Skip to Content

<

In vino veritas - Altes Presshaus zu Pillnitz

A cache by crystalkind7 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/15/2010
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

In vino veritas - Altes Presshaus zu Pillnitz

Ein mittelgroßer Kurz-Multicache, der mit ein wenig Sucherei doch recht leicht zu finden ist.

Kurze Geschichte:

Es war einmal im kleinen, verträumten slawischen Dörfchen „Belenewitz“ um 1335 …
Die Fischer gingen ihrer Arbeit an der Elbe nach und die Bauern verdienten ihr täglich Brot bei ihren Mühen auf den Feldern der Ortschaft.
Nachdem im Jahre 1694 Kurfürst Johann Georg IV. den Ort erwarb, ließ dessen Bruder und Nachfolger, August der Starke, das alte Schloss an der Elbe zu seiner repräsentativen Sommerresidenz umbauen.
An den Hängen des Ortes wurde seit dem 18. Jahrhundert Weinanbau betrieben. Zur Bewirtschaftung des sogenannten „Großen Berges“, welcher zum „Pillnitzer Königlichen Weinberg“ zählt, errichtete man damals das „Königliche Presshaus“ auf dem Bergweg zu Dresden - Pillnitz.

Auf den Stufen des ehemaligen Presshauses saß bei schönem Wetter des Öfteren ein freundliches, altes Mütterlein mit blauer Schürze und grauem Haar und ging ihrer Arbeit nach: Sie entkernte Zwetschgen, knackte Nüsse oder schälte Äpfel für den Sonntagskuchen. Gern bot sie Vorübergehenden eine Kostprobe davon an und erzählte gern aus ihrer Vergangenheit und von ihren Vorfahren im alten Pillnitz:
„Hier in diesem Haus befand sich vor vielen, vielen Jahren die Weinpresse, mit der aller Wein des Königlichen Weinberges verarbeitet wurde. Mein Großvater führte das Amt des alten königlichen Pressmeisters aus und war ständig für Friedrich August III. - einem späteren Nachfolger von August dem Starken - im Einsatz. Auch meine Eltern bewirtschafteten noch die Weinberge ab hier bis zur Weinbergskirche, weshalb es damals für uns Kinder viel zu helfen gab: Jäten, Wipfeln, Ausgeizen, Gießen, Düngen und natürlich die Traubenlese. Heute vermodern bedauerlicherweise die hölzernen Überreste der alten Weinpresse nahe der Meixmühle am Ende des Friedrichsgrundes. Schauen Sie mal, die Jahreszahl in römischen Ziffern dort am Haus, in diesem Jahr wurde das Presshaus erbaut!“

Der Cache:

1. Der 1. Wegpunkt weist euch den Weg zum alten Presshaus.
Eine römische Jahreszahl befindet sich in dessen Mitte. Wann wurde es erbaut?
Rechnet die römischen Ziffern in die Arabischen um und setzt sie folgendermaßen ein:

Jahreszahl = ABCD (4 Ziffern)

2. Nahezu mundgerecht können nun mit Addition und Subtraktion die Koordinaten der Zielörtlichkeit
errechnet werden:
N 51° 00.(B-C)(D-C-A)(D+A-B) E 013° 52.(D-C)(B-D+C)(A+C)

Suche dort in kleinem Umkreis.

Hinweise:

- Wege brauchen nicht verlassen zu werden, ein paar Meter mehr schaden keinem Cacher-Fuß!
- Die Wiese ist Privatgelände und möchte nicht betreten werden!
- weder Efeumauer noch Tunnel müssen auseinander genommen werden (=> Spoilerbild!)
- wieder gut verstecken, aber kein Laub oder sonstiges aufschichten!
- trackable-geeignet
- erhöhte Muggelgefahr - besonders wochenends!
- im Schnee schwer zu finden

Und nun viel Spaß beim Suchen und Finden wünscht Euch ...
... crystalkind7

PS: Und? Lag für Euch die Wahrheit im Wein?

Additional Hints (Decrypt)

Frv xrva Unaf thpx' va qvr Yhsg!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

943 Logged Visits

Found it 901     Didn't find it 7     Write note 25     Publish Listing 1     Needs Maintenance 3     Owner Maintenance 6     

View Logbook | View the Image Gallery of 18 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.