Skip to Content

<

Weißer Hirsch-Treseburg

A cache by Piecasso&Attacke Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/17/2010
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Weißer Hirsch - TRESEBURG

Ein kleiner Wandercache, der euch zu einem wunderschönen Aussichtspunkt führt, von wo man einen sehr schönen Blick auf den kleinen Ort Treseburg im Harz hat. Der Aufstieg ist gut ausgeschildert und man benötigt bei einem gemäßigten Laufschritt maximal 25-30 Minuten. Der Cache selber liegt etwas abseits des Aussichtspunktes, und sollte nicht schwer zu finden sein, achtet aber bitte um eine ausreichende Tarnung.

Wen es interessiert warum dieser Aussichtspunkte "Weißer Hirsch" heißt, für den habe ich folgende Sage gefunden (Danke an dieser Stelle an die Touristeninformation in Treseburg, die mir sehr schnell Informationen darüber zugesendet hat)

Die Sage vom "Weißen Hirsch"

Einst ruhten sich am Waldesrand in der Umgebung des Ortes zwei Venezianer von ihrer Schatzsuche aus.Da ertönten Hörnerklang und Hundegebell.Ein Ritter von der Treseburg war auf einer seiner wilden Jagden. Plötzlich brach aus dem Dickicht ein stattlicher, völlig weißer Hirsch hervor, der auf der Flucht vor seinen Verfolgern vor dem Abgrund stockte und nach einem Ausweg suchte. Nur kurze Zeit konnte er verharren - der Ruf der Jagdhörner kam immer näher. So blieb dem Tier nur die Flucht steil bergab ins Tal der Luppbode. Vom Anblick des stolzen Tieres angetan, folgten die Venezianer dem seltsam farblosen Hirsch so schnell sie konnten.
Doch im oberen Tiefenbachtal war er plötzlich verschwunden.
An jendem Ort, an dem ihn der Boden verschluckte, wurden später zahlreiche Erzadern gefunden, die viele Jahre Rohstoff für die Eisenhütten in Thale und Altenbrak lieferten. Der Sage nach hat man eden weißen Hirsch, der ein verwunschener Jäger gewesen sein soll, an jener Stelle noch viele Jahre danach am Johannestag(24.Juni) gesehen.

Für alle Freunde der "Harzer Wandernadel" sei gesagt,dass sich am Aussichtspunkt zudem eine Stempelstelle befindet, also Stempelheft nicht vergessen.

Viel Spaß sagen Piecasso und Attacke

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

1,062 Logged Visits

Found it 1,041     Write note 13     Needs Archived 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 6     

View Logbook | View the Image Gallery of 63 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.