Skip to Content

This cache has been archived.

davidsheim: Keine Zeit mehr für Wartung und Übergabe. Umzugs ins eigene Häusle ist zu Zeit intensiv.

Ich hoffe auf Verständnis.

Gruß und frohes Caches im Nürnberger Raum sagt davidsheim

More
<

The Sceptical Chymist

A cache by davidsheim Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/2/2010
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Wie gewohnt sind die oben angegebenen Koordinaten nur fiktiv und zeigen die Stelle eines möglichen Parkplatzes.

Und jetzt nochmals ganz deutlich da immer wieder fragen aufkommen.

1.     Dieser Cache sollte, wie in den Atrritubes angegeben, bei dunkelheit gehoben werden.

2.     Die Nachbarn wissen bescheid

3.     Ich persönlich bin OHNE jegliche Hilfsmittel an den Cache gekommen, also passt die Wertung T3.

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

The Sceptical Chymist

 

Ein Traum. Dieser Traum. Da kamen so seltsame Geräusche aus der Höhle. Es Stritten sich 2 Männer und steigerten sich immer weiter in ihr Gespräch und verbalen Streit hinein.

"Boyle..." schallte es hervor.  "...Im Norden hab ich es entdeckt. Das Beryllium. Ich bin mir ganz sicher!"

"Von wegen. Das einzige was du je entdeckt hast war das Salz mit Fluor, was dort hinten in der Ecke liegt."

„Du weißt ganz genau, dass das nicht stimmt. Ich habe schon einmal was sehr großartiges Entdeckt und das weißt du auch genau, du alter Grießgrahm!“

Das Gespräch wurde zunehmend immer, immer leiser. Man konnte schon kaum noch den 2 Gestalten dort drinnen lauschen, was Sie zu sagen hatten. Da die Neugier stieg, wurde ein Schritt hinein gewagt und dann schallte es nur sehr leise aus der Höhle hinaus, so dass man kaum etwas hörte. Nur eine Jahreszahl konnte vernommen werden. Im Jahre 1774 hat wohl der andere Herr schon mal eine Entdeckung gemacht. Aber es war nicht sicher. Ob man sich vielleicht verhört habe? Die Zunehmende Stille, ließ noch mehrere Schritte in die grausige Höhle hineinwagen. Plötzlich gab es ein fürchterliches Ächzten, sodass die Flucht aus der Höhle wohl das Lebensrettende war, was zu tun sein konnte. Auf der Flucht vernahm ich nur 3 schnelle Wörter aus der Tiefe des Berges. Es klang wie…? War es wohl Mangan. Sauerstoff und Zink!? Ja, so muss es gewesen sein. Nun war es wieder Still.

Plötzlich....!!! Schritte. Immer näher….!!! Halt….!!! Das Gespräch war wieder zu hören!

"Im Osten sah ich Neonlicht." konnte man beim genauen hören vernehmen.

Worüber sich die 2 Herren bloß wohl unterhielten.? Das Gespräch war immer nur leise und abgehackt mit zu verfolgen. Man wollte mehr wissen und lauschte aufmerksam zu. KAAAAAWWUUUMMMM. Ertönte es schrillend aus der Höhle hinaus. Und nach kurzen schrecken, ertönte wieder eine Stimme.

"1808 hab ich dir schon einmal gesagt, dass du das nicht machen sollst. Da ist Stickstoff drin"

Was meinte er bloß damit? 1808? Was war denn da? Sprach der eine Herr nicht vorhin noch von einer von einer Entdeckung? Sie hatten sich vorhin ja noch drüber Gestritten. Der Gedanke ließ einen nicht los, bis auf einmal ein furchtbar lauter Ruf, aus der Höhle hinaus drang.

"Kooooohhhhhlllleeennnstttoooffff, in gebündelter Form."

Plötzlich Schrie auch der andere wild um sich, aber zunehmend mit der glücklicher, erstaunter Stimme klingend.

„Das ist keine Kohle du Dummer Esel, das ist endlich die Große Entdeckung auf die wir Jahrelang hingearbeitet haben. Wir haben endlich das Yttrium entdeckt.

"Yuchheeee", schallte es nur noch aus der tiefen, kalten Höhle im Berg, bevor die ganze Umgebung verstummte.

Ein Traum?! Dieser seltsame Traum?! Was wollte er uns nur sagen?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Im Cache selbst findet ihr einen Cachewächter in Form eines Travelbugs. Diesen BITTE im Cache BELASSEN.

Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Rätseln und beim späteren Loggen.

Bitte gebt sehr gut Obacht vor Muggels. Diese können urplötzlich von allen Seiten kommen.

Bitte Cache wieder Ordentlich / Zerstörungsfrei und unbeobachtet verlassen.

DANKE

Die Richtigkeit der herausgefundenen Koordinaten kannst du hier auf GEOCECKERüberprüfen!!!

PS: Jeglicher Logeintrag mit Spoiler(n) wird sofort Entfernt. Also bitte NICHT Spoilern. Danke

Inhalt:

Ø  CACHEWÄCHTER (In Form eines TB's)

Ø  Logbuch

Ø  TB & Coin Behälter

 

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

77 Logged Visits

Found it 67     Write note 7     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.