Skip to Content

This cache has been archived.

illo: Rund 2 Wochen nach der Rundfahrt müssten nun eigentlich alle Teilnehmer geloggt haben.

More
<

2. Rheinisches Frühlingsradeln

A cache by illo Send Message to Owner Message this owner
Hidden : Saturday, 14 May 2011
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Geocacher unterwegs auf zwei Rädern

Wieder erwartet euch eine ausgedehnte Cache-Fahrrad-Tour. Der Rundkurs ist ca. 42 km lang und verläuft ohne nennenswerte Einzelsteigungen. Die Strecke sollte daher auch für untrainierte Radfahrer und ältere Kinder zu bewältigen sein.
Erfahrungsgemäß werden sich unterschiedliche Gruppen mit unterschiedlichen Interessen und Geschwindigkeiten bilden. Jeder kann und soll in seinem Tempo unterwegs sein.

Unterwegs besteht die Möglichkeit, eine Pause einzulegen, etwas zu trinken und wieder zu Kräften zu kommen. Dort wird es jedoch etwas rustikal zugehen. Vielleicht nehmt ihr euch hierher eine eigene Pausenverpflegung mit. Spätestens am Ende der Strecke sammeln wir uns wieder und lassen den Tag gastronomisch betreut ausklingen.

Treffpunkt ist der Platz vor dem S-Bahnhof Worringen am Samstag, den 14. Mai um 10:00 Uhr. Hier endet die Rundfahrt auch wieder.
Der Bahnhof wird aus Richtung Köln und Neuss/Düsseldorf von der S-Bahn S11 regelmäßig angefahren. Fahrräder können in den Zügen mitgenommen werden. Am Bahnhof scheint jedoch ein Aufzug dauerhaft defekt zu sein.

Vom Startort fahren wir zunächst durch den Worringer Bruch an den Rhein und folgen ihm an Zons vorbei bis nach Stürzelberg. Von hier geht es übers Land vorbei an Nievenheim und Straberg zum Kloster Knechtsteden. Dort tauchen wir in den Chorbusch ein. Am anderen Ende angekommen ist es jetzt nicht mehr weit bis Roggendorf/Thenhoven. Der GPX-Track zur Strecke steht hier zum Download bereit.

An der Strecke liegen schon jetzt ein paar Caches (s. Bookmarkliste), vielleicht werden es ja noch mehr (= Aufruf an die lokalen Geocacher). Das eigentliche Hobby soll ja auch nicht zu kurz kommen.

Die Teilnehme an der Tour erfolgt auf eigene Gefahr - jeder ist für sich und seine Anvertrauten selbst verantwortlich.

Der Bodenbelag besteht überwiegend aus Asphalt, Verbundpflaster und festem Waldboden. An einer Stelle mutiert der Weg jedoch zum Feldweg, dort steht aber eine alternative Wegstrecke zur Verfügung. Nur das letzte Stück geht über Kies.

Anmeldungen: illo (1) Mr.Sledge (1) Wuchtel (3) nora_09 (2) Igel89 (1) theRabbits (2) gallotia (1) CGN_Gänseblümchen (1) Dom_Streuner (1) mangima (1) meleschkin (2) Team Loewenjaeger (2) Mr.T1965 (1) bb10 (3) Kilagroup (4) derFux (1) HEMAE.NL (4) jb@hopp (1) Panana (1) goldieiii (2) PeterW-tal (1) Tom-cache-attack (1) cremeschnitte (2) DiAnNi (2) renaaH 2 (1) apache3 (1) KÖLNerSchatzpiRATHen (2) uschiontour (1) pat_ (1) FlipDaScrip (1)

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

87 Logged Visits

Write note 21     Archive 1     Will Attend 37     Attended 26     Publish Listing 1     Announcement 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 16 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.