Skip to Content

This cache has been archived.

ApproV: Da es hier seit Monaten keinen Cache zu finden gibt, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More
<

Geologisches im Tännichtgrund

A cache by afrineo Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/18/2010
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


 

Earthcache:
Geologisches im Tännichtgrund

 

Heute lade ich euch mal wieder dazu ein, eine geologische Seltenheit zu erkunden.
Ihr hab euch hoffentlich schon mit dem Pläner im Briesnitzer Becken beschäftigt ?
Dann hab ich hier noch was ungewöhnliches zum Thema für euch...

In der Gemeinde Niederwartha gibt es unterhalb des Burgberges am Eingang zum Tännichtgrund eine Interessante horizontal liegende Plänerverschleppung.

Aber schaut doch am Besten selbst mal nach.
 


  Description
 
Geologischer Schnitt durch die Gesteinsschichten im Tännichtgrund bis zur Elbe
   
 
Pläner Plänerschleppung im Tännichtgrund:

Die ursprünglich fast horizontal lagernden Schichten des kreidezeitlichen Plänergesteins (Briesnitzer Schichten des Turons) wurden im Pleistozän (Eiszeit) bei der Einsenkung des Elbtalgrabens an der sogenannten Niederwarthaer Störung steil gestellt. Der Pläner ist ein toniges bis feinsandiges Gestein mit einem gewissen Kalkgehalt, von blaugrauer Färbung und mit einer plattigen Absonderung

Pläners in Tännichtgrund:

The store originally almost horizontal layers of  pläners Cretaceous rocks (Briesnitz strata of Turonian) were placed in the Pleistocene (Ice Age) in the depression of the Elbe Valley to ditch the so-called fault Niederwartha steep. The pläners is a clayey and sandy rocks with a certain amount of lime, from blue-gray color and with a platy secretion

 
Gneise im Tännichtgrund:

Die hier anstehenden Gesteine sind Augengneise und Biotitgneise.
Es handelt sich um metamorphe Gesteine aus dem Proterozoikum mit einem Alter von über X Y Z Millionen Jahren.
Sie gehören zu einer Gneisscholle, die beim Aufdringen der granitischen Schmelzen des Meißner Massivs aus der Tiefe empor gerissen und kontaktmetamorph überprägt wurden.
Die Augengneise haben ihren Namen nach den augenförmigen Feldspatbildungen und besitzen eine grobflasrige Struktur.
Sie gehen in mittelkörnig-schuppige Biotitgneise über.

 
Gneisses in Tännichtgrund:

The rocks are coming here eyes gneisses and biotite gneisses.
These are from the Proterozoic metamorphic rocks with an age of over X Y Z million years ago.
They are among a gneiss soil, the impositions of the granitic melt moving up the Meissen massif from the depths and contact-metamorphic overprint were.
The eyes gneisses have their name from the eye-shaped field formations late and have a coarse-flasrige structure.
You go into medium ground-scaled Biotitgneise.

 
Monzodiorite im Tännichtgrund:

Das früher als Syenit und heute als Monzodiorit bezeichnete Gestein gehört zu der ca. 300 Millionen Jahre alten Intrusion der magmatischen Gesteine des Meißner Massivs. Die Monzodiorite bestehen aus Alkalifeldspat, Plagioklas und den dunklen Gemengeteilen Hornblende und Biotit. Sie sind hier im Tännichtgrund in mehrereren alten Steinbrüchen aufgeschlossen.

Monzodiorite in Tännichtgrund:

The earlier Syenite and today Monzodiorit called rocks, is one of the approximately 300 million years old intrusion of igneous rocks of the Meissen massif. The Monzodiorite consist of alkali feldspar, plagioclase and dark parts mixture of hornblende and biotite. They are here in Tännichtgrund opened in multiple old quarries.

  Logbedinung:
 

Beantworte mir folgende Fragen, welche du an den Hinweistafeln vor Ort lösen kannst.

1. Leider ist die Tafel an der ersten Station verschwunden. Schickt mir statt dessen bitte - Geologisch sehr Wertvoll - das Aufstellungsdatum der nahe gelegenen Bank
2. Aus welchen Mineralen bestehen die Gneise hier ?

3. Informationen über die Monzodiorite erhäst du im Bonuscache.
Diese benötigst du aber nicht um hier die Logfreigabe zu erhalten.
Aber notiere dir bei den Monzodirten das Alter für den Bonuscache...

Schicke mir die Antworten per Mail und du erhältst die Logfreigabe umgehend.

  Log conditions:
  Answer me the following questions, which you can solve at the signs on site.

1st How old is the originally horizontally lying pläners rocks was about?
2nd Unfortunately, the board has disappeared at the first station. Please send me instead - Geological very valuable - the date of installation of the nearby Bank

3rd Informations about the Monzodiorit you will get at the Bonus Cache and
they are not needed for the Earthcache.
Write down the Age at the Monzodiorits for the Bonuscache...


Send me the answers by
mail and you will obtain the log release immediately.

 

Cache by afrineo

free counters Sachsencacher Statbar

Additional Hints (Decrypt)

Qraxg na qra Obahfpnpur:
uggc://pbbeq.vasb/TP2QU1A

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.