Skip to content

This cache has been archived.

steinhügel: Hier ist Schluss und somit Platz für neues geschaffen.
Das Finale fiel wohl einem Muggel CITO zum Opfer und Stage 3 ist nicht mehr wie gewünscht. Dazu ist ja Stage 1 auch schon lange weg. Deshalb sagen wir jetzt vielen Dank für die schönen Logeinträge und sind gespannt ob es hier mal wieder etwas neues gibt?

Bis dahin
Team Steinhügel

More
<

Nothburga

A cache by steinhügel Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/28/2010
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Es war vor vielen Jahren in der Sommerzeit, als die Frauen bedacht sein mussten, die Beeren des Waldes zu pflücken um Nahrung für die Familie zu holen und Vorräte für den langen Winter anzulegen.

Gering war oft genug das Einkommen und entsprechend karg gedeckt war auch der Tisch.
Deshalb waren die Früchte und Pilze des Waldes mitunter lebensnotwendig um die hungrigen Mäuler zu füttern.

Aus diesem Grunde kam auch Nothburga aus Gefrees nicht umhin, den Weg über Gottmannsberg zum Tischweg anzutreten, wo es damals noch auf freien Flächen reichlich Beeren gab. Da sie keinen Menschen hatte der zu Hause ihr Kind versorgen konnte, nahm sie den kleinen Wunnibald mit in den Wald und legte ihn in Windeln gewickelt in der nähe einer kühlen Quelle nieder, um ungestört pflücken zu können.

Da nahte, von der emsig beschäftigten Nothburga zunächst nicht bemerkt, ein Bär, packte mit dem Maul das um die Windeln gewickelte Einbindtuch und wollte so Wunnibald davontragen.

In diesem Augenblick wurde Nothburga durch einen Schrei ihres Kindes aufmerksam, faltete erschreckend die Hände, hob sie zum Himmel und rief: "Jesus hilf! Mein Kind! Mein Kind."

Irritiert ließ der Bär Wunnibald fallen, der auch etwas aus den Windeln gerutscht war und verschwand im nahen Gebüsch. Wunnibald war gerettet und voller Liebe drückte es Nothburga an die Brust und sagte mit dankbarer Stimme: "Jesus hat geholfen."


Nun zum Cache:
Update 18.08.2011 Stage 1 ist der Holzmafia zum Opfer gefallen, hier gibt es kein geeignetes Versteck mehr. Deshalb gibt es das Rätsel dieser Station nun direkt hier und Ihr könnt an Stage 2 beginnen.



Hilf nun Du, der fleißigen Nothburga, beim wieder finden Ihres Körbchens das Sie vor Angst und Schreck verloren hat!
Damit Nothburga’s Familie und vor allem der kleine Wunnibald nicht hungrig zu Bett gehen müssen!!!

Um Nothburga´s Beerenkorb wieder zu finden, müsst Ihr die Sprache des Waldes richtig deuten.

Bitte Papier und Stift mitnehmen!!!

Hebt die gewonnenen Informationen für euren weiteren Weg gut auf. Parkt am besten am Ortseingang, somit seit Ihr gut als Wanderer getarnt...
Der Weg beträgt gesamt ca. 2,5km und sollte in 1,5 Stunden zu schaffen sein.

Verschließt den Cache bitte wieder sehr sorgfältig damit er auch lange hält

Achtung die GPS Koordinaten sind zwar korrekt aber durch Bäume und Witterung zuerst ungenau, verlasst euch auf euren Instinkt.

Additional Hints (Decrypt)

Jrvy qbpu ivryr qvr Jnyqfcenpur avpug irefgrura, trareryy tvyg süe nyyr Fgntrf qnf Vue qbpu vzzre anpu Xbbeqvangra fhpug haq qnf fntg nhpu qre Jnyq. Nyyrf xyne?

Fgntr 1: 2 (nhpu uvre iveghryy)
Fgntr 2: vz Hzxervf qre Jrttnoryhat
Svanyr: qre Uvajrvf vfg na qre yrgmgra Fgngvba

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.