Skip to Content

This cache has been archived.

Stadtloofer: Time to say Goodbye! Wegen der Baustelle rund um die Koordinaten werde ich den Cache nun archivieren. Bei dieser Gelegenheit ein großes Dankeschön an alle, die sich für meinen Cache und die Geschichte des Magerviehhofs interessiert haben!
Vielleicht gibt es irgendwann eine Neuauflage, vielleicht hat aber jemand anders eine tolle Idee für diesen Ort hier, der ich nicht im Wege stehen möchte.

More
<

Magerviehhof Friedrichsfelde

A cache by Stadtloofer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/25/2010
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


ACHTUNG: ÄNDERUNG DER KOORDINATEN AM 13.01.2011

Meine Güte, muss hier ein Lärm geherrscht haben! Der Geruch wird auch nicht besonders
anheimelnd gewesen sein… Wir befinden uns an dem 1903 eröffneten Magerviehhof. Hier wurde
mit Jungvieh gehandelt, das zur Mast bestimmt war. Zu den besten Zeiten des Hofes
wechselten hier jährlich 24.000 Pferde, 104.000 Rinder, 6.800 Kälber, 25.000 Schafe, 240.000
Schweine und bis zu 600.000 Stück Geflügel den Besitzer.
Die gesamte Anlage erstreckte sich von hier bis über die heutige Allee der Kosmonauten hinaus.
Es gab zahlreiche Stallungen, ein Klärwerk, einen tierärztlichen Bereich, Gebäude für
Notschlachtungen und Energieversorgung sowie einen Bahnanschluss (Industriebahn Tegel–
Friedrichsfelde - hierzu gibt eine Cacheserie, die leider nur noch aus wenigen Caches besteht).
Während des Zweiten Weltkrieges begann die Bedeutung des Komplexes zu sinken. Ein Teil der
freiwerdenden Gebäude wurde an die Wehrmacht vermietet. Endgültig Schluss mit Viehhandel
war dann 1945. Der Viehhof wurde geschlossen, als die Rote Armee das Gelände
beschlagnahmte und die Gebäude als Lager nutzte. Hier wurde allerdings auch am 17.06.1953
ein Sammelplatz für Festgenommene eingerichtet. Drei Jahre später erhielt die NVA, die Armee
der DDR, das Areal zur Nutzung überlassen. Eine Anwohnerin berichtete mir, dass nach der
Wende die Bundeswehr hier zugange war.
Seit 1994 hat die Oberfinanzdirektion Berlins ihre Hand auf diesem Gelände. Einige Bereiche
stehen seit 1995 unter Denkmalschutz. Seit 1996 wird das Gelände nicht mehr genutzt -
abgesehen von einem Gebrauchtwagenhandel, welcher sich etwas nördlich vom Cache befindet
und mir nicht gerade vertrauenserweckend erscheint.
Der Cache musste nun außerhalb (immerhin am Rande des Geländes) versteckt werden.
– Die Gründe könnt ihr in den Logs bis zum 14.11.2011 nachlesen. Das Gelände ist abends verschlossen.
Wer es sich anschauen möchte, sollte also am Tage kommen.
Weitere Infos zum Gelände kann man unter dem Stichwort Magerviehhof Friedrichsfelde bei wikipedia erhalten.

free counters

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.