Skip to Content

This cache has been archived.

Jupmab: Leider konnten wir bei diesen Cache nur noch eine Station und das Final retten. Der Rest ist in den ewigen Jagdgründen verschollen.

Aber wie heißt das alte Sprichwort: neues Rodeo neue Caches im Selfkant.

Danke für eure Besuche.

More
<

TiKla´s Reise durch die Nacht

A cache by ThoRa06 und JuPMaB Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/21/2010
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser Kinder - Nachtcache wurde anlässlich des Sommerrodeo's 2010 gelegt.


Um die Hinweise für den jeweiligen Buchstaben zu erhalten, setze das Lösungswort ein und wandele die Buchstaben in Zahlen um. Rechen so weit, bis du die einstellige Quersumme erhälst. Dies ist die Lösung für die einzelnen Stationen.

An Stationen, an denen Zahlen also Lösung vorkommen, werden diese als Zahlen gerechnet und nicht als Wort.

Das Abenteuer von TiKla

Der kleine Tim sitzt abends mit seiner Schwester Klara in ihrem gemeinsamen Zimmer.
Den beiden ist so furchtbar langweilig. Der Papa schaut mit seinen Freunden WM im Fernsehen und die Mama bereitet in der Küche Snacks zu.
Der Hund Kerry liegt den beiden Kindern zu Füßen und winselt im Schlaf.
„Ach Klara, was sollen wir machen? Mir ist sooo langweilig!!!“ jammert Tim. Klara, die immer zu allem bereit ist meint dazu „Tim, traust du dich was?“ Tim schaut seine Schwester mit großen Augen an „Was hast du vor?“ „Wir schleichen uns aus dem Haus, die Erwachsenen merken es ja eh nicht.“ „Und dann?“ fragt Tim. „Ja dann gehen wir in den Wald und erleben ein Abenteuer!“ „Durch den Wald? Da ist es aber ganz schrecklich dunkel!“ hadert Tim. „Hast du Angst? Du bist ja ein Baby!“ „Ich bin kein Baby! Also gut, ich komme mit!“
Die beiden Kinder ziehen sich lange Hosen und Jacken an und holen sich die Leine von Kerry. Klara erzählt Tim „Als ich letztens mit Tante Bianca im Wald unterwegs war habe ich so komische Punkte an den Bäumen gesehen. Bianca hat gesagt, die Leuchten nachts, wenn man mit einer Taschenlampe drauf scheint. Ich will unbedingt sehen, ob die Punkte zu einem geheimen Versteck führen!!!“ „Ein geheimes Versteck? Was meinst du denn? Was gibt es da? Gold? Dann kauf ich uns davon ein Schwimmbecken für unseren Garten“ „Wer weiß was wir finden? Lass uns losgehen!“
Die beiden schleichen mit dem Hund hinaus. Draußen hören sie noch ganz laut von drinnen „Tooooooooooooor!!!!“ Die Männer toben vor Freude. Klara nimmt Tim an die Hand und läuft mit ihm in Richtung Wald. Sie schauen sich erst einmal genau um. Irgendwie gruselig hier draußen, so ganz ohne Mama und Papa. Aber keiner will zugeben, dass er Angst hat. Sie leuchten mit ihren Lampen umher. „Da!“ ruft Tim, „da leuchtet was!“ „Genau“, raunt Klara, „und dahinten ist gleich noch eins“. Ganz vergessen ist die Angst, jetzt wollen die beiden nur noch etwas erleben. Sie laufen den weißen Punkten hinterher. Da sagt Klara „Tim schau mal, da ist ein gelber Punkt, ob da das geheime Versteck ist?“ Die beiden schauen nach. Sie finden eine kleine Dose. Zum Glück kann Klara schon lesen! Da steht nämlich ….

A=

… Nachdem Klara und Tim erfahren haben, wie das Spiel so läuft, macht es ihnen großen Spaß. Alle Angst ist verflogen. Sie hüpfen Hand in Hand den Weg entlang und suchen nach den nächsten Leuchtepunkten.

B=

Und immer tiefer führt der Weg in den Wald, aber Klara und Tim sind super drauf. Sie finden den Weg und können auch die nächste Station gut bewältigen.

C=

Die beiden hätten sich fast vertan, aber das geht ja nicht, sie sind ein super Team! Und weiter geht die Reise.

D=

Und die Geschwister laufen immer weiter, sie haben ja ihr Ziel vor Augen.

E=

F=
Nun haben die beiden alle Stationen gefunden, so wie Ihr auch.Damit Ihr die gleiche Überraschung finden könnt wie Tim und Klara errechnet mit der nachfolgenden Formel die Koordinaten für das Versteck:

N 51° 02. [B-C][D+A][C]
E 005° 53. [D+B][E-C][F-B]

Klara und Tim haben es jetzt eilig. Sie können es gar nicht mehr erwarten, die versteckte Dose zu finden. Sie geben die Koordinaten in ihr GPS-Gerät ein, das Tim von Papa gemopst hatte, da er Angst hatte, den Weg nicht mehr zurück zu finden (seiner Schwester traut er da nicht so ganz). Wie man sieht, war es ja ganz gut, dass er es eingepackt hatte, nur musste Klara ihm helfen, alles einzutippen. „Jaja Tim, du und deine Angst! Aber stell dir mal vor, wir hätten das Gerät nicht dabei gehabt, dann hätten wir jetzt nach Hause gehen müssen!“ So laufen die beiden los.
Nachdem die beiden die Dose gefunden haben, huschen sie schnell wieder nach Hause, was dank GPS-Gerät gar kein Problem ist. Sie schleichen sich ganz leise wieder ins Haus. Kaum sind sie in ihrem Zimmer angekommen und haben ihre Schlafanzüge angezogen, da hören sie wie sich unten die Freunde vom Papa verabschieden. Mama kommt die Treppe herauf „Na ihr beiden, es tut mir leid, dass ich heute nicht so viel Zeit für euch hatte. Ich hoffe, ihr hattet auch zusammen Spaß!“ Die beiden sind ganz müde, nicken aber ihrer Mama zu. Sie deckt die beiden zu und gibt ihnen einen Gute-Nacht-Kuss. „Träumt schön, meine müden Krieger. Vielleicht erlebt ihr ja heute Nacht ein tolles Abenteuer!“ Schon fast im Schlaf denken Klara und Tim „Wir hatten schon ein tolles Abenteuer!“

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.