Skip to Content

This cache has been archived.

nelocache: Heute haben wir die Gegend rum um den Cache abgesucht und die Dose nach etwas suchen, weiter entfernt im Gebüsch gefunden. Es ist nicht das erste Mal, dass der Cache gemuggelt wurde. Leider sind ganz in der Nähe des Caches viele Schmierereien zu finden und ein Teil der Halterung des Caches ist auch schon zerstört, oder gestohlen worden (das geht nur mutwillig).

Wir wollten den Cache eigentlich schon noch etwas behalten, da es eine wirklich tolle Gegend hier ist, aber leider scheint das momentan nicht möglich zu sein. Wir haben uns auch schon nach einem anderen Versteck hier umgesehen, konnten aber nichts passendes finden. Da es sich hier um einen Naturspielplatz handelt ist es auch nicht ganz so einfach, weil die Kinder hier alles auseinander nehmen können und dürfen und dies teilweise auch tun.

Deswegen müssen wir den Cache archivieren. Danke an alle Finder für die netten Worte.

More
<

Lotte und die Bäume

A cache by nelocache Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/25/2010
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser Cache ist speziell für Familien mit kleinen Kindern gedacht. Natürlich ist aber jeder herzlich zum Suchen eingeladen!

Das Gelände ist nicht sehr anspruchsvoll, man muss nur über Rasen oder einen Schotterweg und das auch nicht sehr weit. Der Cache ist in einer Höhe untergebracht, wo ihn auch Kinder problemlos heben können.

Bitte darauf achten, dass die Dose wieder richtig rum eingebaut wird, die Halterung ist nur auf einer Seite!


Cacheinventar:
Logbuch, Bleistift und Spitzer
BYOP
Erstausstattung:
Gummibärchen und Lotte-Urkunde für den Erstfinder, zwei Armbänder, ein großer Regenbogenfisch-Button und drei Roboter.
Es wäre schön, wenn die Trade-Items kindertauglich bleiben würden.

Damit die Kiddies nicht nur beim Suchen, sondern schon am Abend davor etwas davon haben, hier die passende Gutenachtgeschichte zum Ort:



Lotte und die Bäume

Vor ein paar Tagen ist Lotte umgezogen. Jetzt wohnt sie mit ihrer Familie in einer Wohnung in einer Neubausiedlung. Lotte findet das spannend. Sie lernt jeden Tag neue Leute kennen und es wohnen viele Kinder hier. Ihre Freunde waren auch schon zu Besuch, denn so weit ist die alte Wohnung gar nicht weg, und im Kindergarten sieht sie sie sowieso jeden Tag. Nur eines stört sie: Wenn man aus dem Haus kommt, dann ist überall nur Erde und Kies. Kein Gras, keine Blumen und erst recht keine Bäume. Lottes Mama sagt »Das kommt schon noch, Lotte. Hab ein bisschen Geduld, der Garten ist ja noch gar nicht fertig. Und da drüben, da soll ein Park hinkommen. Du wirst schon sehen, in ein paar Monaten weißt Du gar nicht mehr wo Du zuerst spielen willst!« und dabei lacht sie fröhlich und schaut ganz verträumt.

Ein paar Tage später wacht Lotte früher auf als sonst. »Was ist denn das für ein komischer Lärm?« denkt sie sich. Dann läuft sie zum Fenster und kann kaum glauben was sie dort sieht: Riesige Laster bringen Bäume für den Park und ein Bagger ist schon dabei Löcher zu graben. Heute will Lotte zum ersten Mal nicht in den Kindergarten. Sie will dem Bagger zusehen! Aber Lottes Mama ist unerbittlich: »Komm Lotte, putz endlich die Zähne! Wenn Du Dich nicht beeilst, dann kommt Alex zu spät in die Schule!« Alex ist Lottes älterer Bruder. Und Lottes Papa bringt jeden Morgen erst Alex in die Schule und dann Lotte in den Kindergarten, bevor er selber in die Arbeit fährt. Und weil Lotte ihren Bruder mag (meistens zumindest) und nicht will, dass er in der Schule Ärger bekommt, putzt sie sich also doch die Zähne und lässt sich von Papa anziehen.

Im Kindergarten hat Lotte dann die großen Lastwägen und den Bagger beinahe vergessen. Aber als sie der Papa am Nachmittag wieder abholt, bekommt sie ganz große Augen vor Staunen: In dem kleinen Park neben den neuen Häusern stehen lauter Bäume und die sind in braunen Stoff gewickelt. Neben jedem Baum stehen zwei Stützen. Papa sagt »Die Bäume sind ja auch noch ganz klein, da muss man noch ein bisschen auf sie aufpassen. So wie Mama und ich auf Dich aufpassen, damit Dir nichts passiert.« Das versteht Lotte, denn sie lernt zwar jeden Tag neue Sachen, aber manches klappt doch noch nicht so gut. Dann ist sie froh wenn die Mama ihr das Essen kleinschneidet oder der Papa ihr die Schuhe bindet.

Am nächsten Tag ist es heiß, die Sonne strahlt vom Himmel und es ist kein Wölkchen zu sehen. Als sie vom Kindergarten nach Hause kommt, hat Lottes Mama schon das Planschbecken im Garten aufgestellt. Sie spielt mit Alex und den Nachbarskindern im Wasser und am Ende sind alle abgekühlt, aber ganz voller Dreck. Denn das meiste Wasser ist nicht mehr im Planschbecken, sondern in schlammigen Pfützen daneben. Gras ist da ja noch keines. Lottes Mama schüttelt ein bisschen den Kopf, aber dann muss sie doch lachen. Sie nimmt die beiden in den Arm und trägt sie ins Bad. Dabei wird sie selber ganz schmutzig, aber wenigstens bleibt der Boden sauber. Sie stellt Alex und Lotte unter die Dusche und wäscht sie mit der Orangenseife, die nach Sommer riecht. Dann macht sie ihnen eine große Kanne Pfefferminztee gegen den Durst.

Am Abend ist es noch warm und so gehen Lotte und Alex ein bisschen mit Mama und Papa spazieren. Der Park hat mittlerweile ein Schild auf dem steht »Die Natur entdecken« – zumindest sagt Mama das, Lotte kann ja noch nicht lesen. Und Alex glaubt sie sowieso nichts. Mama erklärt Lotte, das der Park extra für Kinder angelegt wird, damit die hier spielen und toben können und Tiere sehen. Es sollen extra Sträucher gepflanzt werden, zu denen die Schmetterlinge kommen und Gebüsch zum Urwaldspielen. Lotte findet das toll. Sie riecht gerne an Blumen und liegt im Gras und schaut den Wolken zu wie sie vorbeiziehen.

Auch am Tag darauf ist es heiß und Lotte freut sich, sie mag den Sommer. Im Kindergarten gibt es Eis als Nachspeise und als sie mit ihrer Mama vom Kindergarten heimkommt packt Lottes Papa gerade den Picknickkorb. »Picknick, wie toll! Wo gehen wir denn hin?« fragt Alex, der gerade zur Wohnungstür hereinkommt. Papa schmunzelt und sagt »Wofür haben wir denn einen Park fast vor der Haustür?« Da hat er natürlich Recht. Mama schnappt sich noch die große Decke und die Himbeerlimonade und schon geht es los.

»Schaut mal, die Bäume!« ruft Lotte, »Sind die krank?« Die Bäume lassen ganz traurig ihre Blätter hängen und sehen ein bisschen bleich aus. Mama meint »Aber krank sind sie nicht, wir müssen ihnen nur was zu trinken geben! Dir würde so viel Sonne ohne viel zu Trinken und das Planschbecken auch keinen Spaß machen.« Da laufen Alex und Lotte gleich zu den Nachbarskindern und erzählen ihnen davon. Schnell wird ein Plan ausgeheckt: Wenn alle Häuser ihre Gartenschläuche aneinanderhängen, dann reicht der Schlauch von dem Haus, das am nähsten beim Park ist, bis zu den Bäumen.

Also laufen Lotte und Alex von Haus zu Haus und bitten die Leute um ihre Gartenschläuche. Mama und Papa kommen natürlich mit und auch die Nachbarskinder und ihre Eltern sind dabei. Und je mehr Leute sie fragen, desto mehr Kinder und Eltern laufen von Haus zu Haus. Am Ende haben sie eine riesigen Berg Gartenschläuche und die ganze Wiese ist voller Picknickdecken und Eltern und Kinder. Schnell sind die Schläuche aneinandergesteckt und Lotte fängt an zu gießen. Der erste Baum sieht bald viel besser aus und Alex will auch mal. Lotte gibt ihm den Schlauch und Alex gießt den nächsten Baum und gibt den Schlauch dann an die Nachbarskinder weiter.

Die Erwachsenen haben in der Zwischenzeit ganz viel Essen zu der Wiese gebracht. Und bald sind die Bäume nicht mehr durstig und die Kinder dürfen Ihre Bäuche füllen. Jeder darf bei jedem ein bisschen mitessen. So ein Fest hat Lotte noch nicht erlebt. Jetzt hofft sie, dass es bald wieder so warm ist, dass den Bäumen der Regen nicht reicht. Denn dann gibt es wieder ein großes Wiesenfest, das haben die Eltern schon ausgemacht. Und vielleicht gibt es auch eines wenn das Obst an den Bäumen reif ist. Das muss ja schließlich auch gegessen werden, oder?




Die Geschichte gibt es auch als PDF zum Herunterladen und Ausdrucken

Additional Hints (Decrypt)

Trbpnpuvat vfg fcnaaraq
Ovggr qnenhs npugra, qnff qvr Qbfr jvrqre evpugvt ehz rvatronhg jveq, qvr Unygrehat vfg ahe nhs rvare Frvgr!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

690 Logged Visits

Found it 660     Write note 18     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 5     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 16 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.