Skip to Content

<

Der Pfaffengrund

A cache by Karrataka Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/09/2010
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


-->Anfragen zu meinen Caches bitte nur per Mail, nicht über das Messagecenter. Danke fürs Verständnis.<-- Der Pfaffengrund, so unscheinbar er auch sein mag, besitzt eine sehr geschichtsträchtige Vergangenheit.
Die erste urkundliche Erwähnung des Dorfes Kemnitz stammt vom Jahre 1254 aus der Sorbenzeit, welches hier angesiedelt war.
Am Ende der "Zschone", stand ebenfalls die letzte Mühle, welcher durch Kurfürst August I. (1575) die Mahlberechtigung entzogen wurde. Das ehemalige Mühlengebäude, im Jahr 2012 neu renoviert mit 20 Wohneinheiten, wurde im 19. Jhd. auch als "Bramsch-Gut" bezeichnet.
Die ursprünglichen Pfaffenwiesen entlang der Zschone bis zur Elbmündung gehörten dem Briesnitzer Pfarrer, daher er der Name.
Vielleicht ist einigen auch noch der alte Autobahnzubringer Dresden-Altstadt bekannt, welcher hier entlang führte.
So viel Ergeignisse haben natürlich Ihre Spuren hinterlassen, daher erfolgte im Jahr 2009/10 eine "Renovierung" des GRUNDES.
Also lasst uns nun die abgeschlossen Arbeiten begutachten. Am Startpunkt findest Du gleich neben der Treppe eine Zahl AxBx.
Nun durchschreite das Tor in die Vergangenheit. Du wirst genau erkennen, wo die Renovierung beginnt. Nach einigen Metern sind auf der linken Seite Eisenstufen zu erkennen, ihre Anzahl sei CD. Sicherlich sind Dir auch schon die Bewohner aufgefallen, bitte laß sie in Ruhe, auch aus diesem Grund muß hier keine Dose oder so gesucht werden. Alle Daten können sozusagen im Vorbeigehen ermittelt werden.
Mittlerweile dürftest Du nun schon wieder in der alten Zeit sein. In Höhe des Überganges vom Eckigem zum Runden sind zwei grüne Zahlen zu erkennen EF < Gx.
Wer weitere Forschungen betreiben möchte kann gern noch den weiteren Verlauf erkunden, um den Cache bei
N51° 04.(C+E)(D)(A+E+G)
E13° 40.(A+B)(EF-A)(GA/A)
zu finden reicht die Exkursion bis hierher.

Viel Glück wünscht Euch Karrataka.

Additional Hints (Decrypt)

avpug nz Obqra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.