Skip to Content

This cache has been archived.

Tooge: Ein Dankeschön an alle, die den Cache gefunden haben.

More
<

Boddengewässer in Mecklenburg Vorpommern

A cache by Schusterkinder Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/23/2010
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Während der letzten Eiszeit (Weichseleiszeit) bedeckte ein großer Eispanzer Nordeuropa. Die Gletscher formten den Untergrund. Nachdem die Gletscher geschmolzen sind, und der Meeresspiegel anstieg, überflutete die Ostsee viele tief gelegene Grundmoränentäler und Gletscherzungenbecken. Es entstanden Inseln und Buchten. Durch Abtrag, Erosion und Sandverdriftung entstanden große Nehrungen, die die Inseln untereinander verbinden. Die Buchten wurden von der Ostsee abgeschnitten und hatten fortan nur noch einen geringen Zugang zum Meer. So wurden sie zu Bodden. Und eine Besonderheit: Sie zählen weder zum Meer noch zu den Seen!

Vor Ort stehst du "IN" einem Bodden! Der Damm, auf dem vermutlich dein Auto parkt, wurde erst im Jahr 1869 künstlich errichtet und trennt den Kleinen Jasmunder Bodden vom Großen Jasmunder Bodden.
Im Norden erkennst du den Inselkern Jasmund, auf dem sich der Königsstuhl befindet, im Nordwesten den Inselkern auf dem sich Kap Arkona befindet.
Der kleine Jasmunder Bodden ist durch den Damm fast vom Meer abgeschnitten. Dadurch sinkt der Salzgehalt gegenüber dem Meer auf 0,7 %.

Frage: Wann wurde die Rekonstruktion der Schleuse durchgeführt und mit welchen Zielen? Es sind drei Ziele (Infotafel).

1.) Beantworte die Frage und schick die Antworten an mein Profil.
2-) Über ein Bild würde ich mich freuen! (Logs ohne Bild werden nicht gelöscht.)

Danach kann DIREKT geloggt werden. Bei einer falschen Antwort melde ich mich bei euch - bei einer richtigen nicht!

Ein Logeintrag ohne Antwort wird leider gelöscht.
Viel Spaß!

English:

During the last ice age (Weichselperidoe) a large ice shield sheet northern Europe. The glaciers formed the underground. After the glaciers melted, and the sea level rose, the Baltic Sea flooded many small valleys and glacier tongue basin lain deeply. Islands and bays developed. Water erosion and sand drifting form large spits, which connects the islands among themselves. The bays were cut off of the Baltic Sea and they had only a small entrance to the sea. Thus they became to Bodden.

Locally you actually stand in a Bodden! The dam was established in the year 1869 and separates the small Jasmunder Bodden of the large Jasmunder Bodden. In the north you recognize the islandcore Jasmund, where you can found the “Königsstuhl”, in the northwest the islandcore, where you can find the cape Arkona. The small Jasmunder Bodden is nearly cut off by the dam of the sea. Thus the Salzgehalt sinks in opposite to the sea.

Question: When was the lock build an why? (3 reasons) - Infoboard.

Answer the question and send the answer to my profile. A picture would be nice (not nessaccary!).

You can log directly. Only if your answer is wrong I will contact you.
A log entry without answer will be deleted.

Have much fun!

Additional Hints (Decrypt)

Vasbgnsry / Vasbeobneq.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

757 Logged Visits

Found it 749     Write note 3     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 541 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.