran, unten ist es feucht und bewegt sich!
… und wer den Cache in den Graben fallen läßt, muß hinterherschwimmen!

«»

Inhalt beim Start:

  • Log-Buch
  • Log-Stift (bitte nicht mitnehmen)
  • First to Find Urkunde (bitte behalten)




Viel Spaß beim Suchen wünscht
Navigatorius



Aus aktuellem und sehr enttäuschendem Anlaß sehe ich mich gezwungen, folgenden Hinweis hinzuzufügen:
Es werden nur Logeintäge akzeptiert die im richtigen Logbuch stehen. Selbst ausgelegte Dosen sind selbstverständlich nicht zulässig.
Logeinträge die sich auf die benachbarte Logsucht-Befriedigungsrunde beziehen werden kommentarlos gelöscht.
Dieser kleine Lost Place ist für Geocacher gedacht. Wer die Grundsätze des Geocachens nicht beachten will, sollte hier nicht vorbeigehen.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

90 Logged Visits

Found it 52     Didn't find it 23     Write note 9     Archive 1     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 10 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.