Skip to content

This cache has been archived.

DjLucky: Dieser Cache war mein aller erster, habe ihn überarbeitet und einen Mini-Multi daraus gemacht.
Dieser hier wandert ins Archiv und der Mini-Multi wird in Kürze gepublished.

Viele Grüße
DjLucky

Danke für den Cache.

[i][b][blue]Team: "FRINGE AG"[/blue][/b][/i]

More
<

Am Kanal I - Kanalhafen

A cache by DjLucky Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/03/2010
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dieser Cache ist der 1. Teil meiner 'Am Kanal' Serie. Die Bonus Variable Q findet ihr im Logbuch.
Bei diesem Cache geht es um den ehemaligen Frankenthaler Kanalhafen. Die Wegstrecke ist ca. 1,7 km lang und ist für Kinder, 24/7 und per Rad machbar. Besonders an Station 2 wird es Kindern viel Spaß machen.
Außerdem stelle ich euch dieses schön formatierte Listing als Pdf und diese Variablenliste zum Download bereit.


Frankenthaler Kanalhafen bei Nacht
Quelle: Wikipedia

Das alte Hafenbecken, oben im Bild, liegt im Osten der Stadt, unmittelbar außerhalb der ehemaligen Stadtmauer. Bereits 1580 wurde mit dem Bau des Kanals begonnen, jedoch kam der Bau im Laufe der Zeit viel zu schleppen voran und wurde späterhin durch den 30-jährigen Krieg (1618 - 1648) gänzlich unterbrochen. Erst eineinhalb Jahrhunderte später wurde das Vorhaben von Kurfürst Karl Theodor wieder aufgenommen. Zwischen 1772 und 1781 wurde der Kanal gebaut, zwischen 1781 und 1787 das Hafenbecken. Die Kanalschiffe wurden von Menschen (Treidler) oder Pferden gezogen, die sich auf Treidelpfaden bewegten. Neben der Verbindung zum Rhein bewirkte der neue Kanal ein Trockenfallen der feuchten Niederungen in seiner Umgebung, so dass zusätzlich etwa 5000 Morgen (ca. 2023 ha) Ackerland gewonnen werden konnten.
Im Jahre 1971 übernahm die Stadt Frankenthal den auf ihrer Gemarkung liegenden Westteil des Kanalgeländes vom Land Rheinland-Pfalz mit folgender denkmalschützerischen Auflage:

"Das westliche Hafenbecken ist auf einer Länge von mindestens 60 Metern zu erhalten und in die vorhandene Grünanlage so einzubinden, dass die vorhandenen Kaimauern auf der verbleibenden Gesamtlänge von rund 170 Metern in möglichst großer Höhe vollständig sichtbar bleiben."

Parken

> Bei N 49° 32.145 E 008° 22.158 könnt ihr euer Cachemobil abstellen.

Station 1 - Gedenktafel

> N 49° 32.127 E 008° 22.178 

Hier angekommen, befinden wir uns an einem Gedenkstein, in dessen Nähe auch der ehemalige Kanal verlief. Ein ganz kleinwenig kann man noch den Verlauf erkennen, wenn man sich die Grünfläche entlang der Kanal Straße betrachtet.

Aufgabe:
Lest den Text auf dem Gedenkstein und findet heraus, wann das letzte Schiff den Frankenthaler Kanal befuhr??

ABCD= Jahreszahl

So, nun gehts weiter in Süd-Westliche Richtung (ca. 580m) zu Station 2. Dabei folgt ihr der Straße "Am Kanal", die dem Frankenthaler Kanal gewidmet ist. Wenn ihr direkt am Hallenbad vorbei kommt, dann ist das alte Hafenbecken nicht zu übersehen.

Station 2 - Kanalhafen

Am 9. August 2007 begann im Rahmen des 2001 ausgerufenen "Bürgerprojekts Kanalhafen" die Umgestaltung des Hafenbeckens. Das komplette Hafenbecken sollte zu einer Erholungsanlage umgestalltet werden.
Im November 2009 war das Projekt im Prinzip fertig, es wurden 230.000,- € in die Umgestaltung investiert. Es kamen jedoch noch 35000 € hinzu für die Sanierung der Treppen und ein Geländer zur Unfallsicherung hinzu.

Achtung!
Begib dich auf das letzte verbliebene Handelsschiff im Kanal von Frankenthal.
Stell dich genau vor das Ruder und schaue dich sehr genau um, denn alle folgenden Fragen beziehen sich auf das umliegende Gelände.
Zum Beispiel befindet sich in westlicher Richtung eine restaurierte Stiftungstafel aus dem Jahr 1781, die ein wenig über die Geschichte des Hafens berichtet.

Nutze zum Verlassen des Schiffs den Notausstieg.

Aufgabe 1:
Welches Baujahr hat der Notausstieg (4-stellig)??

E= Quersumme der Jahreszahl

Aufgabe 2:
Von wem wurde die Tafel gehauen??

F= Anzahl der Buchstaben des Nachnamens

Schau dich weiter auf dem Gelände um.
Zur damaligen Zeit des Hafens von Frankenthal zogen Menschen die Handelsschiffe. Diesen Menschen ist die bronze Plastik "Der Treidler" gewidmet.

Aufgabe 3:
Aus welchem Jahr stammt die Plastik?

G= 2. Ziffer - 1. Ziffer

Von hier aus siehst du auch die Überreste der alten Stadtbefestigung Frankenthals, die im Verlauf des 30-jährigen Krieges einigen Schaden nahm.

Aufgabe 4:
Bis wann bestand die Anlage etwa??
Welche Zahl verbindest du mit der Form der Anlage??

H= Quersumme der ersten beiden Ziffern der Jahreszahl

I= Zahl der Form

Heute erinnern oftmals Straßenschilder an die damaligen Gegebenheiten, wie die Straße "Am Kanal", die sich im Nord-Westen von euch befindet und dem Frankenthaler Kanal gewidmet ist.

Aufgabe 5:
Wie heißt die Straße aus dem Berliner Bezirk Steglitz??
Die Straße ist nicht als solche erkennbar. Wenn ihr euch aber vorhin vom Schiff aus gut umgeschaut habt, dann solltet ihr in südlicher Richtung die Lösung gefunden haben.

J= Buchstabenwert des 1. Buchstaben Das Schild ist leider weg --> J=6

RECHNUNG:

N 49° 32.(E-G)(G*J)
E  8° 21.(H)((F*I)-A)

Station 3 - Der Weg der nicht gestreut wird

Hier befindet ihr euch nun auf dem Weg der nicht gestreut wird.
Nenne die 3 Ziffern die hinter EN stehen. Diese findest du dort, wo sich B+F verewigt haben.

K= Ziffer 1 + 2
L= Ziffer 3 + 1
M= Ziffer 2

Final

Wenn ihr alles richtig gemacht habt, dann findet ihr hier den Cache. Seit bitte vorsichtig beim Bergen des Micro´s und gebt acht auf Muggles.
Achtet darauf den Cache wieder so zu hinterlassen wie er vorher war. Vielen Dank !!

Formel zum Berechnen der Finalkoordinaten - AmKanal I - Kanalhafen
X = ((A+B+C+D+E+F)*10)-83 =
Y = ((G+H+I+J+K+L+M)*20)+125 =
N 49° 32.X E 8° 21.Y
Finalkoordinaten
N 49° 3 2 . _ _ _ E 8° 2 1 . _ _ _

Achtung: Die folgenden Links starten den Download einer PDF Datei. Als der Cachebesitzer versichere ich, dass diese Datei ungefährlich ist. Die Datei und ihr Inhalt sind nicht von Groundspeak oder einem Geocache Reviewer auf schädlichen Inhalt überprüft worden und die Datei wird auf eigene Gefahr heruntergeladen.
Downloads:
Cachebeschreibung als PDF Download
Variablenliste als PDF Download

Das Betreten von Gebäuden, Privatgrundstücken oder gefährlichen Stellen ist nicht notwendig!
Wenn Euer GPS so etwas anzeigt dann stimmt etwas nicht :)

> Bitte vorsichtig mit dem Behälter umgehen, damit die Tarnung erhalten bleibt.
> Das Versteck bitte wieder gut tarnen, denn auch Du trägst dazu bei das noch viele andere Cacher Spaß daran haben.
> Schaut euch gut um. Vorsicht vor Muggles.
--------------------------------
Erstbestückung: Erstfinderurkunde, Logbuch
--------------------------------
Viel Spaß beim Suchen und Finden!
DjLucky Team: "FRINGE AG"

Logo


Additional Hints (Decrypt)

FG 3 --> Vz Jvagre ireqrpxg qre Fpuarr qvr Fvpug.
Svany: Hagre rvarz Fgrva

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.