Skip to Content

<

Doaglkapelle

A cache by Auffi88 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/6/2010
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Der Cache wurde bei der Doaglkapelle in Wörgl versteckt.

Parken kann man bei:
N 47° 29.263
E 012° 05.812

Von hier aus geht es immer den Hügel hinauf, den gelben Schildern nach. Das letzte Stück führt dann durch einen Wald, wo man am Besten dem Weg folgt.


Die Kapelle St. Maria - "Doaglkapelle"

Die als "Doaglkapelle" bekannte Kapelle im Wörgler Boden ist um 1800 errichtet worden. Die Inschrift "18 JM 05" im Scheitel des Triumphbogens weist wahrscheinlich auf ihren Erbauer hin: Josef Mösner, Bauer beim Doagl.

Als schlichte einschiffige Kapelle mit halbrunder, eingeozogener Apsis und steilem Satteldach wurde sie an einer einstmals idyllischen Anhöhe gebaut. Der tonnengewölbte Raum wird durch einen schmalen Triumpfbogen mit kräftigen Kapitellstücken gegliedert. Die spätbarocke Deckenmalerei stammt as der Erbauungszeit und kann bis heute keiner Künstlerhand zugeschrieben werden.

Die volkstümlichen, aber individuellen Gesichter weisen jedoch auf einen begabten Maler hin, wahrscheinlich aus der näheren Umgebung.

In dem von einer Eierstabrahmung abgegrenten ovalen Mittelfeld ist über der auf Wolken knienden, von Putti umgebenen, pausbackigen Muttergottes die Heilige Dreifaltikeit dargestellt. In der Lünette über der Eingangstür thront Christus auf einem Regenbogen über den Jüngsten Gericht. Darunter scheidet in dieser sehr dichten und lebhaften Ausführung der Erzengel Michael mit dem Flammenschwert die Seligen und die Verdammten. Die Halbkuppel der Apsis ist mit einem Kranz von acht Engelsköpfen, Puti mit Dornenkrone und Geiseln sowie dekorativen Vasen und Rosetten ebenfalls bemalt. Bei der jüngsten Rastaurierung 1997 wurden der in den 60er Jahren übermalte heilige Josef mit Kiond und der heilige Georg wieder freigelegt. Mit der Doaglkapelle verfügt Wörgl über ein schönes Beispiel bäuerlich-barocker Volksfrömmigkeit.

Quelle: Wörgl - Ein Heimatbuch



This Cache is situated at the “Doaglkapelle” in Wörgl, a really nice chapel on a hill. Up there you’ve got a fantastic view on Wörgl.

You can park your car at these coordinates:
N 47° 29.263
E 012° 05.812

Then you have to follow the yellow signs right up the hill. The last part of the way leads you through the wood. There’s an easy way to the little chapel, which takes a little bit longer, or the direct one right through the trees.


WICHTIG: Die Dose wieder dort verstecken wo ihr sie gefunden habt. Nicht mit Gewalt ins Versteck geben! Danke!

Additional Hints (Decrypt)

Qrhgfpu: Tebßre Onhzfghzcs
Ratyvfu: Ovt gerr fgho

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

226 Logged Visits

Found it 207     Didn't find it 7     Write note 5     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 3     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 18 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.