Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

Multi-cache

Roberts Ruh`

A cache by nitron Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/29/2010
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein Cache, der bequem mit der Familie gefunden werden kann. Lediglich die letzten 150 m gehen übers Feld. Sonst kinderwagentauglich, wenn der Schieber die Bergfahrt nicht scheut und kleine Seitensprünge unter 10 m mit einkalkuliert. Vom Parkplatz, wo der erste Stage des Multis liegt, sind es knapp 1,5 km bis zum Final. Lasst euch nicht von der T Wertung erschrecken. Nur auf dem Hinweg geht es ein bisschen bergauf. Einmal oben, läuft es sich gut. Die Hints sind der Reihenfolge entsprechend.

Nicht, dass jemand auf die Idee käme, es handele sich bei diesem Cache um die Grabstätte eines gewissen Robert. Der Weg führt zwar an dem Friedhof vorbei, der Name bezieht sich aber auf einen Punkt, der gar nicht so weit weg vom Final liegt. Das Bergmannsdorf Nanzenbach liegt in einem engen Tal, umgeben von viel Wald und Wiesen. In 1972 hat es seine Selbständigkeit aufgegeben und ist seit dem der Stadt Dillenburg eingemeindet. Nicht immer waren die Nanzenbacher mit der Politik der ehemaligen Kreisstadt einverstanden. Als zum Beispiel die Kanalgebühren erhöht werden sollten, machte sich ein Bürger besonders für die Interessen des Dorfes stark und wird heute noch als „Kanalrebell“ bezeichnet. Eben dieser Robert hat ehrenamtlich über viele Jahre hinweg die Wanderwege rund um Nanzenbach mit der Sense oder dem Balkenmäher von Gras, Unkraut etc. befreit. Er sorgte somit dafür, dass die Wege für Wanderer begehbar blieben. Bei den Streifzügen durch seine Heimat hat er wohl an einen Punkt besonders gerne und oft verweilt. Von dort hat man einen schönen Blick über die Hügel rund um das Dorf. Da es dort keine Sitzmöglichkeit gab, hat er dafür gesorgt, dass eine Bank platziert wurde und hat ein kleines Bäumchen daneben gepflanzt. Diese Stelle wird von den Nanzenbachern als „Roberts Ruh“ bezeichnet. Wenn Ihr auf der Suche nach dem Final auf diese Bank trefft, nehmt Euch einmal die Zeit und lasst den Blick rundherum schweifen. Dann stellt euch bei die dicke Wegmarkierung und peilt A in Grad und B in Meter. Je nach Uhrzeit können bestimmt Rehe, Kaninchen und Wildschweine beobachtet werden. Die Kinder des Dorfes lassen im Herbst gerne ihre Drachen auf der Anhöhe steigen und vielleicht begegnet Ihr ja auch Robert, wenn er mit seinem Hund rund um Nanzenbach unterwegs ist.

Additional Hints (Decrypt)

bfmvyyvreraq, hagra nz Onhz, Pnpuranzr, fhogreena,

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

91 Logged Visits

Found it 78     Didn't find it 4     Write note 5     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 7 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:40:01 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:40 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page