Skip to Content

This cache has been archived.

Sabbelwasser: Hallo olisurfer,

leider wurde der Cache bis heute nicht wieder aktiviert oder kein konkretes Aktivierungsdatum angegeben. Deshalb erfolgte heute die endgültige Archivierung dieses Caches.
Wenn du an dieser Stelle wieder einen Cache platzieren möchtest, kannst du selbstverständlich gern ein neues Listing zum Review einreichen.

Denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln.

Danke und Gruß,

Sabbelwasser
Volunteer Geocaching.com Reviewer


Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer:
GC-Reviewer, speziell für Bayern auf:
Reviewer Bayern und Erklärungen zur Winterpause findest Du hier: Winterpause

More
<

Brückenunglück

A cache by olisurfer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/1/2010
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



Brückenunglück am 15 Februar 1709 in Rottenacker.
Im Winter 1709 trieben große Eisschollen auf der Donau. Rund 40 Männer aus dem Ort machten sich auf den Weg zur Brücke, um die hölzernen Brückenpfeiler vor dem Eisgang zu schützen. Mit langen Stangen lenkten sie die Eisschollen um die Holzpfeiler. Die Brücke stürzte jedoch ein. Von den Männern ertranken 24 in der eisigen Donau.



Der Bereich zwischen Donau und der Einmündung des Stehebachs in Rottenacker entwickelt sich zu einer interessanten Station, die ein Stück Geschichte ins Blickfeld rückt. Seit Februar 2009 erinnert dort ein Gedenkstein an das verheerende Brückenunglück. Der Heimat- undMuseumsverein hat es initiiert, ebenso wie das Industriedenkmal.

1894 wurde eine Fabrikanlage mit Kraftwerksgebäude errichtet. Nachweisbar stand schon 1470 an dieser Stelle eine Mühle, die ebenfalls die Kraft des Wassers nutzte. Strom erzeugt wird seit rund 110 Jahren.

Das Kraftwerk ist im bestem Zustand, seit die Firma Meyer es betreibt und zuvor umfangreich sanieren ließ. Derzeit wird mit zwei Turbinen Strom erzeugt, die dritte Turbine ist genehmigt.

Wenn sie in Betrieb geht, werden in Rottenacker im Jahr insgesamt rund fünf Millionen Kilowattstunden Strom umweltfreundlich aus Wasserkraft erzeugt. Dies ist deutlich mehr, wie die Gemeinde mit ihren 2200 Einwohnern verbraucht. Der Vorbesitzer des Kraftwerks, die Firma Diethelm, ging pleite und aus der Insolvenzmasse erwarb die Gemeinde das alte Kammrad einer Turbine. Es wiegt rund dreieinhalb Tonnen, wurden grundlegend restauriert und hat nun einen Ehrenplatz bekommen.

Ebenso erinnert der Grabstein an eine wichtige Epoche der Industrialisierung und die bedeutende Unternehmerfamilie Walker. Die Familie Walker trug wesentlich dazu bei, mit der Spinnerei und Weberei, Rottenacker vom Bauerndorf in eine Industriegemeinde zu wandeln.

Boxinhalt: Logbuch, Bleistift, Anspitzer, Piratensilber, Anstecknadel, Petling und Erstfinderurkunde.

Dose bitte unbedingt wieder an der gleichen Stelle anbringen

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

326 Logged Visits

Found it 291     Didn't find it 13     Write note 9     Archive 1     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 4     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 15 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.